Autor Thema: Pardosa lugubris ss? NO Ungarn, 05.2009. => Arbeitstitel: P. cf. lugubris  (Gelesen 718 mal)

Walter Pfliegler

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 3278
  • Amateur Nature Photographer
    • Nature photos from an Amateur Naturalist
Ich denke, es ist P lugubris, deren Tegularapophyse nicht immer genauso aussieht. "Cymbium von lateral gesehen dorsal stark konvex" (von SpiMi). P. saltans ist auch ähnlich aber deren "Cymbium von lateral gesehen fast gerade". Bükk Gebirge, neben Wald, dort, wo ich Acantholycosa lignaria zuerst fand.
« Letzte Änderung: 2010-01-09 15:21:35 von Lars Friman »
Walter Pfliegler - Amateur Naturfotograf (und Molekular Biologe - Ungarn)