Autor Thema: Odiellus spinosus <= (juv.)  (Gelesen 1576 mal)

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 6013
Odiellus spinosus <= (juv.)
« am: 2011-04-27 21:19:00 »
Guten Abend!

Da sich Jörg es gewünscht hat:
Klitzekleine (2mm) Knechtileins überall im Garten.

Sogar bei den Jungen kann man den Dreizack schon erkennen.
Leider sind die Fotos nicht so der Knaller.

« Letzte Änderung: 2011-05-17 14:27:50 von Lars Friman »
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Jörg Pageler

  • Gast
Re: Odiellus spinosus
« Antwort #1 am: 2011-04-27 23:37:19 »
Danke, Jonathan!

Der Dreizack sieht wirklich schon recht deutlich aus. Auch die andeutungsweise erkennbare Sattelzeichnung würde ich O. spinosus zuordnen.
Und trotzdem würde ich mich nicht definitiv festlegen wollen. Gibt es in Deinem Garten eventuell auch Oligolophus? Ich habe O. spinosus leider noch nie gefunden, habe also auch keine Ahnung, wie dir Jungen auszusehen haben.
Willst Du mal versuchen, ein paar der Lütten großzuziehen?

Jörg

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 6013
Re: Odiellus spinosus
« Antwort #2 am: 2011-04-28 07:34:21 »
Also wenn ich im Spätsommer abends im Garten bin, sind Odiellus spinosus überall.
Die kleinen haben genau die gleichen Proportionen und Laufweisen wie die Alten.

Ich hatte mir letztes Jahr aus Versehen einen bei den Phasmiden eingeschleppt, der konnte sich ne Weile halten.

Liebe Grüße,
Jonathan
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 6013
Re: Odiellus spinosus
« Antwort #3 am: 2011-04-28 11:04:50 »
Bei Gartenarbeiten kamen viele zum Vorschein, einige noch'n Tick größer.
Ich bin mir nach wie vor sicher, dass es O. spinosus ist.

Liebe Grüße,
Jonathan
« Letzte Änderung: 2011-04-28 11:06:39 von Jonathan Neumann »
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Jörg Pageler

  • Gast
Re: Odiellus spinosus
« Antwort #4 am: 2011-04-28 11:24:43 »
Moin Jonathan,

so klein und schon so fett... wo soll das bloß hinführen?  ;-)

Ja, diesen hier sehe ich auch als einen sicheren Odiellus an.
Ich lade das Bild mal ins Wiki hoch.

Jörg

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 6013
Re: Odiellus spinosus
« Antwort #5 am: 2011-04-28 11:30:48 »
so klein und schon so fett... wo soll das bloß hinführen?  ;-)

Das ist typisch für die. Trächtige Weibchen sehen wie kleine Luftballons mit Beinen aus.
So eine Aufzucht würde mich trotzdem mal reizen.

Liebe Grüße,
Jonathan

PS: möchtest du nicht lieber das Originalbild haben?
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Jörg Pageler

  • Gast
Re: Odiellus spinosus
« Antwort #6 am: 2011-04-28 11:52:43 »
Zitat
PS: möchtest du nicht lieber das Originalbild haben?

Nicht nötig, danke, das hier ist gut!

Zitat
So eine Aufzucht würde mich trotzdem mal reizen.

Ja, versuch das mal! Verpflegen lassen sich Weberknechte ganz einfach: Eingeweichtes Brot, zermatschte Insekten, gekochte Eier und und und. Wichtig ist, daß sie immer Wasser zur Verfügung haben. Ich stelle ihnen meist einen Kronkorken mit ein paar Tropfen hin, oder lege ein kleines Stück Moos mit ins Terrarium - das läßt sich dann gut mit einem Zerstäuber besprühen. So kleine Tröpfchen dürften gerade Jungtiere gut aufnehmen können.
Viel Glück!

Jörg

Edit: erledigt
« Letzte Änderung: 2011-04-28 12:02:18 von Jörg Pageler »

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 6013
Re: Odiellus spinosus <= (juv.)
« Antwort #7 am: 2012-03-06 19:52:58 »
Guten Abend!

Das Thema hole ich aus ganz aktuellem Anlass wieder hervor:
Heute gab es den ersten juvenilen Weberknecht für 2012!

Aus Wahrscheinlichkeitsgründen und anhand der Proportionen bin ich für O.s, gibt es Einwände?

LG,
Jonathan
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder