Autor Thema: Kalender 2013  (Gelesen 27539 mal)

Lars Friman

  • Gast
Kalender 2013
« am: 2012-03-29 11:07:22 »
Moin,

da wir bekanntlich in der Regel recht lahm agieren, bitte ich, dass sich jeder bereits jetzt gedanken zum
Kalender 2013 macht.

Ich fange schon hier an:

1) die Form (Layout) muss unbedingt geändert werden (zur Zeit ist es kein Kalender sondern ein Fotobuch)

2) also die Bilder sollen schon groß sein, aber das Kalenderfeld (Datum, Wochentag) muss auch mindestens
    aus 2 m entfernung lesbar sein (also DIN A 4 + 2-3 cm, wenn für jedes Bild 1 Kalender-Woche vorgesehen
    ist)
      
3) Deadline für Sendung von Bildervorschlägen: 1. September,  der Kalender müsste bis zum 1. Dezember vorliegen.

4) Lektoren sollen sich bis zum 1. September melden (Bereitschaft)

5) Die Sendung der Kalender kann ich wieder übernehmen

6) die VIP's sollten wir intern auch bereits im September auswählen/bestimmen. Wenn jemand sich mehrere
   Kalender bestellt um diese selbst an "seinen" VIP's zu schicken, sollten auch direse VIP's benannt werden.
   Wir wollen keine Mehrfach-Sendungen.

7) die Kosten für die 6 Kalender von Arno übernimmt das Forum

8) die realen Kosten für ein Kalender (mit 52 Wochen) werden marktüblich so um 20,- Euro liegen (+ Portoge-
   bühren).

Lars Friman





« Letzte Änderung: 2012-03-29 11:09:07 von Lars Friman »

Michael Hohner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4901
  • Wo ist nun der versprochene Wurm?
    • Meine Spinnenfunde in Bayern
Re: Kalender 2013
« Antwort #1 am: 2012-03-29 12:27:48 »
Also, das aktuelle Format ist nach meinem Geschmack das bisher beste.

Eveline Merches

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 3683
  • Altötting, Südostbayern, TK 7742-3
Re: Kalender 2013
« Antwort #2 am: 2012-03-29 18:29:06 »
Hallo Michael,
Ich liebe diesen Kalender auch. Was aber nicht heißt, dass ich mich nicht auch in einen anderen verlieben könnte.
Ich benötige das Kalendarium nicht, weil ich einen Wochenplaner (A5) habe.
Ich lese immer nur die Info-Texte zum Bild, wenn ich umgeblättert habe.

Wer den Kalender aber als Kalender zum PLanen verwendet, tut sich in der Tat schwer, wenn er ihn nicht direkt vor der Nase hat.

Punkt 3 - 8 sind sehr wichtig und werden von mir voll unterstützt. Es wurde ja Hochformat angedacht, da müssen wir schauen, ob wir da so viele Bilder zusammenkriegen.

liebe Grüße
Eveline
Ahme den Gang der Natur nach. Ihr Geheimnis ist Geduld.

Alexandra

  • ***
  • Beiträge: 680
Re: Kalender 2013
« Antwort #3 am: 2012-03-29 21:00:40 »
Hallo allerseits,
ja, zum Planen eignet sich der Kalender im jetzigen Format nicht so. Da ich aktuell 5 Kalender betreibe, ist das für mich aber zweitrangig. Der mit den Spinnen ist halt' zum Vergnügen und nebenher lehrreich.

Just my two cents!

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15026
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Kalender 2013
« Antwort #4 am: 2012-04-01 12:14:09 »
Ein Kalender, in den man etwas eintragen kann, wäre ein Gewinn. Ich habe dieses Jahr schon drei Vorträge verpasst, weil ich sie vergessen hatte.

Den Kalender mit den vielen Blättern blättere ich etwa einmal im Monat um, falls ich mal daran denke. Er hat für mich eben keine funktionale Bedeutung und darum schaue ich da selten drauf. Einen Monatskalender fände ich gut.

Martin
Profil bei Researchgate.net

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Gordon Ackermann

  • ***
  • Beiträge: 539
Re: Kalender 2013
« Antwort #5 am: 2012-04-02 20:03:03 »
Ich betrachte den Kalender eher als Bildband für die Wand. Für mich haben die Fotos klar Vorrang vor der eigentlichen Kalenderfunktion.
Daher würde ich persönlich es als Verlust betrachten, wenn ich nächstes Jahr nur noch 12 mal blättern könnte oder wenn die Bilder zu Gunsten anderen features kleiner würden. Ev. würde ich ihn gar nicht mehr bestellen.

Dennis Rupprecht

  • ****
  • Beiträge: 1454
Re: Kalender 2013
« Antwort #6 am: 2012-04-02 20:15:49 »
Hallo

Man könnte ja für jeden Monat 4 Bilder machen, darunter dann den ganzen Monat. Dann hätte man 48 Bilder und mit dem richtigen Format kann man trotzdem eine übersichtliche Monatsansicht schaffen.

Grüße,
Dennis

Jonas Wolff

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1449
Re: Kalender 2013
« Antwort #7 am: 2012-04-02 21:31:48 »
Ich mag den Kalender auch in seiner Form. Ist eben wie ein Wandbild, das sich jede Woche ändert. Trotzdem lässt sich leicht ablesen, welches Datum man heute hat, bzw. wann welcher Wochentag ist...
Zur Planung benötigen / benutzen wir ohnehin einen großformatigen Familienplaner, diese Funktion kann der Spinnenkalender nicht übernehmen.
Bei 12 Bildern wäre die Frage, welche Auswahl man da treffen soll (ich würde das nicht gern entscheiden müssen).

Alexandra

  • ***
  • Beiträge: 680
Re: Kalender 2013
« Antwort #8 am: 2012-04-04 21:57:39 »
Ein Kompromiss wäre doch, den Kalender aufgeklapppt aufzuhängen. Dann wären die 52 Bilder quasi auf den Rückseiten der nach oben geklappten Blätter - also sichtbar - und auf der Vorderseite des nach unten geklappten Blattes hätte ein übersichtliches Kalendarium für eine Woche Platz.

Allerdings mutmaße ich, dass diese beidseitige Bedruckung der Blätter den Erstellungsaufwand vergrößert und damit die Kosten in die Höhe treibt - in welchem Verhältnis weiß ich natürlich nicht...

Lars Friman

  • Gast
Re: Kalender 2013
« Antwort #9 am: 2012-04-06 08:11:41 »
Moin Alkexandra,
ja dass finde ich gut.
Lars Friman

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Kalender 2013
« Antwort #10 am: 2012-04-06 11:55:58 »
Das halte ich bei einem Hochformat-Kalender (der ja angestrebt wird) für schwierig (Platzbedarf + Format). Der Druck wird auf jeden Fall teurer, wie Alexandra schon vermutet hat und die Produktion wäre nicht mehr so ganz Standard (statt der halbrunden Einstanzung am oberen Rand ein kleines Loch am unteren Rand der Blätter).

Ich frage mich auch, ob der gesamte Wochenkalender (52 Blatt) von einem Blatt (KW 1) gehalten werden kann bei unserer Papierqualität.

Arno

Alexandra

  • ***
  • Beiträge: 680
Re: Kalender 2013
« Antwort #11 am: 2012-04-06 12:02:12 »
Tja, sowas dachte ich mir auch schon. Da wäre vielleicht eine einzelne stabile Pappe als permanentes "Aufhängebblatt" vonnöten. Das kostet dann auch wieder.

Aber wenn Hochformat eh' angestrebt ist, wäre doch eine Hälfte/Hälfte-Aufteilung optisch gleichwertig? Also etwa 52 Blätter mit Bildern so groß wie beim aktuellen Exemplar und darunter dann eben das Wochenkalendarium? Da kämen sowohl Optik als Pragmatik zu ihrem Recht...

Sylvia Voss

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 5236
Re: Kalender 2013
« Antwort #12 am: 2012-05-03 11:05:50 »
Wegen meiner Streßphase/ Umzug habe ich diese ganze Diskussion nicht mitbekommen. Also ich finde den Kalender so wie er jetzt ist (das wäre dann auch bei Hochformat vermutlich so) : großes Bild, schmales Kalendarium und kurzer "Portrait- Text" für ideal. Ich freue mich jeden Tag am Bild (hängt am Schreibtisch), kann das Kalendarium gut einsehen und das Umblättern kann ich gar nicht erwarten am Sonntag- Abend :-)
Zur Planung benutze ich einen anderen Kalender, der gut sichtbar im Flur hängt und da auch für alle Familienmitglieder nutzbar und sichtbar ist.
Ich würde also eine Änderung unseres Forumskalenders gar nicht gut finden!
Thats my two cents
Sylvia

Eveline Merches

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 3683
  • Altötting, Südostbayern, TK 7742-3
Re: Kalender 2013
« Antwort #13 am: 2012-05-03 14:00:06 »
Ich habe bislang hier nicht sehr viele hochformatige Bilder gesehen, die für den Kalender geeignet wären. Vielleicht sollte man erst dann dieses Format anstreben, wenn man genug Bilder zusammen hat.  Und dann sollten das auch nicht nur Weberknechte und Streckerspinnen sein.
Wenn ich mir die Portugal-Bilder so anschaue, scheint es dort auch mehr Querformatiges zu geben.
Ich plädiere also für ein zweigleisiges Fahren.
Sammeln von Hochformatbildern solange bis ein Kalender gefüllt werden kann - und bis dahin querformatige Kalender.
Das würde auch den Fotografier-Eifer unser tollen Fotografen auch wieder ein wenig puschen, denke ich.
Denn auch fürs Querformat braucht es 52 ausgesprochen gute Bilder.

liebe Grüße
Eveline
« Letzte Änderung: 2012-07-19 21:27:24 von Lars Friman »
Ahme den Gang der Natur nach. Ihr Geheimnis ist Geduld.

Jörg Pageler

  • Gast
Re: Kalender 2013
« Antwort #14 am: 2012-07-27 14:12:54 »
Moin zusammen,

jetzt wo Arno nicht mehr da ist: Wie wollen wir das mit dem Kalender regeln? Wer kann das Layout übernehmen?

Jörg

Katja Duske

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 4365
Re: Kalender 2013
« Antwort #15 am: 2012-07-27 14:25:09 »
Gute Frage. Ich kann so was nicht.

Katja

Eveline Merches

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 3683
  • Altötting, Südostbayern, TK 7742-3
Re: Kalender 2013
« Antwort #16 am: 2012-07-27 14:29:48 »
Hallo,
Arno würde sicher das Basis-Layout zur Verfügung stellen.
Aber das Bearbeiten der Bilder und ähnliches drumherum ist auch viel Arbeit und erfordert, neben viel Zeit ein gewisses "Auge" und natürlcich "Können".
Ich fürchte, dass wir für dieses Jahr niemanden finden werden, der das so eben nebenbei stemmt.
2013 wird wohl ein spinnenkalenderloses Jahr werden.

Schade.

liebe Grüße
Eveline
Ahme den Gang der Natur nach. Ihr Geheimnis ist Geduld.

Lars Friman

  • Gast
Re: Kalender 2013
« Antwort #17 am: 2012-07-27 16:44:27 »
Moin
der Jörg kann das sichrer übernehmen?
Lars Friman

Lothar Gutjahr

  • ****
  • Beiträge: 2056
    • United Plagrounds
Re: Kalender 2013
« Antwort #18 am: 2012-07-27 18:27:29 »
Wie ? >>> Jetzt wo Arno nicht mehr da ist ?<<< Habe ich da etwas verpasst? Ist er in ein typosches Spinnenland ausgewandert ?

Gruß Lothar
Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken; sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir bereits hinter uns haben. Konfuzius

Katja Duske

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 4365
Re: Kalender 2013
« Antwort #19 am: 2012-07-27 18:35:42 »
Habe ich da etwas verpasst?

Guck' mal bei [Read only] Mitteilungen.

Katja

Dennis Rupprecht

  • ****
  • Beiträge: 1454
Re: Kalender 2013
« Antwort #20 am: 2012-07-27 19:35:30 »
Das finde ich sehr schade.

Grüße,
Dennis

Jörg Pageler

  • Gast
Re: Kalender 2013
« Antwort #21 am: 2012-07-27 20:31:36 »
Wenn "Großabnehmer" wie Arno und Kevin wegfallen, sollte man überlegen, ob sich der Aufwand eines offiziellen Forenkalenders überhaupt noch lohnt. Es ist hier in letzter Zeit ja sehr ruhig geworden ...

Jörg

Lars Friman

  • Gast
Re: Kalender 2013
« Antwort #22 am: 2012-07-27 21:47:07 »
Moin Jörg,
war das jetzt eine Aufmunterung zum Weitermachen auf Südfriesisch?
Das ist aber genau das was wir zur Zeit brauchen.
Lars Friman

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15026
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Kalender 2013
« Antwort #23 am: 2012-07-28 09:48:50 »
Man könnte einen Service in Anspruch nehmen:

http://www.fotobuch.de/produkte/fotokalender/kalender_din_a3.html (die bieten wahlweise auch Hochformat)
http://www.pixopolis.de/kalender/fotokalender/
http://www.cewe.de/fotokalender/
u.s.w.

Damit lässt sich aber wahrscheinlich kein Kalender in der Arno-Qualität realisieren. Es böte aber eine gewisse Möglichkeit.

Man könnte einen zu Probe machen lassen und dann entscheiden, ob die Qualität OK ist.

Ich habe das mit Arno erst heute morgen gelesen und bin noch reichlich irritiert.

Martin
« Letzte Änderung: 2012-07-28 09:57:44 von Martin Lemke »
Profil bei Researchgate.net

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Lothar Gutjahr

  • ****
  • Beiträge: 2056
    • United Plagrounds
Re: Kalender 2013
« Antwort #24 am: 2012-07-28 11:52:09 »
Hallo Martin,

ja so ging es mir auch. Sehr irritiert. Aber das muß man akzeptieren. Ich bin etwa 1964 ähnlich in den Spinnenruhestand getreten und heute ist das gerissene Loch so groß, daß man sich bestenfalls "Krabblerfotograf" nennen könnte. Dafür gab es aber mehr als reichlich andere schöne Erlebnisse und bereuen tu ich es bestimmt nicht.

Schönes Wochenende

Lothar
Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken; sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir bereits hinter uns haben. Konfuzius

Lars Friman

  • Gast
Re: Kalender 2013
« Antwort #25 am: 2012-07-28 21:58:00 »
Moin,

woher Jörg seine Kalenderdaten her hat ist mir nicht verständlich, denn Kevin und
Arno haben - (Zitat Jörg: als Großabnehmer) -  lediglich 8 Kalender bestellt.  Oder
soll da falsche Zahlen absichtlich verbreitet werden?

Lars Friman
     

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15026
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Kalender 2013
« Antwort #26 am: 2012-07-28 22:13:24 »
Ach Mensch! Wir haben bestimmt andere Sorgen als die Frage zu klären, ob acht Kalender bei unserem Produktionsvolumen eine Großbestellung sind oder nicht. Wieviele waren es denn beim letzten Kalender?

Diese Kalenderdruckservices gehen vermutlich von jeweils einem Kalender aus und sind damit auch in geringen Stückzahlen nicht teurer als eine Arno-Produktion. Ob man Mengenrabatt aushandeln kann, wäre eine andere Frage und hängt sicher von der angestrebten Auflage ab.

Martin

Profil bei Researchgate.net

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Jörg Pageler

  • Gast
Re: Kalender 2013
« Antwort #27 am: 2012-07-28 22:24:53 »
Oder soll da falsche Zahlen absichtlich verbreitet werden?

Ist dieser Ton vielleicht eine der Ursachen, daß langjährige Mitglieder irgendwann keine Lust mehr haben und aus dem Forum aussteigen? Ich könnte es nachvollziehen.

Jörg

Lars Friman

  • Gast
Re: Kalender 2013
« Antwort #28 am: 2012-07-28 22:27:32 »
Moin,

also wenn jemand die Auswahl der  Bildern und die  Qualitätskontrolle  übernimmt,
kann ich selbstverständlich die finazielle Fragen klären. Ich bin ja schließlich schon
oft bei der Druckerei gewesen.

Zum sog. Großabnehmer: ich hatte letzes Mal selbst 4 Kalender bestellt, also genau
so viel wie Arno. Ich glaube Kevin hatte keine Kalender bestellt?

Lars Friman


Karola Winzer

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1557
Re: Kalender 2013
« Antwort #29 am: 2012-07-28 22:28:30 »
Wieviele waren es denn beim letzten Kalender?

Kann man ganz leicht hier nachschlagen: http://forum.spinnen-forum.de/index.php?topic=9500.0
57 wenn mich mein Kurzzeitgedächnis nicht im Stich lässt.

Karola