Autor Thema: Kalender 2013  (Gelesen 27538 mal)

Lars Friman

  • Gast
Re: Kalender 2013
« Antwort #30 am: 2012-07-28 22:30:00 »
Moin Jörg,
hast Du oder ich geschrieben, dass Arno und Kevin die Großanbnehmer wären?
Lars Friman

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15026
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Kalender 2013
« Antwort #31 am: 2012-07-28 22:40:22 »
hast Du oder ich geschrieben, dass Arno und Kevin die Großanbnehmer wären?

Können wir diese Fragestellung bitte ignorieren? Und ebenso auch Spekulationen darüber, dass Arnos Ausstieg andere, nicht genannte Ursachen haben könnte? Oder sonstige Verschwörungstheorien? Das führt uns nicht weiter.

a) Es gibt auch für kleine Auflagen bezahlbare Möglichkeiten Kalender drucken zu lassen. Da ist es schnuppe, ob wir Großabnehmer haben oder Kleinserienabnehmer. Es ist eher fraglich, ob wir bei einer Auflage von 50 Exemplaren nennenswerten Rabatt bekommen.

b) Dass Arno möglicherweise aus Stimmungsgründen ausstieg, ist eine spekulative Behauptung, die eher noch mehr Öl ins Feuer gießt, da sie natürlicherweise mit Vorwürfen einher geht und damit absolut nicht zur Deeskalation beiträgt.

Martin
Profil bei Researchgate.net

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Jörg Pageler

  • Gast
Re: Kalender 2013
« Antwort #32 am: 2012-07-28 23:06:38 »
Tschuldigung, aber im Moment macht es hier überhaupt keinen Spaß. Einfache Bestimmungs-Anfragen werden unfreundlich abgebügelt, im Wiki (eigentlich eine Sache der Zusammenarbeit) wird einfach bestimmt, was zu tun und was zu lassen ist, und dann muß man sich von "Moderatoren" irgendwelche absurden Kommentare anhören.

Jörg

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15026
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Kalender 2013
« Antwort #33 am: 2012-07-28 23:16:17 »
Meine Ermunterung Iras, ihrer eigenen Bestimmung zu trauen, ist also ein unfreundliches Abbügeln einer Bestimmungsfrage. Ah, ja. Muss ich das verstehen?

Bleib mal auf dem Teppich.

Böswillige Unterstellungen sind natürlich viel liebenswerter. Ich verstehe das nicht wirklich.

Martin
Profil bei Researchgate.net

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Jörg Pageler

  • Gast
Re: Kalender 2013
« Antwort #34 am: 2012-07-28 23:52:48 »
Böswillige Unterstellungen sind natürlich viel liebenswerter. Ich verstehe das nicht wirklich.

Das wiederum verstehe ich nicht. Wem habe ich hier was böswillig unterstellt?

Lies nochmal meinen Beitrag zum Thema Kalender: Ich habe lediglich angemerkt, daß es sich eventuell nicht lohnt, einen Kalender herzustellen, wenn schon von vornherein feststeht, daß die Auflage bedeutend geringer ausfallen könnte. Nichts weiter.
Dann kamen Kommentare wie
Zitat
"war das jetzt eine Aufmunterung zum Weitermachen auf Südfriesisch?"
und
Zitat
"Oder soll da falsche Zahlen absichtlich verbreitet werden?"

Diejenigen, die "auf dem Teppich bleiben" sollten, sind meiner Meinung nach zunächst mal die Moderatoren, die eigentlich "mäßigend, steuernd und lenkend" handeln sollten, von denen aber in letzter Zeit der meiste Ärger und Streß erst ausgeht. Und glaub mir: Ich bin nicht der Einzige, dem das auffällt, und der dadurch die Lust verliert (das ist keine Anspielung auf Arno! Welche Gründe auch immer er für seinen Rückzug hat: Ich kenne sie nicht, sie gehen mich auch in keinster Weise etwas an, aber ich akzeptiere seine Entscheidung).

Jörg

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15026
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Kalender 2013
« Antwort #35 am: 2012-07-29 00:46:37 »
Wem habe ich hier was böswillig unterstellt?

1) Mir, ich hätte Ira abgemistet.
2) Ich hätte etwas angeordnet, über das es keinen Konsens gab

Zitat
Ich habe lediglich angemerkt, daß es sich eventuell nicht lohnt, einen Kalender herzustellen, wenn schon von vornherein feststeht, daß die Auflage bedeutend geringer ausfallen könnte. Nichts weiter.

Das war nicht zu bemängeln.

Zitat
Dann kamen Kommentare wie

...

Das fand ich auch daneben.

Zitat
Diejenigen, die "auf dem Teppich bleiben" sollten, sind meiner Meinung nach zunächst mal die Moderatoren, die eigentlich "mäßigend, steuernd und lenkend" handeln sollten

Was machen wir, wenn wir uns auf einen Schuldigen festgelegt haben? Aus dem Forum schmeißen? Moderationsrechte entziehen oder öffentlich anprangern?

Hier mal ein Angebot:
Ja, die Rosenheim-Cops! Voller zwischenmenschlicher Spitzen und Konflikte, aber trotzdem liebenswert. Sowas wünsche ich mir hier auch. Etwas mehr Gelassenheit. Ich bemühe mich da auch.

Es sollten ausnahmslos alle auf dem Teppich bleiben. Allen voran ich, die Moderatoren und alle anderen.

Gerade wollte ich meinen Beitrag von vorhin löschen, aber leider hattest Du schon geantwortet.

Martin
« Letzte Änderung: 2012-07-29 07:52:31 von Martin Lemke »
Profil bei Researchgate.net

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Katja Duske

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 4365
Re: Kalender 2013
« Antwort #36 am: 2012-07-29 09:20:07 »
Mann!

Artet jetzt zukünftig jeder Thread in dieser Art und Weise aus?

Also Spaß macht das momentan echt nicht!

Katja

Lars Friman

  • Gast
Re: Kalender 2013
« Antwort #37 am: 2012-07-29 10:19:32 »
Moin Katja,

ich bin auch Deiner Meining und lege meine Ämter sofort nieder. Ich werde weiter natürlich
beim Forum bleiben (WIKI, Weberknechte), aber ich möchte  nicht mehr die Sorgen um die
"Kerngruppe" mit mir herumtragen. Ich habe nachgesehen, wie viel Zeit ich für die "Verwal-
tung" opfere und wie viel ich Zeit für meine Spinnen und Knechte habe. Und dann  lese  ich
noch einen Textbeitrag von mir, dass ich bei der Erstellung der Kalendern noch behilflich sein
wollte. So weit ist es schon gekommen, ich identifiziere mich wohl zu stark für das Wohl des
Forums. 

Da ich auch meinen "Titel" Vielposter  ablegen möchte, muss ich wohl erstmal mein account
löschen/kündigen.

Wenn jemand meine Hilfe für irgendetwas benötig (Exkursionsplanung, Bestimmungen etc.)
bin ich  natürlich da, dann aber die Abstimmung über das Forum nur  wenn es nicht  anders
geht. Besser ist aber direkte Kontakt über meine eMail-Adresse LF0107[und]t-online.de.

Die Sardinien-Exkursion (und weitere Exkursionsangebote) werden natürlich durchgezogen.

Lars Friman

P.S. Es ist mir bewusst, dass einige "Kerner", die ich sehr schätze, jetzt noch mehr zu tun
haben werden (tja, und einige natürlich nicht), es geht aber nicht anders.
 


Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15026
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Kalender 2013
« Antwort #38 am: 2012-07-29 12:52:18 »
Zum Kalender:

Wollen wir es mit so einem Kalenderservice mal versuchen?

Martin
Profil bei Researchgate.net

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Karola Winzer

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1557
Re: Kalender 2013
« Antwort #39 am: 2012-07-29 13:17:37 »
Bisher sehe ich da nur Angebote für Monatskalender. Eine Möglichkeit wäre das aber sicherlich.

Karola

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15026
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Kalender 2013
« Antwort #40 am: 2012-07-29 13:30:30 »
Das waren ja nur die ersten drei Angebote, die Google ausgespuckt hat. Wenn wir es prinzipiell mal versuchen wollen, könnte man ja mal intensiver recherchieren.

Martin
Profil bei Researchgate.net

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Karola Winzer

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1557
Re: Kalender 2013
« Antwort #41 am: 2012-07-29 14:17:49 »
Habe mal ein wenig gesucht: die Preise für Wochenkalender haben mich schier umgehaun. :-(
Viele Anbieter scheint es da nicht zu geben.
Ungefähr A4-Größe soll rund 40 € kosten, 17x 24 cm bekommt man schon ab 25 €.

Karola

Eveline Merches

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 3683
  • Altötting, Südostbayern, TK 7742-3
Re: Kalender 2013
« Antwort #42 am: 2012-07-29 14:22:12 »
Hallo,
ich habe gerade hier Kontakt zu Jemandem geknüpft, der für uns (Bund Naturschutz) ein kleines Geheft über Kleinschmetterlinge layouten und drucken soll. Die Preise waren durchaus ok.
Den könnte ich mal fragen, was es kosten würde, wnn wir eine Vorlage und unbeschnittene Bilder nebst Text liefern würden.
@Karola: hast Du letztes Jahr die Korrekturlesung übernommen? Dann hast Du doch ein "fertiges" Exemplar. Das würde ich gerne als Beispieldatei für eine Anfrage verwenden wollen.

liebe Grüße
Eveline
Ahme den Gang der Natur nach. Ihr Geheimnis ist Geduld.

Karola Winzer

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1557
Re: Kalender 2013
« Antwort #43 am: 2012-07-29 14:45:21 »
Hallo Eveline,

da war ich nicht bei. Wenn mich nicht alles täuscht waren es Alexandra, Katja und Sabine.

Inzwischen habe ich noch eine Onlinedruckerei gefunden, da gibt es recht interessante Preisstaffeln. Layout ist komplett unsere Angelegenheit. Der Kalender muss denen als PDF geschickt werden. Müsste man mal schauen, wie das genau geht.
http://wirmachendruck3-px.rtrk.de/category.htm?c=14456
Ich habe mal kurz umgerechnet: bei 30 Exemplaren liegt der Stückpreis unter 5 €.

Viele Grüße
Karola

Katja Duske

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 4365
Re: Kalender 2013
« Antwort #44 am: 2012-07-29 14:49:56 »
Hallo Eveline,

da war ich nicht bei. Wenn mich nicht alles täuscht waren es Alexandra, Katja und Sabine.

Ich war da auch nicht bei.

Katja

Eveline Merches

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 3683
  • Altötting, Südostbayern, TK 7742-3
Re: Kalender 2013
« Antwort #45 am: 2012-07-29 14:59:40 »
Zitat
Inzwischen habe ich noch eine Onlinedruckerei gefunden, da gibt es recht interessante Preisstaffeln. Layout ist komplett unsere Angelegenheit. Der Kalender muss denen als PDF geschickt werden.

@ Jörg: Kannst Du Dir vorstellen, die Bilder zu bearbeiten und in ein vorgegebenes Layout (vorausgesetzt wir bekommen das von Arno) einzubinden? Texte zu erfinden dürfte nicht allzuschwer sein und da können wir ja alle mithelfen.

Wenn das Resultat dann nicht an jenes von Arno herankommen sollte, ist das egal. Du hast so ein sicheres Auge für Schönheit und Arrangement, dass da eigentlich nichts schief gehen kann.

liebe Grüße
Eveline
Ahme den Gang der Natur nach. Ihr Geheimnis ist Geduld.

Jörg Pageler

  • Gast
Re: Kalender 2013
« Antwort #46 am: 2012-07-29 16:20:47 »
Moin Eveline,

von Bildbearbeitung habe ich wirklich wenig Ahnung. Das war ja so toll an Arnos Arbeit: Er hat immer das Optimum aus den Bildern herausgekitzelt. Ich kann nur Fusseln wegstempeln und zuschneiden. Deshalb hatte ich anfangs ja gefragt, wer die Bearbeitung übernehmen könnte.

Diese Online-Kalenderdruck-Angebote machen gar keinen schlechten Eindruck ... allerdings werde ich bei Stückpreisen unter 5 € auch sehr skeptisch!
Ich habe mir das noch nicht im Einzelnen angesehen, aber ich glaube, das Problem wird bei diesen Angeboten auch der Text sein, oder? Den wird man wohl nicht so leicht einbinden können - es sei denn, man schreibt ihn direkt auf das Bild, bzw. integriert ihn in die Bilddatei.

Jörg

Eveline Merches

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 3683
  • Altötting, Südostbayern, TK 7742-3
Re: Kalender 2013
« Antwort #47 am: 2012-07-29 16:27:11 »
Hallo Jörg,
Arno hatte sicher ein entsprechendes Programm für die Bildbearbeitung. Ich habe aber bei Deinen Bildern nicht den Eindruck, als wenn denen viel fehlt.
Wir könnten ja so verbleiben:
Ich versuche von Arno die Rohdatei zu bekommen. Vielleicht hängt es ja schon da, falls dies irgendein Format ist, wo man ein sündteures Tool für braucht.
Wenn es aber in einem Standardprogramm bearbeitbar ist, gebe ich Dir das und Du schaust es Dir einfach mal an. Zeitdruck machen wir keinen, notfalls gibt es keinen Spinnen-Kalender 2013!
Alternativ frage ich hier mal Jemanden nach Layout und Druck.
Und am Schluss sehen wir dann schon, was geht und was nicht geht.
Wärest Du dabei?

liebe Grüße
Eveline
Ahme den Gang der Natur nach. Ihr Geheimnis ist Geduld.

Jörg Pageler

  • Gast
Re: Kalender 2013
« Antwort #48 am: 2012-07-29 16:45:54 »
Da haben wir uns wohl mißverstanden: Das Layout würde ich mir schon zutrauen, aber bei der Bildbearbeitung haperts - sprich: Ein nicht ganz optimales Bild "kalendertauglich" machen, also Farbstiche eliminieren, Helligkeit, Kontrast usw. anpassen, "Tonwertspreizung" etc. ... Das Programm dazu hätte ich zwar (Photoshop 7), aber ich habe es damit z.B. beim letzten Kalender nicht geschafft, einen leichten Blaustich aus meinem Trogulus-Bild rauszukriegen! Obwohl das wahrscheinlich Kinderkram ist - nur muß man halt wissen, welche der gefühlten zwei Milliarden Schaltflächen man dafür beklicken muß ;-)

Die meisten Bilder werden wohl gar nicht viel Nachbearbeitung benötigen, aber gerade dieses letzte Quentchen macht oft den Unterschied zwischen sehr gut und außergewöhnlich!

Jörg

Eveline Merches

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 3683
  • Altötting, Südostbayern, TK 7742-3
Re: Kalender 2013
« Antwort #49 am: 2012-07-29 19:13:44 »
Ach Jörg,
Du bist mein Held!
Einen sehr guten Kalender hatte ich mir gar nicht zu erhoffen gewagt. Ein guter wäre schon genug.
Wenn ich statt keinen Kalender 2013 nur einen sehr guten bekäme, würde ich hier vor Freude einen Luftsprung machen!

Wie gehen wir es also an?

liebe Grüße
Eveline
Ahme den Gang der Natur nach. Ihr Geheimnis ist Geduld.

Jörg Pageler

  • Gast
Re: Kalender 2013
« Antwort #50 am: 2012-07-29 21:17:27 »
Zitat
Einen sehr guten Kalender hatte ich mir gar nicht zu erhoffen gewagt. Ein guter wäre schon genug.

Neenee, da sollten wir ruhig anspruchsvoll sein! Wir sind ja auch verwöhnt. Ein "nur guter" ist zu wenig!

Bevor wir aber loslegen und einen Fotoaufruf starten, müssen ein paar Fragen geklärt werden:

- welches Format wollen wir? Wieder Wochenkalender DIN A4 quer?
- welchen Anbieter nehmen wir?
- wer übernimmt Versand und Abrechnung etc.?
- und ganz wichtig: besteht überhaupt genügend Interesse, um eine ausreichende Auflage zusammenzukriegen?

Jörg
« Letzte Änderung: 2012-07-29 21:41:08 von Jörg Pageler »

Eveline Merches

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 3683
  • Altötting, Südostbayern, TK 7742-3
Re: Kalender 2013
« Antwort #51 am: 2012-07-30 08:08:30 »
Hallo Jörg,

Format:
das war ja hier bereits rege dsikutiert worden. Wenn der Kalender 2013 erscheint, wird wahrscheinlich die Menge an hochformatigen Bildern nicht zusammenkommen, wenn es ein Wochenkalender werden soll. Eine Mehrheit für den Wochenkalender meinte ich hier herauslesen zu können.

Anbieter:
Wenn das Layout steht, kann ich alternativ hier bei einer Druckerei fragen, die anscheinend recht günstig sein soll. Dann ginge die Organisation des Versandes auch von hier (mir) aus. Ich kann auch finanziell in Vorlage gehen, dass macht mir nichts aus.
Ein Angebot beim Billig-Anbieter kann man sich ja auch holen und dann entscheiden. Da ist die Organisation völlig frei (jeder kann, der will), aber ich würde es auch machen, wenn sich keiner sonst findet.

Interesse:
Ich gehe von einem in etwa gleich großen Bedarf wie letztes Jahr aus: 50-60, eventuell 10 weniger?

Vielleicht sollten wir einen eigenen Thread aufmachen, wo vorab unverbindlich bestellt werden kann.

liebe Grüße
Eveline

liebe Grüße
Eveline
Ahme den Gang der Natur nach. Ihr Geheimnis ist Geduld.

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15026
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Kalender 2013
« Antwort #52 am: 2012-07-30 10:45:28 »
Bei Billiganbietern bin ich skeptisch. Ein guter Druck hat seinen Preis.

Wozu das beste aus den Bildern raus holen, wenn ein Billigdruckverfahren das dann nicht zur Geltung bringen kann? Wenn so ein Kalender hinterher nicht viel teurer ist als bisher, finde ich es OK. Wir sollten nach dem Drucker mit dem angemessensten Preis/Druckqualität-Verhältnis suchen und nicht nach der billigsten.

@Jörg: Photoshop ist natürlich das absolute Flaggschiff, das auch Arno benutzte. Soweit ich weiß, gibt es dafür Plugins. Vielleicht gibt es da ja auch welche für die grundlegenden Fotobearbeitungen? Gefühlte 2 Milliarden Einstelloptionen würde mich auch vollkommen verwirren. Manchmal hilft ein Buch oder ein Online-Tutorial. Tipps zur Bildbearbeitung mit Photoshop gibt es doch in faste jeder Fotozeitschrift.

Ich sehe gerade, es gibt Plugnis für automatische Bildoptimierung. Die kosten aber über 100 €. Aber vielleicht gibt es auch günstigere Lösungen oder gar kostenlose?

Martin
Profil bei Researchgate.net

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Jörg Pageler

  • Gast
Re: Kalender 2013
« Antwort #53 am: 2012-07-30 11:13:55 »
Von automatischen Bildoptimierern halte ich überhaupt nichts. Photoshop hat schon einige automatische Funktionen zur Bildbearbeitung drin: Auto-Tonwertkorrektur, Auto-Kontrast usw. Die Ergebnisse sind durchgehend katastrophal.
Der entscheidende Punkt bei der Bildbearbeitung ist, glaube ich, der, daß man erstmal einen Blick dafür braucht, was das Bild überhaupt braucht. Dazu muß man über Begriffe wie Kontrast, Tonwert, Farbumfang usw. Bescheid wissen, die richtigen Werkzeuge dafür kennen, und ganz wichtig: sie gefühlvoll anwenden und nicht (wie die automatischen Photoshop-Funktionen) gleich die grobe Kelle rausholen.

Ein Photoshop-Buch habe ich auch (Kompendium). Mit dem Ding könnte ich Scheiben einschmeißen. Bis ich das durchgearbeitet und verinnerlicht habe, sind wir beim Kalender 2015 und Arno ist schon längst wieder da ;-)

Jörg

Katja Duske

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 4365
Re: Kalender 2013
« Antwort #54 am: 2012-07-30 12:54:25 »
Ein Photoshop-Buch habe ich auch (Kompendium). Mit dem Ding könnte ich Scheiben einschmeißen.

Das Ding zum Scheibeneinschmeißen habe ich auch. Ich habe auch schon mal versucht damit ein Problem zu lösen. Das hat Stunden gedauert bis ich verstanden habe, was die in der Anleitung überhaupt meinen und bis ich dann die entsprechenden Sachen im Programm gefunden hatte. Programme, die nicht intuitiv zu bedienen sind, sind nix für mich.

Katja

Jörg Pageler

  • Gast
Re: Kalender 2013
« Antwort #55 am: 2012-07-30 20:23:14 »
Das hat Stunden gedauert bis ich verstanden habe, was die in der Anleitung überhaupt meinen

Das ist das Problem mit Photoshop: Es ist zu komplex, um "mal eben kurz" ein Bild zu bearbeiten. Dazu muß man erstmal die grundlegenden Prinzipien begriffen haben ... und mit den "Ebenen" komme ich immer noch nicht klar.

Ich hoffe, daß sich noch jemand findet, der die Bildbearbeitung für den Kalender übernimmt. Michael? Horst? Bittebittebitte! ;-)

Jörg

Sylvia Voss

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 5236
Re: Kalender 2013
« Antwort #56 am: 2012-07-30 22:29:26 »
Hallo zusammen
Ich kenne eine gute Grafikdesignerin, soll ich die mal fragen ?
LG
Sylvia

Jörg Pageler

  • Gast
Re: Kalender 2013
« Antwort #57 am: 2012-07-30 23:06:42 »
Ja, bitte mach das mal, Sylvia!

Jörg

Michael Schäfer

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 2345
    • www.KleinesGanzGross.de
Re: Kalender 2013
« Antwort #58 am: 2012-07-31 08:45:51 »
Hallo Jörg,

auch wenn ich es toll finde, daß Du bei der Bildbearbeitung an mich gedacht hast,
muß ich da leider absagen. Ich bin seit 4 Monaten Vater (zum ersten Mal :-)) und
da hält sich meine Freitzeit logischerweise etwas in Grenzen. Da ich in Sachen
Fotos viel zu pedantisch bin, müßte ich für die 52 Bilder sicher mehrere Wochen
einplanen und das kann ich nicht.

Die Photoshop-Bedienung habe ich mir im Übrigen auch selbst beigebracht und lerne
jeden Tag immer wieder Neues dazu. Bücher braucht man dazu m.E. nicht. Ein
bißchen Grundkenntnisse in der EBV und eine gesunde Neugier reichen da aus.
Wenn man mal nicht weiter weiß - bei Youtube gibt es tausende gut gemachte Tutorials,
die Dir alle Funktionen sehr gut erklären und vor allem viele Ansätze zeigen um diverse
Probleme zu lösen - und dafür gibt es meistens mehr als nur einen Weg.
 
Allerdings gebe ich Dir recht - man muß natürlich überhaupt erst einmal wissen, was man
will - bzw. was einem Foto gut tun würde, damit es an Qualität gewinnt (subjektiv). Außerdem
ist da sicher auch noch ein gewisses ästhetisches Verständnis von Vorteil.

Und noch eines lieber Jörg  - Ebenen sind meine allerliebsten Freunde! Ich wüßte gar
nicht, was ich ohne sie machen würde :-) Von automatischen Bildoptimieren halte ich
aber, genau wie Du, überhaupt nichts.

Gruß
Micha

Gruß
Micha
Meine neusten Foto-Projekte zeigen Springspinnen aus Fuerteventura und Kreta.

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15026
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Kalender 2013
« Antwort #59 am: 2012-07-31 10:18:41 »
Herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs!

Von automatischen Bildoptimieren halte ich aber, genau wie Du, überhaupt nichts.

Was mich permanent wundert, ist, dass hier sehr viele Leute Photoshop benutzen. Das ist immerhin ein Programm, das über 1700 € kostet. Wer erwirbt ein Programm, das mehr als dreimal so viel wie seine Spiegelreflexkamera kostet und stöhnt dann, dass er sich von der Fülle der Möglichkeiten überfordert fühlt? Den Vorschlag zur automatischen Optimierung machte ich, um die Sache zu vereinfachen. Bis dato arbeite ich mit dem freien Programm The Gimp, womit die Bilder ebenfalls besser werden, wenn ich sie manuell aufpimpe. Die Automatiken verschlimmbessern vieles. Trotzdem gibt es automatisierte Lösungen, die hilfreich sind. Z. B. wenn es darum geht, Objektivverzeichnungen zu eliminieren oder störende Bildelemente (Z. B. Staub) zu entfernen.

Schlussendlich geht es doch auch darum zwischen Zeitaufwand und Resultat einen geeigneten Kompromiss zu finden.

Martin
Profil bei Researchgate.net

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.