Autor Thema: Informationen über Spinnen in Deutschland  (Gelesen 2242 mal)

Simon Schmidt

  • Beiträge: 3
Informationen über Spinnen in Deutschland
« am: 2013-08-28 16:08:56 »
Hallo Leute,

ich würde ganz gerne eine kleine Datenbank erstellen mit allen Spinnenarten in Deutschland. Auf die Idee gekommen bin ich durch diesen Beitrag hier:

http://www.trax.de/gibt-es-in-deutschland-giftige-spinnen-/id_58195312/index

Es wäre doch interessant wenn man alle Arten aufzählen könnte mit Bildern und Informationen, ob sie "gefährlich" sind.
Meint ihr sowas würde die Leute interessieren? Oder gibt es sowas schon?

Grüße,

euer Simon

Michael Hohner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4932
  • Wo ist nun der versprochene Wurm?
    • Meine Spinnenfunde in Bayern

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15188
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Informationen über Spinnen in Deutschland
« Antwort #2 am: 2013-09-01 20:18:27 »
ich würde ganz gerne eine kleine Datenbank erstellen mit allen Spinnenarten in Deutschland. [...] und Informationen, ob sie "gefährlich" sind.

Wenn gefährlich für Menschen gemeint ist, braucht man dafür keine Website, denn die Antwort ist: Nein.

Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

John Osmani

  • ****
  • Beiträge: 2072
Re: Informationen über Spinnen in Deutschland
« Antwort #3 am: 2013-09-17 22:07:55 »
ich würde ganz gerne eine kleine Datenbank erstellen mit allen Spinnenarten in Deutschland. [...] und Informationen, ob sie "gefährlich" sind.

Wenn gefährlich für Menschen gemeint ist, braucht man dafür keine Website, denn die Antwort ist: Nein.

Martin

Ausser für Menschen mit Tiergiftallergien, aber es ist nach meiner Kenntnis noch nie jemand in Deutschland am Biss einer Spinne gestorben-im Gegensatz zu Stichen von Hymenopteren


LG John

sylvia #1

  • Gast
Re: Informationen über Spinnen in Deutschland
« Antwort #4 am: 2013-09-21 18:26:17 »
Hallo zusammen
Bin aus dem Urlaub zurück und klink mich hier mal mit ein...
Also Allergien auf Spinnengifte in D sind mir nicht bekannt.Und ich mache den Job als Hautärztin/Allergologin nun schon über 30 Jahre .
Dass solche bisher offensichtlich nicht nachgewiesen werden konnten liegt sicher daran, dass in D nur sehr selten einmal jemand von einer Spinne gebissen wird. Um die Entwicklung einer Allergie auf das Spinnengift zu entdecken
(das ist etwas ganz anderes als eine toxische Reaktion!, diese träte bei jedem auf, der von der entsprechenden Spinne gebissen wird - wobei es solche Spinnen  in D nicht natürlich gibt- und ist Dosis abhänging, was eine Allergie nicht ist; und eine Allergie tritt auch nur bei genau den Menschen auf, die eine Sensibilisierung gegen das Gift durchlaufen haben) muß man mindestens 2x im Leben von dieser Spinnenart gebissen werden. Und das ist nicht nur in D höchst unwahrscheinlich ;-)
LG
Sylvia