Autor Thema: Österreich: Nemastomatidae (AT 12/19) => Paranemastoma sp.  (Gelesen 2416 mal)

Jörg Pageler

  • Gast
Dieser junge Knecht sieht sehr interessant aus! Ich habe noch keine Ahnung, wo ich ihn einordnen soll. Wer hat eine Idee?
Er rennt auch pausenlos rum und ließ erst ein Bild zu. Der wird mich aber noch kennenlernen! ;-)
Körperlänge: 2,2 mm

Fundort: AT 12/19

Jörg
« Letzte Änderung: 2012-10-09 21:03:38 von Lars Friman »

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Österreich: Nemastomatidae (AT 12/19)
« Antwort #1 am: 2012-06-17 23:16:15 »
Das sind die, die ich fast im Wasser fand. Der braucht es sicher besonders feucht. Es müsste zwei davon geben.

Lars meinte die Art zu kennen.

Arno

Lars Friman

  • Gast
Re: Österreich: Nemastomatidae (AT 12/19)
« Antwort #2 am: 2012-06-18 09:05:12 »
Moin Arno, Jörg,
ja ich dachte da an Mitostoma alpinum (braun), aber ob sie wirklich einer ist?
Eigentlich ist sie schon zu groß für einen M. alpinum.
Lars Friman

Jörg Pageler

  • Gast
Re: Österreich: Nemastomatidae (AT 12/19)
« Antwort #3 am: 2012-06-18 11:13:35 »
Moin Lars,

ja, für Mitostoma sind mir die Beine auch deutlich zu stämmig.

Was hältst Du von Paranemastoma? Vergleiche dieses P. quadripunctatum-Jungtier.
Da bei diesem hier noch keine Flecken zu sehen sind (die bei P. q. schon beim Juvenilen angedeutet sind), könnte es P. bicuspidatum sein - würde auch von der Vertikalverbreitung und vom Lebensraum besser passen (feuchtigkeitsliebend / in Bachbetten/unmittelbaren Uferbereichen).

Jörg

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Österreich: Nemastomatidae (AT 12/19)
« Antwort #4 am: 2012-06-18 13:56:03 »
An Paranemastoma hatte ich im ersten Moment übrigens auch gedacht. Aber Lars erzählte mir etwas von einer Art, die im Erwachsenenstadium Stacheln auf dem Körper hat. Und die sah er schon angedeutet bei diesem Jungtier ...

Arno

Lars Friman

  • Gast
Re: Österreich: Nemastomatidae (AT 12/19)
« Antwort #5 am: 2012-06-18 14:43:18 »
Moin Arno,
da verwechselst Du jetzt aber ein Paar Dinge. Der mit den Dornen von Martin
ist m.E. etwas in Richtung Histricostoma.
Lars Friman

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Österreich: Nemastomatidae (AT 12/19)
« Antwort #6 am: 2012-06-18 22:12:42 »
Ja, aber du hattest gesagt, das könnte ein Jungtier davon sein ...

Arno

Lars Friman

  • Gast
Re: Österreich: Nemastomatidae (AT 12/19)
« Antwort #7 am: 2012-06-18 22:30:50 »
Moin Arno,
ja da stimmt, ich habe auf dem Opi des Nematomatinae von Martin deutlich mindestens 2 bis 4 leichte
Doppel-Höcker gesehen, von denen ich auch hier im Bild die ersten zwei vielleicht sehe.
Lars Friman
« Letzte Änderung: 2012-06-18 22:34:11 von Lars Friman »

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Österreich: Nemastomatidae (AT 12/19)
« Antwort #8 am: 2012-06-18 22:37:16 »
Ohne viel zu wissen davon, halte ich Jörgs Theorie für plausibler. Die Beine des Jungtiers sind mir viel zu dick für Histricostoma.

Arno

Jörg Pageler

  • Gast
Re: Österreich: Nemastomatidae (AT 12/19)
« Antwort #9 am: 2012-06-18 22:57:32 »
Die beiden Tiere (vom gleichen Fundort) habe ich jetzt zusammen in einer Dose mit Moos und altem Laub untergebracht. Sie fingen auch gleich an, die angebotenen Blattläuse zu fressen. Sie machen auch einen recht robusten Eindruck. Ich bin noch recht zuversichtlich, sie aufpäppeln zu können.

Jörg

Jörg Pageler

  • Gast
Re: Österreich: Nemastomatidae (AT 12/19)
« Antwort #10 am: 2012-06-19 12:39:32 »
Zwei neue Fotos. Bild 2 zeigt das zweite Tier.

Jörg

Hay Wijnhoven

  • *
  • Beiträge: 292
Re: Österreich: Nemastomatidae (AT 12/19)
« Antwort #11 am: 2012-06-19 20:40:35 »
Ich sage auch mal Paranemastoma.
VG, Hay

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Österreich: Nemastomatidae (AT 12/19)
« Antwort #12 am: 2012-06-19 23:37:02 »
Klasse. Ich hoffe Jörgs opiler Daumen lässt sie noch wachsen.

Arno

Jörg Pageler

  • Gast
Re: Österreich: Nemastomatidae (AT 12/19)
« Antwort #13 am: 2012-06-19 23:49:18 »
Mit dem "opilen Daumen" ist das so eine Sache: Heute hat der junge Platybunus die Hufe hochgerissen. Dabei hat er gestern noch eine halbe Fliege gefressen. Bei Weberknechthaltung ist wohl auch viel Glück dabei. Und man braucht starke Nerven! Mir tut es um jeden kleinen Kerl leid.
Aber bei diesen hier habe ich ein gutes Gefühl.

Jörg

Lars Friman

  • Gast
Re: Österreich: Nemastomatidae (AT 12/19)
« Antwort #14 am: 2012-06-20 11:08:01 »
Moin Jörg,
ich habe auch einen Platybunus aus Ö mitgenommen. Der läuft noch in der Kiste
ganz munter herum.
Lars Friman

Jörg Pageler

  • Gast
Re: Österreich: Nemastomatidae (AT 12/19)
« Antwort #15 am: 2012-06-20 15:05:50 »
Moin Lars,

ist der schon adult? Kann man den schon bestimmen?

Jörg

Jörg Pageler

  • Gast
Re: Österreich: Nemastomatidae (AT 12/19)
« Antwort #16 am: 2012-06-27 22:01:46 »
Die beiden Paranemastoma sind auch noch ganz munter. Gehäutet haben sie sich aber noch nicht.

Jörg

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Österreich: Nemastomatidae (AT 12/19)
« Antwort #17 am: 2012-06-28 00:06:16 »
Sind die heller geworden? Sie sehen noch ziemlich jung aus, finde ich.

Arno

Jörg Pageler

  • Gast
Re: Österreich: Nemastomatidae (AT 12/19)
« Antwort #18 am: 2012-06-28 11:08:12 »
Dieses Exemplar scheint tatsächlich etwas heller geworden zu sein - aber größer nicht, und eine Exuvie habe ich auch nicht gefunden.
Der andere ist noch so dunkel wie zu Anfang, aber der war gestern sehr fotoscheu.

Die werden auch noch ein ganzes Stück wachsen. Nach Martens werden die Weibchen bis zu 3,7 mm groß, und die beiden bringen es bisher auf 2 und 2,2 mm.

Jörg

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15026
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Österreich: Nemastomatidae (AT 12/19)
« Antwort #19 am: 2012-06-29 18:41:42 »
Der mit den Dornen von Martin
ist m.E. etwas in Richtung Histricostoma.

Einer von mir? Wo ist der?

Martin
Profil bei Researchgate.net

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Lars Friman

  • Gast
Re: Österreich: Nemastomatidae (AT 12/19)
« Antwort #20 am: 2012-06-29 19:21:59 »
Moin Martin,
ich bin bei weitem noch nicht durch! Der mit den kurzen Dornen wurde neben dem Fels am
Hohen Dirn (Ski-Gebiet) gefunden. Ich habe ihn Dir bereits dort auch gezeigt.
Lars Friman

Jörg Pageler

  • Gast
Re: Österreich: Nemastomatidae (AT 12/19)
« Antwort #21 am: 2012-07-01 00:27:31 »
Ich habe leider wieder einen Todesfall zu verkünden. Der hellere der beiden Paranemastoma hat es nicht geschafft.
Der andere ist noch sehr lebhaft und hungrig.

Jörg

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Österreich: Nemastomatidae (AT 12/19)
« Antwort #22 am: 2012-07-01 01:08:23 »
Es scheint sich ja nun dahin zu entwickeln, dass wir noch einmal für ein Wochenende dort hin fahren. Entweder du kommst dieses mal selbst mit, oder ich versuche die Arten alle noch mal zu finden.

Arno

Jörg Pageler

  • Gast
Re: Österreich: Nemastomatidae (AT 12/19)
« Antwort #23 am: 2012-07-01 01:18:17 »
Willst Du Dich selbst mal an der Aufzucht versuchen? Mit meinem "opilioniden Daumen" ist es auch nicht mehr so weit her.

Jörg

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Österreich: Nemastomatidae (AT 12/19)
« Antwort #24 am: 2012-07-01 13:02:45 »
Ich schaffe das bei Spinnen schon kaum, nur bei robusten einfachen Arten wie Röhrenspinnen, oder Taranteln. Solche sensiblen Weberknechte aus den Alpen würden bei mir ziemlich schnell eingehen. Das wird noch unterstützt dadurch, dass ich in intensiveren Arbeitsphasen manchmal tagelang nicht dazu komme, nach den Tieren zu sehen. Und so wie es aussieht brauchen die Weberknechte ja meist mindestens tägliche Zuwendung.

Ich finde, die sind sehr gut aufgehoben bei dir.

Das beste wäre es natürlich, wenn jemand die Tiere in ihrem Lebensraum vor Ort zu fotografieren würde ... ;)

Arno

Eveline Merches

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 3683
  • Altötting, Südostbayern, TK 7742-3
Re: Österreich: Nemastomatidae (AT 12/19)
« Antwort #25 am: 2012-07-01 13:49:50 »
... Mit meinem "opilioniden Daumen" ist es auch nicht mehr so weit her.

Also Jörg, Du solltest Dein Licht nicht unter den Scheffel stellen. Das Tiere bei Dir sterben liegt ja nicht daran, dass Du zu ungeschickt bist. Es gibt über Weberknechte und auch über Spinnen einfach zu wenig Information zu Haltungsbedingungen.
Hier im Forum ist wohl jedem klar, wenn überhaupt einer so ein Tier durchbringt, dann bist das Du. Aber allen ist auch klar, dass Du nicht zaubern kannst.
Ich finde es jedenfalls supertoll, wie Du da ran gehst und mit voller Energie und guten Ideen doch erstaunliche Ergebnisse einfährst.


Eveline
Ahme den Gang der Natur nach. Ihr Geheimnis ist Geduld.

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Österreich: Nemastomatidae (AT 12/19)
« Antwort #26 am: 2012-07-01 20:06:38 »
Also Jörg, Du solltest Dein Licht nicht unter den Scheffel stellen. Das Tiere bei Dir sterben liegt ja nicht daran, dass Du zu ungeschickt bist. Es gibt über Weberknechte und auch über Spinnen einfach zu wenig Information zu Haltungsbedingungen.
Hier im Forum ist wohl jedem klar, wenn überhaupt einer so ein Tier durchbringt, dann bist das Du. Aber allen ist auch klar, dass Du nicht zaubern kannst.
Ich finde es jedenfalls supertoll, wie Du da ran gehst und mit voller Energie und guten Ideen doch erstaunliche Ergebnisse einfährst.

... genau. Das hätte ich auch sagen wollen. Aber so schön kann das nur Eveline :-)

Arno

Jörg Pageler

  • Gast
Re: Österreich: Nemastomatidae (AT 12/19)
« Antwort #27 am: 2012-07-01 21:35:22 »
Danke fürs Anfeuern! ;-)

Jörg

Jörg Pageler

  • Gast
Re: Österreich: Nemastomatidae (AT 12/19)
« Antwort #28 am: 2012-07-24 19:19:20 »
Der zweite Paranemastoma hat es leider auch nicht geschafft. Er ist gestorben, ohne sich nochmal gehäutet zu haben. Mist!

Jörg

Katja Duske

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 4365
Re: Österreich: Nemastomatidae (AT 12/19)
« Antwort #29 am: 2012-07-24 19:25:42 »
Schade, mach Dir keine Vorwürfe. Es ist halt nicht so einfach die natürlichen Bedingungen nachzubilden.

Katja