Autor Thema: Österreich: Nemastomatidae (AT 12/19) => Paranemastoma sp.  (Gelesen 2417 mal)

Lars Friman

  • Gast
Re: Österreich: Nemastomatidae (AT 12/19)
« Antwort #30 am: 2012-07-24 21:37:24 »
Moin Jörg,
schick mir die Leichen, ich will die mal über das GBOL-Projekt "von hinten" bestimmrn lassen.
Lars Friman

Axel Schönhofer

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 267
    • Axel Schönhofer
Re: Österreich: Nemastomatidae (AT 12/19) => Paranemastoma sp.
« Antwort #31 am: 2013-01-02 11:35:31 »
Ich habe nicht alles gelesen, daher bitte um Vergebung, wenn ich jemandes Bestimmung überlesen habe.
Ich würde sehr für Paranemastoma stimmen. Dieses isolierte, große Rückenschild ist sehr charackteristisch für die Arten die ich als juv. gesehen habe. Auch die massigen Beine sprechen dafür. Vielleicht lässt es sich weiter über die Größe schon ausschliessen (gegenüber Histricostoma).
Für solche feuchtigkeits und Kühle-liebenden Weberknechte kann ich nur die Aufzucht im Kühlschrank empfehlen. Es klappte mit mehreren Ischyropsalis-Arten und die Nordamerikanischen Acuclavella sahen immer glücklich aus. Auch Sabacon hielt sich gut, aber die fressen gar nicht gut, oder eher gar nicht. Man muß nur aufpassen das die Juntiere nicht am Kondenswasser der Gefäße kleben bleiben. Ein Papierstreifen um den Rand verhindert daß. Für andere ist das nichts: Troguliden und Pahalangiiden mögen oft diese Nässe und Kälte nicht.
Liebe Grüße und Frohes Neues!
Axel

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15026
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Österreich: Nemastomatidae (AT 12/19) => Paranemastoma sp.
« Antwort #32 am: 2013-01-04 07:25:19 »
Der Aspekt "sahen glücklich aus", ist ja nett!

Martin
Profil bei Researchgate.net

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.