Autor Thema: Palpigradi im Wiki  (Gelesen 1770 mal)

Walter Pfliegler

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 3278
  • Amateur Nature Photographer
    • Nature photos from an Amateur Naturalist
Palpigradi im Wiki
« am: 2009-08-25 20:53:02 »
Hallo an allen, ich habe ein artikel über Eukoenenia spelaea, ein Palpenläufer zusammengefasst. Jetzt gibt es eine neue Ordnung im Wiki. Das Problem wäre mit der Hauptseite: es gibt nicht genug Platz für 5 Ordnungen in einer Reihe. Sollte es 2 Reihen geben? Oder sollte neben/unten Araneae, Opiliones, Acari und Pseudoscorpiones ein Link für 'Weitere Spinnentiere' sein? Hier könnten die kleinere Arachnida-Ordnungen Europas sein, von denen nicht alle in Mitteleuropa leben. Dann könnte das Struktur der 4 grossen Ordnungen so bleiben, wie es jetzt ist.

Walter
Walter Pfliegler - Amateur Naturfotograf (und Molekular Biologe - Ungarn)

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Palpigradi im Wiki
« Antwort #1 am: 2009-08-26 00:14:17 »
Hallo Walter,

Ich habe mal einen Ordnungsartikel zu den Palpigradi geschrieben.

Die Quellen fehlen noch ... ich muss aber jetzt ins Bett.

Arno

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14772
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Palpigradi im Wiki
« Antwort #2 am: 2009-08-26 00:41:26 »
Jetzt gibt es eine neue Ordnung im Wiki.

Mir wäre es ganz lieb, wenn erstmal die bestehenden Baustellen einigermaßen abgearbeitet würden anstatt immer neue aufzumachen. Auf der anderen Seite freue ich mich natürlich über weitere Informationen, welche das Wiki aufwerten.

Martin
Profil bei Researchgate.net

DAS waren noch Zeiten: Nowegen 2011.

Walter Pfliegler

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 3278
  • Amateur Nature Photographer
    • Nature photos from an Amateur Naturalist
Re: Palpigradi im Wiki
« Antwort #3 am: 2009-08-28 15:03:49 »
Mir wäre es ganz lieb, wenn erstmal die bestehenden Baustellen einigermaßen abgearbeitet würden anstatt immer neue aufzumachen.

Heute habe ich anderthalb Stunde mit Webis verbracht :-) 2 neue Arten, und einiges zu Anatomie-Artikel. Keine neue Famile oder Gattung. Jetzt habe ich noch nur einige Arten von Spinnen, die noch einzuarbeiten sollen. Dann kehre ich zurück zu Pseudoskorpiones und die Milben, gut so? Hoffe, dass diese neue Artikel gut genug sind.

Kann jemand den Namen von meinen Bilder 'Platybunus pinetorum' zu Platybunus bucephalus ändern? Leider sind die Dateinamen falsch, aber Beschreibung sagt P. bucephalus.

Moin, Walter (noch einige Tage ohne Kamera)
Walter Pfliegler - Amateur Naturfotograf (und Molekular Biologe - Ungarn)

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Palpigradi im Wiki
« Antwort #4 am: 2009-08-29 00:10:36 »
Ich glaube „Moin“ sagt man nur am Anfang ... ;)

Ich bin kein Norddeutscher. Für mich ist das auch ein Fremdwort, aber ich würde annehmen, dass es eine verschliffene Form von „Guten Morgen“ ist ...

Die Bildnamen kann man nicht ändern. Man muss dann die Bilder neu hochladen und die anderen löschen lassen (von Martin). Oder man lässt es einfach so. Die Bildbeschreibung sollte halt stimmen, dann ist der Dateiname nicht so wichtig.

Arno

Lars Friman

  • Gast
Re: Palpigradi im Wiki
« Antwort #5 am: 2009-08-29 08:17:58 »
Nein, die Dateinamen sollten auch stimmen.
Lars Friman

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Palpigradi im Wiki
« Antwort #6 am: 2009-08-29 09:49:01 »
Um mal wieder zum Thema zurückzukehren: Ich habe mal eine „Echt-Simulation“ eines Tastenläufers angefertigt und (neben ein paar anderen Informationen) in den Artikel eingefügt.

Bei der Ganzen Geschichte wurde mir klar, dass wir uns früher oder später auch um die Skorpione kümmern müssen, denn mit den Euscorpius-Arten dringen die ja bis nach Österreich vor. In Südtirol habe ich sie selbst schon gefunden.

Arno

Walter Pfliegler

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 3278
  • Amateur Nature Photographer
    • Nature photos from an Amateur Naturalist
Re: Palpigradi im Wiki
« Antwort #7 am: 2009-08-29 16:47:26 »
Um mal wieder zum Thema zurückzukehren: Ich habe mal eine „Echt-Simulation“ eines Tastenläufers angefertigt und (neben ein paar anderen Informationen) in den Artikel eingefügt.

Bei der Ganzen Geschichte wurde mir klar, dass wir uns früher oder später auch um die Skorpione kümmern müssen, denn mit den Euscorpius-Arten dringen die ja bis nach Österreich vor. In Südtirol habe ich sie selbst schon gefunden.

Arno

Hi, die Fotos werde ich erneut hochladen. Mein Freund Gábor, der das "Gallery of the Fauna of the Carpathian Basin" (hier schon erwähnt) 'steuert' würde sicher uns erlauben, seine Fotos von verschiedene Arten von Skorpionen zu benutzen, falls diese später nötig werden. Tschüss!
Walter Pfliegler - Amateur Naturfotograf (und Molekular Biologe - Ungarn)