Autor Thema: Im Hauseingang-Opilio canestrinii? => Phalangium opilio  (Gelesen 383 mal)

Maria Zacherl

  • ***
  • Beiträge: 616
  • vielfältigste Naturbeobachtungen+Wandern
Hallo,

FDat: AT/WienLiesing, unterm Vordach-Hauseingang, 02 08 2012

stimmt das so?

Bitte um Bestätigung oder Korrektur

Vielen Dank

Gruß
Maria
« Letzte Änderung: 2012-10-04 19:44:58 von Lars Friman »
maria z

Jörg Pageler

  • Gast
Re: Im Hauseingang-Opilio canestrinii?
« Antwort #1 am: 2012-09-30 16:45:32 »
Moin Maria,

sieh Dir mal Palpen und Cheliceren an und vergleiche hier. Der ist unverwechselbar ;-)

Jörg

Maria Zacherl

  • ***
  • Beiträge: 616
  • vielfältigste Naturbeobachtungen+Wandern
Re: Im Hauseingang-Opilio canestrinii?
« Antwort #2 am: 2012-09-30 16:53:37 »
Hallo Jörg,

ahh...schon wieder DER

Zitat
Der ist unverwechselbar ;-)

ja, sobald man es weiß
sorry, ich hab's es noch nicht drauf - zu Unterscheiden, was ist eine unbedeutende Abweichung im Aussehen, was eine andere Art.

Und: Spinnen und Weberknechte gibt es gar VIELE...

Danke sehr und viele Grüsse
Maria

maria z

Lars Friman

  • Gast
Re: Im Hauseingang-Opilio canestrinii?
« Antwort #3 am: 2012-09-30 20:16:59 »
Moin Maria,
hier die beiden Männchen nebeneinander.
Lars Friman

Maria Zacherl

  • ***
  • Beiträge: 616
  • vielfältigste Naturbeobachtungen+Wandern
Re: Im Hauseingang-Opilio canestrinii? => Phalangium opilio
« Antwort #4 am: 2012-09-30 22:10:15 »
Hallo Lars,

wie man sieht -es geht wie bei anderen Spezien auch- darum, noch genauer hinzuschauen...ich bemühe mich und Bedanke mich für eure (Deine und Jörg's) Geduld.

VG Maria
maria z