Autor Thema: Wichtiger Hinweis zu Nachmeldungen von Arten  (Gelesen 4814 mal)

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15118
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Wichtiger Hinweis zu Nachmeldungen von Arten
« am: 2013-06-13 13:47:29 »
Bitte unbedingt Neuigkeiten als weiteres Posting anfügen. Auf keinen Fall etwa in irgend eine Artenliste einfügen. Sonst muss ich alle Listen durchsuchen. Wenn ich gepostet habe: "Daten erfasst" oder so ähnlich, habe ich die Daten für die Datenbank vorbereitet oder bereits engelesen.

Wenn eine Art in verschiedenen Biotopen eines Standortes gefunden wurden, dies bitte immer getrennt angeben.

Also
Xysticus cristatus, w, 2, Graudüne
Xysticus cristatus, w, 1, Strand

anstatt Xysticus cristatus, w, 3 Graudüne und Strand -- in diesem Fall sind die ökologischen Daten verwässert. und ich kann im Grunde als Biotop nur noch angeben: NN. Bei Xysticus cristatus ist das nicht schlimm, aber bei seltenen Arten können langfristig mittels Datenbank ökologische Habitatpräferenzen ermittelt werden (vorausgesetzt man bewahrt diese Angaben).

Folgende Angaben sind Pflicht, andere wünschenswert

Artname
Geschlecht
Anzahl
(bei Nichtangabe gehe ich von 1 aus)
Reifegrad
leg (=wer es postet, wenn nichts anderes angegeben)
det (=wer es postet, wenn nichts anderes angegeben)
Erfassungmethode (HF, SK, GB, KS, ...)
Biotoptyp (Dü, Uf, Wa ...)
Biotop: z. B. Mischwald
Kommentar: z. B. in Laubstreu


Ich hoffe, ich verlange nicht zu viel. Bei Euren bisher gemeldeten Funden habe ich den Kommentar weg gelassen.

Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.