Autor Thema: Hyptiotes paradoxus ? <=  (Gelesen 710 mal)

Lars Friman

  • Gast
Hyptiotes paradoxus ? <=
« am: 2009-08-25 17:50:44 »
Moin zum 2.
hier bin ich mir recht sicher, dass es sich um eine Hyptiotes paradoxus
handelt. KL: ca. 7 mm. Fichte mit vielen grünen Nadeln. Waldrand,
trocken und sonnig. Sie seilte sich regelrecht in eine Dose und lebt dort auch
jetzt, bevor ich sie wieder frei lasse. D, Bbg, Belzig. Stimmt die Bestimmung?
Grüße
Lars Friman
« Letzte Änderung: 2009-08-25 20:37:28 von Katja Duske »

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Hyptiotes paradoxus ?
« Antwort #1 am: 2009-08-25 20:34:52 »
Ja, ganz eindeutig.

Entstehen langsam Muster? Du hattest neulich Uloborus pulmipes, eine verwandte Art.

Arno

Lars Friman

  • Gast
Re: Hyptiotes paradoxus ? <=
« Antwort #2 am: 2009-08-26 09:21:42 »
nein denke nicht, die Uloborus war aus Berlin (Toom-Markt),
die Hyptiotes ist ein echter Belziger.

Lars Friman

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Hyptiotes paradoxus ? <=
« Antwort #3 am: 2009-08-26 20:31:55 »
Ich meinte Familien-Ähnlichkeiten.

Arno

Lars Friman

  • Gast
Re: Hyptiotes paradoxus ? <=
« Antwort #4 am: 2009-08-27 08:59:03 »
@ Ja das stimmt.
Insbesondere, wenn die sich unsichtbar machen wollen.

Lars Friman