Autor Thema: Agelena labyrinthica? => Allagelena gracilens  (Gelesen 1134 mal)

Katja Duske

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 4387
Agelena labyrinthica? => Allagelena gracilens
« am: 2009-08-26 12:26:49 »
Hallo,

diese Spinnen habe ich gerade in einem Beet vor meiner Haustüre gefunden. Es gibt da ziemlich viele Netze und Individuen. Die Netze sind etwa 30 cm groß und in einer Höhe von etwa einem halben Meter in der Vegetation verankert. Die Tiere haben eine KL von ca. 10 mm.

Als ich welche einfangen wollte, waren sie verschwunden. Aber ich versuche es später nochmal.

LG Katja
« Letzte Änderung: 2009-08-26 22:53:06 von Katja Duske »

Michael Hohner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4904
  • Wo ist nun der versprochene Wurm?
    • Meine Spinnenfunde in Bayern
Re: Agelena labyrinthica?
« Antwort #1 am: 2009-08-26 17:01:54 »
Könnte auch Allagelena gracilens sein. Auf die Netzgröße würde ich mich nicht verlassen. Ich habe im letzten Jahr auch ein Exemplar aus einem Netz gefangen, das deutlich größer als die vielzitierte Handfläche war, und es hat sich als Allagelena gracilens herausgestellt.

Katja Duske

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 4387
Re: Agelena labyrinthica?
« Antwort #2 am: 2009-08-26 17:20:50 »
Das heißt, ich muß mir welche fangen und ganz schnell ein Mikroskop bestellen?

LG Katja

Lars Friman

  • Gast
Re: Agelena labyrinthica?
« Antwort #3 am: 2009-08-26 18:12:18 »
Moin Katja,

wenn ich recht habe, sollten sie, aufrund der beiden vorderen Streifen
auf dem Opisthosoma, zur All. gracilens gehören. Aber ich kann auch
daneben liegen, zu unvorsichtig sein und die Bilder könnten auch etwas
kontrastreicher sein (der Weg zum Fundort ist ja nicht lang). Nehme eine
vorsichtig fest, und überprüfe mit der "Klarsichtdose-Watte-Methode" nach,
wie die Epigyne aussieht. Die kann man auch mit der Lupe bestimmen.

Lars Friman

Katja Duske

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 4387
Re: Agelena labyrinthica?
« Antwort #4 am: 2009-08-26 18:41:50 »
Ok, Ihr habt mich überzeugt. Ich werde morgen früh mal auf die Jagd gehen und versuchen, die Tiere in einer Petrischale unter die Watte zu kriegen und zu begutachten. Ich melde mich dann wieder.

LG Katja

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Agelena labyrinthica?
« Antwort #5 am: 2009-08-26 19:50:59 »
Für mich ist das sogar sehr eindeutig A. gracilens.

Arno

Katja Duske

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 4387
Re: Agelena labyrinthica?
« Antwort #6 am: 2009-08-26 21:29:42 »
So, ich habe eine erwischt. War gar nicht so einfach. Die sind blitzschnell abgehauen. Kann man jetzt was erkennen? Ich tendiere jetzt auch eher zu Allagelena gracilens.

Was meint Ihr?

LG Katja

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Agelena labyrinthica?
« Antwort #7 am: 2009-08-26 22:20:59 »
Ja, das ist sie.

Arno

Katja Duske

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 4387
Re: Agelena labyrinthica? => Allagelena gracilens
« Antwort #8 am: 2009-08-26 22:53:28 »
Super. Danke, Arno.

LG Katja

Lars Friman

  • Gast
Re: Agelena labyrinthica? => Allagelena gracilens
« Antwort #9 am: 2009-08-27 10:04:08 »
Gut gemacht Katja.

Lars Friman