Autor Thema: Philodromus micans  (Gelesen 3303 mal)

Jörg

  • Gast
Philodromus micans
« am: 2014-01-25 14:20:33 »
Noch ein Phantom?
Philodromus micans
Die Uni Bern führt die Art nicht, Platnick aber schon.

Jörg

Rainer Breitling

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 2000
Re: Philodromus micans
« Antwort #1 am: 2014-01-25 15:58:53 »
In der Tat. Vermutlich nicht zu identifizieren. Beschreibung und Diskussion im Wiki. Die Phantomartenliste hat jetzt über 40 Kandidaten, etwa 2% der für Deutschland, Österreich und Schweiz gemeldeten Arten, wenn ich mich nicht verrechne...
Beste Grüße,
Rainer


Eveline Merches

  • ****
  • Beiträge: 3700
  • Altötting, Südostbayern, TK 7742-3
Re: Philodromus micans
« Antwort #2 am: 2014-01-25 17:33:22 »
Zitat
Die Phantomartenliste hat jetzt über 40 Kandidaten, etwa 2% der für Deutschland, Österreich und Schweiz gemeldeten Arten, wenn ich mich nicht verrechne...
2000 Phantomarten? Wahnsinn!
Mich begeistert die Seite jetzt schon und ich wundere mich, wie Ihr an all die Infos kommt.
Vielleicht kann Michael eine Art Inhaltsverzeichnis automatisch erzeugen lassen, wie bei den Copyright-Einträgen, sonst scrollt man sich später zu Tode?

liebe Grüße und Hut ab!
Eveline
Ahme den Gang der Natur nach. Ihr Geheimnis ist Geduld.

Michael Hohner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4961
  • Wo ist nun der versprochene Wurm?
    • Meine Spinnenfunde in Bayern
Re: Philodromus micans
« Antwort #3 am: 2014-01-25 18:04:35 »
Das Inhaltsverzeichnis ist eigentlich automatisch da, wenn man es nicht explizit abschaltet.

Jörg

  • Gast
Re: Philodromus micans
« Antwort #4 am: 2014-01-25 23:38:33 »
Moin Eveline,

2000 Phantomarten? Wahnsinn!

das ist ein Mißverständnis! Die jetzt von Rainer beschriebenen 40 Arten stellen 2% der gesamten Arten dar!

Jörg

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15388
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Philodromus micans
« Antwort #5 am: 2014-01-26 01:10:08 »
Vielleicht kann Michael eine Art Inhaltsverzeichnis automatisch erzeugen lassen, ...

Es gibt das oben auf der Seite. Da kann man zur jeweiligen Familie springen. Allerdings sollte man angesichts der mittlerweile ausufernden Menge je Familie ein jeweils eigenes Dokument anlegen oder geht es gerade noch.

Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Rainer Breitling

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 2000
Re: Philodromus micans
« Antwort #6 am: 2014-01-26 10:06:32 »
Hallo Martin,
Für mich ist es einfacher, wenn ich das im Moment alles auf einer Seite bearbeiten kann. Später, wenn die Dokumentation vollständig ist, kann man sie vielleicht aufteilen. Aber pro Familie ist die Zahl der Arten ja nicht so groß, so dass das Familienverzeichnis am Seitenanfang eigentlich ganz gut funktioniert.
Beste Grüße,
Rainer