Autor Thema: Lacinius ephippiatus? => Lophopilio palpinalis  (Gelesen 1074 mal)

Jürgen Guttenberger

  • ****
  • Beiträge: 2887
Lacinius ephippiatus? => Lophopilio palpinalis
« am: 2014-02-03 19:06:15 »
Servus,
diesen etwas über 3 mm großen Knecht fand ich am 19.08.2013 in einem Waldstück, TK 6734, Oberpfalz, Bayern. Die starke Bedornung ist auffällig. Stimmt meine Vermutung?

Gruß Jürgen
« Letzte Änderung: 2014-02-04 21:15:38 von Katja Duske »

Jörg Pageler

  • Gast
Re: Lacinius ephippiatus?
« Antwort #1 am: 2014-02-04 11:27:59 »
Moin Jürgen,

hast Du noch ein Foto von der Seite, auf dem man die Bedornung des Augenhügels sehen kann? Die ist bei Lophopilio palpinalis nämlich sehr charakteristisch. ;)

Jörg

Jürgen Guttenberger

  • ****
  • Beiträge: 2887
Re: Lacinius ephippiatus?
« Antwort #2 am: 2014-02-04 19:14:20 »
Servus Jörg,
leider nicht. Hier ein Ausschnitt aus einem anderen Foto, vielleicht hilfts weiter. Ich kann keine Bedornung am Augenhügel erkennen.

Jürgen

Jörg Pageler

  • Gast
Re: Lacinius ephippiatus?
« Antwort #3 am: 2014-02-04 20:28:43 »
leider nicht.

Macht nichts! Auf dieser Vergrößerung kann man sehr gut den Dreizack erkennen (mittlerer Dorn deutlich länger als die anderen), und damit ist es auch klar: Es ist Lophopilio palpinalis.

Ich hatte den Knecht zuerst auch für Lacinius ephippiatus gehalten, aber die kräftigen Dornen an den Pedipalpen wollten überhaupt nicht dazu passen (siehe Anhang).

Jörg

Jürgen Guttenberger

  • ****
  • Beiträge: 2887
Re: Lacinius ephippiatus? => Lophopilio palpinalis
« Antwort #4 am: 2014-02-06 09:14:49 »
Dankeschön Jörg

Gruß Jürgen