Autor Thema: Bathyphantes setiger/parvulus? => B. parvulus  (Gelesen 3774 mal)

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14582
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Bathyphantes setiger/parvulus? => B. parvulus
« am: 2014-07-14 08:43:59 »
Eigentlich kommt nichts anderes in Frage und ich habe die Bilder ins Wiki gestellt. Bitte nochmal drauf schauen.

http://wiki.spinnen-forum.de/index.php?title=Bathyphantes_setiger


-> Bilder liegen nicht mehr unter Bathyphantes setiger. Die Parmula ist zu groß; bzw. müsste bei P. setiger sehr klein sein, ist aber in diesem Fall rel. groß.

Martin
« Letzte Änderung: 2014-07-17 07:55:40 von Martin Lemke »
DAS waren noch Zeiten: Nowegen 2011.

Harald Løvbrekke

  • **
  • Beiträge: 303
Re: Bathyphantes setiger?
« Antwort #1 am: 2014-07-15 00:55:43 »
Hi

I think these photos are not Bathyphantes Setigera, but I can not recognize epigynet so I can tell what kind it is.

Regards
Harald

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14582
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Bathyphantes setiger?
« Antwort #2 am: 2014-07-15 03:09:01 »
... but I can not recognize epigynet so I can tell what kind it is.

I did not find one spec., which matches better.  B. setiger was the most similar. But it is true, the parmula of my species is too big for B. setiger.

Martin

DAS waren noch Zeiten: Nowegen 2011.

Guido Gabriel

  • ****
  • Beiträge: 1812
Re: Bathyphantes setiger?
« Antwort #3 am: 2014-07-15 10:48:31 »
Auf welche Arten bist du denn beim LinKey in SpiMi gekommen.

Und dann würden mich auch deine Eingaben hierzu interessieren, Bestachelung der Beine etc.

Und natürlich, ob du die Vulva präparieren kannst. Evtl. auch ein Bild der Epigyne seitlich.

eigentlich sieht nur noch Bathyphantes parvulus ähnlich. Hier machts vielleicht die Perspektive, aus welcher man die Epigyne betrachtet.

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14582
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Bathyphantes setiger?
« Antwort #4 am: 2014-07-15 12:06:23 »
Das seitliche Stacking der Epigyne ist nichts geworden. Darum habe ich diese Abbildung verworfen.

Die Epigyne würde ich folgendermaßen beschrieben:
Oberhalb (also vorn) wird die Grube von einem Lappen ein wenig überragt. Unten (also am Hinterrand) ist eine große Parmula. Mich erinnert diese Art der Epigyne am ehesten an Bathyphantes.

Chelizerenbezahnung:
Vorderer Pfalz: 3 große, hinterer 5 sehr kleine Zähnchen.

Ich will gleich nochmal weitere Merkmale ermitteln. Leider sind die Beine nicht mehr vollständig. Ich hatte sie abgeknipst, um die Epigyne sehen zu können.

B. parvulus war ach meine erste Idee, aber dieses Merkmal: "Epigyne mit Scapus der hinten von halbkreisförmigem sklerotisiertem Wall umgeben ist" (Uni Bern) habe ich so nicht erkannt. Insbesondere die Zeichnung von Harald sieht vollkommen anders aus, die von Roberts passt aber vielleicht.


Zeichnung: H. Løvbrekke

Martin
DAS waren noch Zeiten: Nowegen 2011.

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14582
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Bathyphantes setiger?
« Antwort #5 am: 2014-07-15 12:48:17 »
Der Linyphenschlüssel führt mich – wie meistens – in Sackgassen:

Prosomalänge: 0,7 mm (Klasse: 0,6-0,8); (Gesamtlänge 2,0 mm)
Länge Femur I: 1,0 mm
Länge Fem. I/Prosoma: >
Hintere Augenreihe: gerade
Gesamteindruck: unauffällig
Opisthosoma: unauffällig
Dorsale Borsten Fem. I: 1
Prolaterale Bosten Fem. I: 1
Tibia I-II ventrale Stacheln: 0
Vordere Mittelaugen im Vergleich zu den Seitenaugen: deutlich kleiner

Damit komme ich nicht weiter. Mal wird mit Bathyphantes setiger (die ist es definitiv nicht) als einzige Möglichkeit genannt, mal eine ganze Latte Centromerus. Die Ergebnisse sind ganz unterschiedlich und hängen anscheinend von der Reihenfolge ab, in der man sie eingibt.

Martin
DAS waren noch Zeiten: Nowegen 2011.

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14582
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Bathyphantes setiger?
« Antwort #6 am: 2014-07-15 13:23:43 »
Theo sagt auch Bathyphantes parvulus, aber eine Epigynenpräparation würde mehr Sicherheit liefern. Das mache ich ungern, da das mein einziges Exemplar ist.

Hier nochmal die Epigyne in etwas seitlicher Perspektive.

Martin
DAS waren noch Zeiten: Nowegen 2011.

Guido Gabriel

  • ****
  • Beiträge: 1812
Re: Bathyphantes setiger? => Bathyphantes parvulus
« Antwort #7 am: 2014-07-15 18:32:53 »
Ich hab nochmal den Wiehle gewälzt, ich kann mir auch nichts anderes als Bathyphantes parvulus vorstellen.

Mit dem Linyphiidae-Key ist so ne Sache, man muß vor allem immer die Objekte so lange wie möglich ausklammern, die möglicherweise nicht sicher / veränderlich sind.

Im konkreten Fall wird es wohl an der Prosamalänge liegen, dass du nicht auf B. parvulus kommst. Du hast wahrscheinlich ein recht kleines Weibchen eingefangen, und daher die falsche Klasse gewählt. Ich wähle dann einfach die Klasse davor und dahinter mit. Damit kann ich dann zwar nicht so enorm eingrenzen, aber die Fehlerquote verringert sich. Ich muss dann möglicherweise nach weiteren Details suchen. Bei Augen kann man sich auch recht schnell täuschen.

Ich fangfe meist mit der Bestachelung der Beine an, also mit Wiehle-Formel etc.
So langsam erhöht sich meine Trefferquote.

Bei dem Bild aus seitlicher Perspektive lässt sich zumindest erahnen, das b. parvulus sehr sehr naheliegend ist.

LG Guido


Guido Gabriel

  • ****
  • Beiträge: 1812
Re: Bathyphantes setiger? => Bathyphantes parvulus
« Antwort #8 am: 2014-07-15 18:41:29 »
Mit der richtigen Größenklasse und deinen weiteren Angaben bleiben drei Arten übrig, darunter B. parvulus.

Und mit einer weiteren simplen Eingabe, nämlich "Verbreitung: Germany" bleibt nur noch B. parvulus übrig.

Das überzeugt mich!

LG Guido

Harald Løvbrekke

  • **
  • Beiträge: 303
Re: Bathyphantes setiger? => Bathyphantes parvulus
« Antwort #9 am: 2014-07-15 19:57:41 »
Hi
In the last week I found a Bathyphantes parvulus female that I have on alcohol.
I sit now and compare this with your photo and I totally agree, no doubt it is B. Parvulus. Thorax drawing votes too.
Epigynet can probably vary, but the details show best under some magnifications.

Regards
Harald

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14582
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Bathyphantes setiger?
« Antwort #10 am: 2014-07-16 07:46:29 »
@Harald:
I doubt, that this is Bathyphantes parvulus. Please have a look to the Chelicerae.

Uni Bern writes: "Chelicerae with 3 denticles each on anterior and posterior cheliceral furrow margin.", but I counted anterior 3 normal and postanterior 4-5 very small furrow margins. – Is this feature variant or is this the reference, that we are wrong?

@Guido:
Ich fangfe meist mit der Bestachelung der Beine an, also mit Wiehle-Formel etc.

Diese Teile habe ich leider nicht mehr. Die Beine waren unterseits dermaßen eingeklappt, dass ich sie abknipsen musste, um die Epigye zu sehen. Nun steht zu aller Verwirrung noch bei der Uni Bern: Chelizeren mit je 3 Zähnchen am vorderen und hinteren Klauenfurchenrand. – bei meinem Tier habe ich vorn 3 und hinten 4-5 sehr kleine gezählt. Was schriebt denn Wiehle? Welcher Band ist es denn bei Wiehle?

Martin
DAS waren noch Zeiten: Nowegen 2011.

Harald Løvbrekke

  • **
  • Beiträge: 303
Re: Bathyphantes setiger/parvulus?
« Antwort #11 am: 2014-07-16 14:57:17 »
Hi

I have now studied my copy again, I find it hard to see exactly how many furrows it is. Such small details I have experience may vary.
I can mention an example, I studied some difficult Meioneta and it turned out that here varied number of teeth, some had four, and five others had.

I think genitalia must have priority on the species can be differentiated on these, and the most.

You will see that epigynet you have a photo of a little deviation from Robert's drawing and my details are more diffuse. It was also on my mind. Sometimes it forms a patina on parts of epigynet, when I scraped with a fine needle and got away this coating shows the details much better.

Guido Gabriel

  • ****
  • Beiträge: 1812
Re: Bathyphantes setiger/parvulus?
« Antwort #12 am: 2014-07-17 00:16:33 »
Hallo Martin,

bei der Frage Bathyphantes setiger oder Bathyphantes parvulus kann man sich ja die Erfahrungen des Linyphiidae-Key zunutze machen und die Artbeschreibungen vergleichen und Unterschiede suchen.

Dies hab ich grad eben mal gemacht und komme zu dem Ergebnis, das Bathyphantes setiger eindeutig ausscheiden muß.

Die Unterschiede beziehen sich auf folgende Markmale:

dorsale Borste Femur 1:    bei B. setiger: 0     bei B. parvulus: 1
prolat. Borste Femur 1:      bei B. setiger: 0     bei B. parvulus: 1
Breite Sternum zw. Coxae 4 in Verhältnis zum Durchmesser Coxae 4:     bei B. setiger: dtl. kleiner als Durchm.     bei B. parvulus: gleich

das letzte Merkmal ist etwas kniffelig, da bin ich schon paar mal eingestiegen, aber die dorsale und prolaterale Borste auf Femur 1 sollte dann schon eine deutliche Sprache sprechen.

LG Guido

Guido Gabriel

  • ****
  • Beiträge: 1812
Re: Bathyphantes setiger/parvulus?
« Antwort #13 am: 2014-07-17 00:36:27 »
Bei Wiehle zu finden in Tierwelt Deutschlands, Tl. 44

Seite 255 (B. parvulus)
Seite 261 (B. setiger)

Auch der Schlüssel von Wiehle bezieht sich in erster Linie auf die Bestachelung des Femur 1...

Er beschreibt:

mindestens Femur 1 bis 3 mit einem dorsalen Stachel..... gracilis / parvulus / nigrinus
alle Femora ohne dorsale Stacheln..... setiger

Und B. gracilis und B. nigrinus scheiden von vorn herein aus.

LG Guido

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14582
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Bathyphantes setiger/parvulus?
« Antwort #14 am: 2014-07-17 07:06:37 »
Danke, Guido! Dann wird es wohl B. parvulus sein. Es ist nicht auszuschließen, dass die Angaben zur Chelizerenbezahnung auf den Seiten der Uni Bern falsch sind oder dass diese Bezahnung variieren kann. Haralds Posting habe ich im ersten Moment übersehen. Er schreibt ja, dass die Bezahnung bei einigen Arten variieren kann. Ich hatte auch schon mal den Fall, bei dem sich die Bezahnung der Chelizeren der selben Tiers1 links und rechts unterschied.

Gibt es den 44. Teil irgend wo als pdf?

Martin

1: Das war aber nicht B. parvulus; die hatte ich hier jetzt zum ersten Mal.
DAS waren noch Zeiten: Nowegen 2011.

Guido Gabriel

  • ****
  • Beiträge: 1812
Re: Bathyphantes setiger/parvulus? => B. parvulus
« Antwort #15 am: 2014-07-17 19:24:28 »
Ich hab keine pdf davonb, nur das Buch im Original. Der Teil 44 ist auch nur die Hälfte. Vervollständigt wäre es nur mit Teil 47 (Micryphantidae - Zwergspinnen). Diese beiden einzuscannen ist zwar möglich, aber sehr umfangreich. Und man läuft Gefahr, das die Bücher aus dem Leim gehen, weil nur Interimsdruck und schon einpaar Jährchen auf dem Buckel.

Hin und wieder ist mal eines bei Antiquariaten zu ergattern. Ich hatte die beiden Teile sogar mal doppelt, und wenn ich mich recht erinnere, auch im Forum angeboten.

LG Guido