Autor Thema: Zitterspinne mal anders  (Gelesen 771 mal)

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 5714
Zitterspinne mal anders
« am: 2014-08-25 10:11:52 »
Guten Morgen Forum,

Wo wir hier gerade bei Farbvarianten sind:
Vor ein paar Wochen wurde mir eine grüne Pholcus phalangioides neben der Eingangstür von unserem Büro gezeigt.

Mich hat das enorm beeindruckt, wie sehr die Farbe da durchscheint! Dass die Zitterspinnen nach einem kräftigen Mahl durch die Pigmente sich verfärben wurde hier schon ein paar mal diskutiert. Aber es so heftig ausgehen kann, wusste ich nicht!

Durch die Fotos verließ sie die Florfliege und kam auch später leider nicht zurück. Sonst hätte ich sie mitgenommen um zu gucken, wie lange sie grün geblieben wäre.

LG,
Jonathan
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Cornelia Müller

  • **
  • Beiträge: 376
Re: Zitterspinne mal anders
« Antwort #1 am: 2014-09-01 19:39:46 »
Ich wasch ja meine Hände pilatustechnisch in Unschuld wie ein Weltmeister, falls derobald arme liebreizende Florfliegen hingemetzelt werden sollten;

Aber ernsthaft: So ein farbechter Grünling ist einfach UMWERFEND! (will sagen: Kalender!)
 ;D

VG,
Cornelia