Autor Thema: Clubiona spec. => Clubiona cf. phragmitis  (Gelesen 1479 mal)

Guido Gabriel

  • ****
  • Beiträge: 1812
Clubiona spec. => Clubiona cf. phragmitis
« am: 2009-02-26 23:28:01 »
Hallo,

Es handelt sich um eine Clubiona spec.
6 mm KL, hell mit dunklen Cheliceren, Sternum hell und leicht dunkel gerandet, Beine hell.

Ich habe einpaar Bilder von Epigyne und Vulva gemacht.
Weil so klein und nur mäßige Qualität habe ich jeweils nochmal Details nachgezeichnet.

Ich weiß grad nicht so recht weiter, aber vielleicht ist sie auch einfach noch nicht richtig adult gewesen?!

LG Guido
« Letzte Änderung: 2013-02-07 18:34:39 von Tobias Bauer »

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Clubiona spec.
« Antwort #1 am: 2009-02-26 23:38:31 »
Am ehesten wohl phragmitis. Vielleicht wirklich noch subadult gewesen. Dafür würde sprechen, dass der Epigynen-Hinterrand so undefiniert zu sein scheint. Und es würde die geringe Körperlänge erklären.

Fundumstände?

Arno

Guido Gabriel

  • ****
  • Beiträge: 1812
Re: Clubiona spec.
« Antwort #2 am: 2009-02-26 23:46:15 »
Ja, das ist noch eine Altlast, die ich immer vor mir hergeschoben habe:

Oktober 07, Kändler NSG,
Laubwald mit mehreren Teichen

Ich weiß aber nicht mehr, ob die direkt vom Ufer habe. Dort habe ich jedenfalls auch Clubiona phragmitis gefunden.

Clubiona phragmitis war auch das einzige, was mir irgendwie logisch erschien, alles andere passt irgendwie überhaupt nicht.

LG Guido

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14844
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Clubiona spec.
« Antwort #3 am: 2009-02-28 21:00:48 »
Clubiona phragmitis war auch das einzige, was mir irgendwie logisch erschien, alles andere passt irgendwie überhaupt nicht.

Ich denke auch, dass es am ehesten auf Clubiona phragmitis passt. Aber ich verstehe Dich schon, dass Du damit nicht ganz glücklich bist. Vielleicht liegt eine Missbildung vor?

Wenn es nur um den Nachweis geht, kann man einfach weitere Tiere fangen, die man vielleicht besser bestimmen kann.

Martin
Profil bei Researchgate.net

DAS waren noch Zeiten: Nowegen 2011.

Guido Gabriel

  • ****
  • Beiträge: 1812
Re: Clubiona spec.
« Antwort #4 am: 2009-02-28 21:54:17 »
Nein, mit der Bestätigung von anderen bin ich schon glücklich.
Ich habe extra meine Vermutung nicht dazu geschrieben, weil ich nicht von vorn herein jemand damit beeinflussen wollte.
Zeigt mir aber, daß man bei subadulten Tieren durchaus Abstriche machen muß.
Ich war davon ausgegangen, daß die Vulva in diesem Stadium schon ausgeprägt wäre.
Ist nun aber nicht der Fall.

So verbissen, wegen Meldung oder nicht, sehe ich das nicht, denn dort kann ich wahrscheinlich jederzeit wieder welche finden. Ist nur etwas mühseelig und sehr schlammig... ein unbedachter Schritt und man steht sehr schnell bis übers Knie im Schlamm.

Aber ich danke für Eure Einschätzung!

LG Guido