Autor Thema: Theridion asopi  (Gelesen 2680 mal)

Michael Hohner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4853
  • Wo ist nun der versprochene Wurm?
    • Meine Spinnenfunde in Bayern
« Letzte Änderung: 2014-11-08 09:43:41 von Martin Lemke »

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14782
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Theridion asopi
« Antwort #1 am: 2014-11-08 09:43:13 »
Nun fehlt nur noch die entsprechende Seite. Die Originalbeschreibung kann man beim WSC runter laden.

Literaturreferenz ist eingepflegt: Lit_Vanuytven_2014_Theridion_asopi_n_sp_a_new_member_of_the_Theridion_melanurum_group

Martin
Profil bei Researchgate.net

DAS waren noch Zeiten: Nowegen 2011.

Michael Hohner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4853
  • Wo ist nun der versprochene Wurm?
    • Meine Spinnenfunde in Bayern
Re: Theridion asopi
« Antwort #2 am: 2014-11-08 21:51:35 »
Da stimmen die Verbreitungsdaten noch nicht. Lt. WSC ist es Frankreich, Belgien, Niederlande, und lt. Aloys noch Deutschland.

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14782
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Theridion asopi
« Antwort #3 am: 2014-11-08 23:07:34 »
Im Skript von Vanuyten werden auch Österreich und Tschechien genannt. Habe ich das falsch verstanden?

Martin
Profil bei Researchgate.net

DAS waren noch Zeiten: Nowegen 2011.

Ulrich Kursawe

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1460
Re: Theridion asopi
« Antwort #4 am: 2014-11-08 23:35:33 »
Hallo Martin,

Österreich und Spanien werden da eigentlich nur als Lokalitäten für das Vergleichsmaterial von T. betteni erwähnt, wenn ich nichts übersehen habe. Für T. asopi ist nur ein isolierter, verifizierter Fundort in Frankreich direkt an der spanischen Grenze angegeben. Allerdings sind in meinem PDF einige Ländernamen (z.B. AUSTRIA)  nur als Grafiken und nicht als Text eingefügt (warum auch immer), daher findet die Textsuche sie nicht. Insofern muß ich mich da auf mein Gedächtnis verlassen.

Viele Grüße, Uli

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14782
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Theridion asopi
« Antwort #5 am: 2014-11-09 09:20:59 »
Die Angabe fand ich unter 'anderes untersuchtes Material', die Überschrift 'Comparative material examined:  Theridion betteni' kommt erst dahinter.

Es wäre schön, wenn mal jemand den Artikel genau liest und den Wikiartikel auf Stand bringt. Inklusive Beschreibung. Da müsste ja auch stehen, wie von von T. betteni und T. mystaceum abgrenzt.

Ich bin im Moment bei den Weberknechten (Datenbank).

Martin
Profil bei Researchgate.net

DAS waren noch Zeiten: Nowegen 2011.

Ulrich Kursawe

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1460
Re: Theridion asopi
« Antwort #6 am: 2014-11-09 10:20:15 »
Hallo Martin,

dann reden wir über verschiedene Artikel, meiner ist der hier:

http://www.bioone.org/doi/abs/10.13156/arac.2014.16.4.127

Da steht ja schon im Abstract: "Theridion asopi n. sp. is described from Belgium, France and The Netherlands", und so ist es auch im Text,  " BELGIUM: ..., FRANCE: ..., THE NETHERLANDS: ...", sonst nix. Vielleicht gibt es verschiedene Versionen des Artikels?

In meinem Artikel erfolgt die Abgrenzung der beiden Arten über die Palpen der Männchen, "T.asopi" ist die Art, wo die Epigyne/Vulva  der Weibchen stark T. mystaceum ähnelt und der Palpus der Männchen denen von  T. betteni.  Der Author begründet die Existenz der "neuen" Art dann im Wesentlichen damit, das häufig Männchen und Weibchen zusammengefunden wurden und sie daher mit Sicherheit "conspecific"  seien.  Die ganze "Discussion"  zur Abgrenzung von T. asopi zu den anderen Arten, geht über ca. eine dreiviertel Seite.

Viele Grüße, Uli

Michael Hohner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4853
  • Wo ist nun der versprochene Wurm?
    • Meine Spinnenfunde in Bayern
Re: Theridion asopi
« Antwort #7 am: 2014-11-10 09:52:37 »
Aus Österreich, Tschechien und Spanien wurde T. betteni untersucht, nicht T. asopi.

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14782
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Theridion asopi
« Antwort #8 am: 2014-11-10 09:58:51 »
Kann das bitte einer von Euch überarbeiten? Ich komme kurzfristig nicht dazu.

Was ist denn nun korrekt?

Martin
Profil bei Researchgate.net

DAS waren noch Zeiten: Nowegen 2011.

Michael Hohner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4853
  • Wo ist nun der versprochene Wurm?
    • Meine Spinnenfunde in Bayern
Re: Theridion asopi
« Antwort #9 am: 2014-11-10 10:17:07 »
Korrekt ist, wie es im Artikel steht: Frankreich, Belgien, Niederlande, und lt. Aloys, Deutschland. Das muss jemand ändern, der Zugriff auf die Verbreitungsdaten im Wiki hat.

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14782
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Theridion asopi
« Antwort #10 am: 2014-11-10 10:26:28 »
http://wiki.spinnen-forum.de/index.php?title=Theridion

Erledigt.

Uli, kannst Du etwas zur Abgrenzung und ähnlichen Arten einfügen? Du hast doch gerade darüber gelesen.

Martin
Profil bei Researchgate.net

DAS waren noch Zeiten: Nowegen 2011.

Michael Hohner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4853
  • Wo ist nun der versprochene Wurm?
    • Meine Spinnenfunde in Bayern
Re: Theridion asopi
« Antwort #11 am: 2014-11-10 12:21:10 »
Auf der Seite habe ich schon etwas ergänzt. Eventuell macht bald eine eigene Seite zur melanurum-Gruppe Sinn, mit einem kleinen Bestimmungsschlüssel.

Ulrich Kursawe

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1460
Re: Theridion asopi
« Antwort #12 am: 2014-11-10 20:17:45 »
Hallo,

Den Vorschlag von Michael für eine eigene Seite zur melanurum-Gruppe finde ich gut, ich kann auch gerne etwas dazu schreiben (und zeichnen?!), wenn es nicht so pressiert. Ich habe halt nur am WE Zeit für so etwas. Allerdings müßte jemand die Seite anlegen, wie das geht, weiß ich nicht.

Viele Grüße, Uli

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14782
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Theridion asopi
« Antwort #13 am: 2014-11-11 10:11:09 »
Allerdings müßte jemand die Seite anlegen, wie das geht, weiß ich nicht.

Das ist ganz einfach. Du ruftst diesen Link auf: http://wiki.spinnen-forum.de/index.php?title=Theridion_melanurum-Gruppe

Da diese Seite nicht existiert, klickst Du den Reiter "Erstellen" oder "Seite" (der Effekt ist jeweils der selbe) und kannst loslegen.

Martin
Profil bei Researchgate.net

DAS waren noch Zeiten: Nowegen 2011.

Ulrich Kursawe

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1460
Re: Theridion asopi
« Antwort #14 am: 2014-11-11 20:42:35 »
Hallo Martin,

ok, ich denke, das kriege ich hin. Ich werde mich am WE gleich dransetzen.

Viele Grüße, Uli

Ulrich Kursawe

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1460
Re: Theridion asopi
« Antwort #15 am: 2014-11-16 18:47:37 »
Hallo Martin,

ich habe schonmal mit der Seite angefangen, allerdings bin ich noch nicht ganz fertig, zu den Männchen müßte ich noch ein paar Infos sammeln. Wie bekomme ich den Hinweis auf die Seite, das noch Informationen fehlen und nachgetragen werden, so wie hier http://wiki.spinnen-forum.de/index.php?title=Theridion_asopi zum Beispiel.

Viele Grüße, Uli

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Theridion asopi
« Antwort #16 am: 2014-11-16 20:12:09 »
Das ist eine Vorlage die passender Weise {{Lücke}} heißt. Ich habe sie mal eingefügt.

Arno

Ulrich Kursawe

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1460
Re: Theridion asopi
« Antwort #17 am: 2014-11-16 21:19:17 »
Hallo Arno,

vielen Dank, jetzt habe ich es auch im Code entdeckt, vorher ist mir das nicht aufgefallen.

Viele Grüße, Uli