Autor Thema: Steatoda trianguloides  (Gelesen 2829 mal)

Arno Grabolle

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Steatoda trianguloides
« am: 2014-12-28 18:37:20 »
Ich benötige einen Artiken für die Art im Wiki, weil ich die Fotos einpflegen möchte. Die Art ist auf Sardinien neu für Europa nachgewiesen worden.

Arno
« Letzte Änderung: 2014-12-30 11:13:15 von Martin Lemke »

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15106
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Steatoda trianguloides
« Antwort #1 am: 2014-12-29 11:11:48 »
1) http://wiki.spinnen-forum.de/index.php?title=Hilfe:Template_Spezies
2) http://www.wsc.nmbe.ch/species/39543
3) http://wiki.spinnen-forum.de/index.php?title=Steatoda_trianguloides

1) aufrufen, dann 3) und neu erstellen, 1) rein kopieren und Daten aus 2) eintragen. Das wäre das nötigste

für den Anfang.

HTH, Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Tobias

  • Gast
Re: Steatoda trianguloides
« Antwort #2 am: 2014-12-29 11:46:32 »
Ich mach das gleich nach Infos für D. nicaeensis, Arno.

Tobias

Tobias

  • Gast
Re: Steatoda trianguloides
« Antwort #3 am: 2014-12-29 12:30:54 »
http://wiki.spinnen-forum.de/index.php?title=Steatoda_trianguloides

Noch was zu Dysdera nicaeensis. Der Fund verschwindet etwas im Wiki, obwohl er mehr als spektakular ist. Kannst du dazu noch was schreiben? Haben deine Tiere nur Asseln angenommen? Wie sah denn der Fundort aus. In der Literatur (auch im Le Peru) steht einfach garnichts zum Lebensraum.

Tobias

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15106
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Steatoda trianguloides
« Antwort #4 am: 2014-12-29 13:06:18 »
http://wiki.spinnen-forum.de/index.php?title=Steatoda_trianguloides

Für den Erstnachweis fehlt eine Quellenangabe (Literaturreferenz wie üblich). Ohne den kann ich das nicht in die Datenbank eintragen.

D. nicaeenis ist laut Wiki auch für Italien gelistet:
  • Trotta A. (2005): Introduzione ai Ragni italiani (Arachnida Araneae). Memorie Soc. entomol. ital. 83, ISSN 0037-8747, S. 3–178.
  • Stoch F. (2003): Checklist of the species of the Italian fauna. Italian Ministry of Environment.

Die noch nicht eingepflegte, da noch fehlerhafte Liste von Panini & Isaia (2014) nennen diese Art für das Italienische Festland.

Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Arno Grabolle

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Steatoda trianguloides
« Antwort #5 am: 2014-12-29 14:36:43 »
Danke erst mal.

ich versuche die paar freien Tage zu nutzen um in einem Anfall von Abreitswut so viel Spinnenkram wie Möglich aufzuarbeiten. Es bleibt bei mir immer alles irgendwo stecken und wird von neuen Aktionen überlagert.

In den letzten Tagen habe ich alte Ordner nach Fotos durchsucht, die noch nicht im Wiki waren. Und dabei ist mir u.a. Steatoda trianguloides in die Hände gefallen. Das ist zugegeben alles etwas fieberhaft und unstrukturiert. Aber das Zeitfenster ist erfahrungsgemäß klein. Ich bin euch für euer Hilfe dankbar.

Das Weibchen von D. nicaeenis lebt hier bei mir noch. Ich bringe es gar nicht fertig, das schöne Tier zu töten. Sie hat (im Gegensatz zur kleineren D. cribriata vom selben Fundort) nur Asseln gefressen. Ich kann dazu noch was schreiben ...

Arno

Tobias

  • Gast
Re: Steatoda trianguloides
« Antwort #6 am: 2014-12-29 16:28:44 »
Du kannst das auch in einen Thread tippen und ich nehme das dann ins Wiki als Beobachtung, wenn das dir Zeit spart.

Edit: Was auch noch interessant wäre, wenn du die Art anhand deiner Beobachtungen vlt. sogar in zu einem der drei Verhaltensschemata innerhalb der Gattung einordnen könntest, wie ich sie auf der Gattungsseite beschrieben bzw. von M. Rezac übernommen habe. Dafür dürfte sie auch noch ein wenig weiterleben.

http://wiki.spinnen-forum.de/index.php?title=Dysdera


Tobias


Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15106
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Steatoda trianguloides
« Antwort #7 am: 2014-12-29 16:48:28 »
Es reicht ein Dreizeiler unter: wiki.spinnen-forum.de/index.php?title=Steatoda_trianguloides/Beaobachtungen/Grabolle2014

Ein paar Worte zum Fund, Habitat und Fundumständen.

Ich verlinke das dann als Literaturstelle: Lit Grabolle 2014 Erstnachweis Steatoda trianguloides Italien. Dann kann das in den Artikel und in die Datenbank eingebaut werden.

Zitat
Ich bringe es gar nicht fertig, das schöne Tier zu töten.

Musst Du ja auch nicht. Das erledigt sich irgend wann von selbst.

Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Arno Grabolle

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Steatoda trianguloides
« Antwort #8 am: 2014-12-29 17:38:09 »
;)) ... ja, das tut es.

Die D. cribrata, die ich noch einmal so schön fotografiert und eben ins Wiki eingebaut habe, war im übrigen fast schon abgenippelt. Sie lag mit zusammengekrampften Beinen am Gefäßboden und ich dachte „Mist, wieder eine Art, die ohne Lebendbild ins Wiki kommt“. Ein paar Tage später wollte ich das Tier in Alkohol überführen (wer präpariert schon gerne vertrocknete Leichen), als ich noch müde Bewegungen der Beine wahrnahm. Das Tier war fast vertrocknet. Ich legte es sofort mit den Cheliceren in einen Wassertropfen, später in feuchten Zellstoff. Es dauerte etwa einen Tag, biss sie sich wieder bewegen konnte und drei Tage später fraß sie wieder eine/zwei Asseln. Danach entstanden die Lebensfotos.

Die beiden Weibchen und ein paar Jungtiere (auch ein subadultes Männchen) habe ich ja Ende August gefunden. Die Reifezeitangabe im Artikel scheint sich auf ein Männchen zu beziehen, das im Mai gefunden wurde. Können wir das irgendwie mit einbauen?

Ich versuche das mit dem Beutefang bei D. nicaeenis noch mal zu beobachten, Z.Z. liegt hier aber Schnee.

Arno

Arno Grabolle

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Steatoda trianguloides
« Antwort #9 am: 2014-12-29 18:18:56 »
So, habe nun den Nachweis-Artikel gefüllt. Das ist wahrscheinlich alles noch recht unprofessionell. Könntet ihr das bitte mal so korrigieren, das es funktioniert. Es kommen ja noch mehr von der Sorte.

Arno

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15106
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Jürgen Guttenberger

  • ****
  • Beiträge: 3079
Re: Steatoda trianguloides
« Antwort #11 am: 2014-12-30 09:40:00 »
Fundortbeschreibung
Dieser Tippfehler müsste im Erstnachweis noch ausgebessert werden.

Jürgen

Michael Hohner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4924
  • Wo ist nun der versprochene Wurm?
    • Meine Spinnenfunde in Bayern
Re: Steatoda trianguloides
« Antwort #12 am: 2014-12-30 10:13:12 »
erledigt.

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15106
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Steatoda trianguloides
« Antwort #13 am: 2014-12-30 11:12:52 »
Ein Fundort-Foto wäre schön.
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Arno Grabolle

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Steatoda trianguloides
« Antwort #14 am: 2014-12-30 19:47:15 »
... oh, da muss ich mal kramen. Das war dort keine der spektakulärsten Sammelstellen und der Fund ist erst zu Hause beim Nachbestimmen aufgefallen.

Arno

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15106
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Steatoda trianguloides
« Antwort #15 am: 2014-12-30 21:13:01 »
Hab 's schon entdeckt. Sehr hübsch.

Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Arno Grabolle

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Steatoda trianguloides
« Antwort #16 am: 2014-12-31 00:18:52 »
jaa, ich habe oben wohl etwas untertrieben. In meiner Erinnerung sah das öder aus ;)

Arno