Autor Thema: Drassyllus pumilus? => Haplodrassus spec.  (Gelesen 627 mal)

Jürgen Guttenberger

  • ****
  • Beiträge: 3119
Drassyllus pumilus? => Haplodrassus spec.
« am: 2016-01-06 18:03:53 »
Servus,

leider sind die beiden Tiere, die ich hier vorstelle noch nicht adult, es brennt mir aber unter den Nägeln.

Das Männchen Bild Nr. 8736/8745/8798 habe ich am 20.12.2015 um ca. 21:00 Uhr an meiner Hausmauer entdeckt (Oberpfalz, Dorfrand auf ca. 500 müNN). Das Weibchen Bild Nr. 8841 fand ich an der selben Stelle am 30.12.2015 ebenfalls in der Dunkelheit (ca. 18:30 Uhr). Die Temperaturen waren bei beiden Funden knapp über dem Gefrierpunkt.

Ich halte beide Tiere in Petrieschalen zur Beobachtung. Eben habe ich ein Millimeterpapier darunter gehalten.
Männchen ca. 6,5 mm, Weibchen ca. 5,5 mm. Eigentlich scheidet damit Drassyllus pumilus von der Größe her aus, finde aber von der Prosomafärbung, Beinfärbung und der ganzen Gestalt her momentan nichts besseres.
Ich denke schon, dass die beiden Tiere der selben Art angehören.
Kann wer helfen oder muss ich abwarten?

Gruß Jürgen
« Letzte Änderung: 2016-04-06 08:44:55 von Katja Duske »

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14435
    • mein g+
Re: Drassyllus pumilus?
« Antwort #1 am: 2016-01-06 19:00:53 »
Hallo Jürgen,

schau dir mal die feinen, goldig herausschimmernden Härchen im grauen Hinterleibspelz an. Das ist ein Erkennungszeichen für Haplodrassus, vielleicht sogar ausgesprochen typisch für H. signifer.

Die Beine sind für Drassyllus zu kräftig und besitzen zu viel Scopula. Sie dürften auch etwas Fußscopula besitzen und zumindest ansatzweise an Glas klettern können.

Arno

Jürgen Guttenberger

  • ****
  • Beiträge: 3119
Re: Drassyllus pumilus? => Haplodrassus spec.
« Antwort #2 am: 2016-01-13 09:50:31 »
Danke für deine Ausführungen Arno, ja die Tiere können zumindestens die glatte Fläche des Porzellanstudios hochklettern.

Jürgen