Autor Thema: Baldachinspinne, ca. 2,5 mm => Linyphiidae sp.  (Gelesen 1411 mal)

Karola Winzer

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1528
Baldachinspinne, ca. 2,5 mm => Linyphiidae sp.
« am: 2009-03-04 20:14:57 »
Hallo allerseits,

voriges Jahr im Oktober hatte ich eine kleine Baldachinspinne in der Wohnung, die ich dann - eigentlich vorübergehend gedacht - in eines dieser kleinen Marmeladenpröbchengläser sperrte, allerdings nicht mit dem Schraubdeckel verschlossen sondern einfach einen durchsichtigen Plastikdeckel draufgelegt. Die Spinne hat sich dann auch bald ein Netz oben in der Öffnung angelegt. Ab und zu gab es eine kleine Fliege oder mal einen Tropfen Wasser, ansonsten stand das Glas meistens im kühlsten Raum und wurde dann schon mal übersehen. Jetzt hatte ich es mal für ein paar Fotos vorgeholt. Kann die Gattung bestimmt werden? Auf die Art wage ich ja kaum zu hoffen...

Zwei Fotos sind vom Oktober, die anderen beiden jetzt vom März.

Viele Grüße
Karola
« Letzte Änderung: 2013-02-07 18:43:26 von Tobias Bauer »

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Baldachinspinne, ca. 2,5 mm
« Antwort #1 am: 2009-03-04 21:50:27 »
Ich würd’ sagen Lepthyphantes/Tenuiphantes oder sowas in der Richtung ...

Arno

pfeiffer

  • Gast
Re: Baldachinspinne, ca. 2,5 mm
« Antwort #2 am: 2009-03-05 03:16:46 »
Ich würd’ sagen Lepthyphantes/Tenuiphantes oder sowas in der Richtung ...

War auch meine Gedanken...

-K

Karola Winzer

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1528
Re: Baldachinspinne, ca. 2,5 mm
« Antwort #3 am: 2009-03-07 12:06:38 »
Ich würd’ sagen Lepthyphantes/Tenuiphantes oder sowas in der Richtung ...

Das hatte ich befürchtet, besonders den Teil "oder sowas in der Richtung"... ;-) Ich hoffte ja, dass das etwas marmorierte Opisthosoma eine genauere Eingrenzung erlauben würde. Aber was nicht ist, das ist eben nicht.

Dank und Gruß
Karola

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Baldachinspinne, ca. 2,5 mm
« Antwort #4 am: 2009-03-07 16:29:25 »
Schau doch mal in Aloys Galerie. Die Tiere der beiden Gattungen (und ich glaube da gehören noch ein paar weitere dazu) haben alle diese marmorierten Opistosoma.

Arno