Autor Thema: Spinnen-Seminar im NABU-Gut Sunder 26.08.-28.08.2016  (Gelesen 1107 mal)

Gerwin Bärecke

  • *
  • Beiträge: 283
  • Goslar-Oker, MTB 4028
Hallo in die Runde,
habe ich gerade auf fb gesehen, vielleicht nicht für die Profis, aber möglicherweise für Einsteiger interessant. Ich habe den fb-Text kopiert:

Spinnen – überall vorhanden aber meist unbekannt 26.08.-28.08.2016
Dr. Martin Kreuels, Dipl. Biologe (Münster)

Der Spinnenkurs möchte den Teilnehmern einen Zugang zu einer Tiergruppe ebnen, die zwar überall gegenwärtig ist, über die aber die Meisten nur wenig wissen. Er richtet sich dabei an alle Interessierten. Neben einer Einführung in die Morphologie, werden Artkenntnisse und biologische Inhalte vermittelt. In Exkursionen werden wir Spinnen vor Ort fangen, im Gelände ansprechen und bestimmen. In Gesprächen werden wir immer wieder Ausflüge zur Kulturgeschichte und die verbreitete Angst vor Spinnen beleuchten. Für Schädlingsbekämpfer, Mediziner und Medizinstudenten wird der Kurs die in den letzten Jahren neu eingewanderten Spinnenarten und ihr Gefahrenpotential für den Menschen behandeln. Ebenfalls Teil des Kurses sind die Zecken als Spinnenverwandte. Hierbei geht es um ihre Erkennung, Nachweise im Gelände, medizinische Bedeutung als Krankheitsüberträger und um den Schutz vor Bissen für den Menschen.

Ermäßigter Preis für NABU-Mitglieder: 179 Euro/Pers. inkl. Verpflegung zzgl. Übernachtung
Preis für alle anderen: 199 Euro/Pers. inkl. Verpflegung zzgl. Übernachtung

Dieses Seminar ist auch für Bundesfreiwillige geeignet. Die Seminarkosten inkl. Verpflegung/Übernachtung werden im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes und den damit verbundenen Bildungstagen übernommen.


Hier noch der Link zur fb-Seite:

https://www.facebook.com/events/1713514372233109/

Falls ich hiermit im Forum falsch liege, bitte löschen!

LG Gerwin
« Letzte Änderung: 2016-07-23 16:50:46 von Katja Duske »
Bevor man die Welt verändert, wäre es doch vielleicht wichtiger, sie nicht zugrunde zu richten!
Paul Claudel, franz. Schriftsteller

Sylvia Voss

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 5081
Re: Spinnen-Seminar im NABU-Gut Sunder
« Antwort #1 am: 2016-07-18 21:34:53 »
Hallo in die Runde,
habe ich gerade auf fb gesehen, vielleicht nicht für die Profis, aber möglicherweise für Einsteiger interessant. Ich habe den fb-Text kopiert:

Spinnen – überall vorhanden aber meist unbekannt 26.08.-28.08.2016
Dr. Martin Kreuels, Dipl. Biologe (Münster)

Ebenfalls Teil des Kurses sind die Zecken als Spinnenverwandte. Hierbei geht es um ihre Erkennung, Nachweise im Gelände, medizinische Bedeutung als Krankheitsüberträger und um den Schutz vor Bissen für den Menschen.

LG Gerwin

Hallo Gerwin
Du liegst hier im Forum nicht falsch damit. Manch einer hier kennt ja Martin Kreuels auch von Kursen. Und es gibt immer "Neulinge" die sich auch mal für solche Kurse interessieren und dann anmelden. Ich glaube aber das wäre im Termine-Thread besser aufgehoben... (hallo Admins kann das mal einer verschieben bitte ?)
Was mich jedoch immer wieder ärgert sind diese gerade von Fachleuten  falsch weiter gegebenen Grundkenntnisse der Anatomie und das bei Biologen und dem NABU ! Die Anatomie der Zecke sagt es klar : Zecken beißen nicht , sie stechen!
LG
Sylvia