Autor Thema: Zweiter Ausflug Wladaja-Fluss 14.08.2016  (Gelesen 5225 mal)

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 3226
  • neue E-Mailaddresse
Zweiter Ausflug Wladaja-Fluss 14.08.2016
« am: 2016-08-14 20:27:03 »
Ein Tag großer Erwartungen, deren partieller Erfüllung und Tag größerer Enttäuschung vermutlich auch. Während dieses 12 Stunden langen Ausflugs (vom gehen aus der Haustür um einige Minuten nach acht am Morgen bis zur Rückkehr um 20:05) lief ich mehrere Kilometer und sammelte über 20 Tiere. Der Anfang (ungefähr da an der Karte-Ende des Dorfes) IMG_20160814_203852.jpg
*IMG_20160814_203852.jpg (249.69 KB . 499x666 - angeschaut 474 Mal) und das Ende sind entsprechend Wladaja und Slatnite mostowe (Die goldenen Brücken auf Bulg.). Der Fußweg geht dem Fluss entlang und nur einmal wechselt die Seite (von Links der Strömung zu rechts) .
Schon am Anfang waren die Linyphia trinagularis häufig wie in der Stadt, deshalb habe ich von denen keine Fotos gemacht. Auch die Coelotinae waren häufig unter Steinen zu treffen. Von denen sammelte ich sechs Tiere (inkl. 2 Jungtiere), wobei eine später geflohen war. Hier das größte dieser Tiere, mit 10-11 mm subadult. IMG_20160814_210617.jpg
*IMG_20160814_210617.jpg (61.68 KB . 601x589 - angeschaut 484 Mal) . Der Boden in diesem Wald (vorwiegend Buchen) ist sandig und unter den Steinen, unter denen die Tiere leben, ist es nicht immer sehr feucht obwohl der Fluss da ist.
Im Moos habe ich auch Amaurobiusse gesammelt (drei Tiere von zwei Orten insgesamt), dieses Weibchen scheint adult zu sein. Mal sehen... IMG_20160814_211101.jpg
*IMG_20160814_211101.jpg (86.98 KB . 700x636 - angeschaut 488 Mal)
Auch von Buchenstämmen und Wurzeln wurde dieser Herr (um 12mm) gefangen. Seine Palpen sind beeindruckend und ich bin diesmal froh, da das vorige Männchen noch während der Reise subadult starb. IMG_20160814_211702.jpg
*IMG_20160814_211702.jpg (139.11 KB . 800x705 - angeschaut 491 Mal). Ich hoffe auf Tegenaria sylvestris oder etwas sogar Exotischeres.
Zum Cybaeus-Reich: Je höher, deato größer die Wahrscheinlichkeit. Ich konnte mehrere Jungtiere ausschließlich aus Totholz sammeln. Sie sind nicht gerade häufig, sind aber nicht selten. Und zu meiner Größten Enttäuschung verlor ich schwachsinnig ein vermutlich subadultes Exemplar, indem ich gerade sein Gefäß fallen ließ auf einem Ort mit wenig Buchenlaub, wobei die Spinne bloß verschwand. Ich suchte, aber vergebens.
Auf dieser Höhe fand ich ein Coelotinae-Pärchen und nahm es mit. Diese Art ist kleiner und dunkler als die oben beschriebene. IMG_20160814_212504.jpg
*IMG_20160814_212504.jpg (118.58 KB . 751x602 - angeschaut 472 Mal) . Noch im Transportkasten hier.
Auch Callobius claustrarius wurde gefunden und ein Exemplar wurde mitgenommen.
Simeon.
Das ist noch nicht komplett!

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 3226
  • neue E-Mailaddresse
Re: Zweiter Ausflug Wladaja-Fluss 14.08.2016
« Antwort #1 am: 2016-08-14 20:52:01 »
Dieses wie ich gerade feststellte subadultes Amaurobius Weibchen wurde in der höheren Lokalität 2 gefunden. Trotz der blöden Beleuchtung ist sie heller und könnte theoretisch auch eine weitere Art sein. IMG_20160814_213208.jpg
*IMG_20160814_213208.jpg (85.04 KB . 749x670 - angeschaut 528 Mal). Der ganze Stein mit dem Moos sah übrigens wie ein Wohnblock a la Gaudi für Amaurobiusse. IMG_20160814_203721.jpg
*IMG_20160814_203721.jpg (147.18 KB . 470x633 - angeschaut 480 Mal).

Tegenaria-Netz (meinem Exemplar gehörend) : IMG_20160814_203437.jpg
*IMG_20160814_203437.jpg (262.44 KB . 600x800 - angeschaut 475 Mal)

Diese Segestria senoculata mit Jungspinnen wurde direkt neben einem meiner Coelotinae gefunden. IMG_20160814_213917.jpg
*IMG_20160814_213917.jpg (157.14 KB . 800x815 - angeschaut 475 Mal) . Tja, dieser Stein ist nicht gerade trocken.

An einer trockener und sonnigen Stelle neben Kiefern fand ich eine Zelotes, die ich leider nicht fangen konnte, jedoch gab es nah an einer feuchteren Stelle ein Pholcus opilionoides Weibchen. IMG_20160814_203756.jpg
*IMG_20160814_203756.jpg (228.91 KB . 800x673 - angeschaut 483 Mal)

Fundort von Cybaeus: IMG_20160814_214255.jpg
*IMG_20160814_214255.jpg (193.53 KB . 650x487 - angeschaut 473 Mal) Sie mögen es nicht "etwas feucht", wie Arno mir sagte, sondern mehr als "etwas".

Übrigens: Nachdem ich die adulte Cybaeus verlor, suchte ich stundenlang in Totholz, fing weitere Jungtiere, aber keine adulte. Während ich neben dem Fußweg suchte, ging ein älterer Mann vorbei und fragte mich wonach ich suche. Ich antwortete, ich suche eine bestimmte Spinne. Der Mann sagte mir, ich müsste die Spinne rufen. Ich war nixht gerade in bester Laune und antwortete 'Ja, okay.'
Als ich später einen anderen verfaulten Stamm durchsuchte, rief ich innerlich ironisch Cybaeus nach des Mannes Worten wie man eine Katze ruft. Und siehe da! - auf meiner Hand lief ein Cybaeus- Jungtier!
Und letzte Fortsetzung folgt!...
Simeon 

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 3226
  • neue E-Mailaddresse
Re: Zweiter Ausflug Wladaja-Fluss 14.08.2016
« Antwort #2 am: 2016-08-14 21:06:12 »
Und der Weberknechte ein wenig gewidmet:
Diesen, den ich bestimmen lassen werde, habe ich unter Totholz im Cybaeus-Reich gefunden. IMG_20160814_215521.jpg
*IMG_20160814_215521.jpg (96.28 KB . 749x738 - angeschaut 481 Mal)

Lacinius, ein Semifoto IMG_20160814_203606.jpg
*IMG_20160814_203606.jpg (266.19 KB . 935x781 - angeschaut 488 Mal)

Und Fadenkanker wieder in Totholz IMG_20160814_220328.jpg
*IMG_20160814_220328.jpg (66.75 KB . 400x753 - angeschaut 486 Mal). Den werde ich nach seinem Tod auch unter Mikroskop anschauen, hier nur informativ fall nötig. Er ist 5 mm groß.

Entschuldige wegen der Größe einiger Fotos, werde es bei Gelegenheit korrigieren. Habe sie verkleinert, aber es reicht nicht.
Simeon

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Zweiter Ausflug Wladaja-Fluss 14.08.2016
« Antwort #3 am: 2016-08-14 23:30:21 »
Schöne Gegend (habe mir das bei Google Maps angesehen). Wohnst du in dem kleinen Ort (Vladaya)?

Arno

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 3226
  • neue E-Mailaddresse
Re: Zweiter Ausflug Wladaja-Fluss 14.08.2016
« Antwort #4 am: 2016-08-14 23:35:51 »
Nein, ich wohne im Zentrum von Sofia. Aber der Transport bis zum Dorf ist sehr bequem (1/2 Stunde mit der Straßenbahn zum Knjaschewo am Fuße von Witoscha und noch ca. 20 Minuten denke ich mit dem Bus direkt zu Vladaya). Die Straßenbahnhaltestelle ist ca. 50 m von zuhause entfernt und die Bushalteatelle ist fast direkt neben der Straßenbahnhaltestelle bei Knjaschewo.
Simeon
PS falls du vorbeikommst (oder irgendeiner der in der Arachnofauna oder in irgendwas am Fluss interressiert ist) kann ich den Weg und das Ganze da zeigen :)

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Zweiter Ausflug Wladaja-Fluss 14.08.2016
« Antwort #5 am: 2016-08-14 23:43:26 »
PS falls du vorbeikommst (oder irgendeiner der in der Arachnofauna oder in irgendwas am Fluss interressiert ist) kann ich den Weg und das Ganze da zeigen :)

... ich komme darauf zurück ;)

Arno

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 3226
  • neue E-Mailaddresse
Re: Zweiter Ausflug Wladaja-Fluss 14.08.2016
« Antwort #6 am: 2016-08-14 23:44:33 »
Na, herzlich willkommen ;)
Simeon

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Zweiter Ausflug Wladaja-Fluss 14.08.2016
« Antwort #7 am: 2016-08-15 21:27:41 »
Ich sehe ganz in der Nähe einige interessante Fels-Trockenrasen-Flächen. Warst du dort schon mal?

Arno

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 3226
  • neue E-Mailaddresse
Re: Zweiter Ausflug Wladaja-Fluss 14.08.2016
« Antwort #8 am: 2016-08-15 21:33:17 »
URL falsch.
Simeon

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Zweiter Ausflug Wladaja-Fluss 14.08.2016
« Antwort #9 am: 2016-08-15 21:51:55 »
.. stimmt. Habs korrigiert.

Arno

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 3226
  • neue E-Mailaddresse
Re: Zweiter Ausflug Wladaja-Fluss 14.08.2016
« Antwort #10 am: 2016-08-15 22:25:39 »
Ach, Liulin-Gebirge. Bin einmal oder zweimal gewesen, als ich deutlich jünger war. Habe dort nie gesammelt. Übrigens hat mir der Arachnologe Stojan Lazarov erzählt, er habe von dort mind. 2 Harpactea-Arten neu entdeckt für die Wissenwchaft.
Und ja, dort muss ich vermutlich auch mal sammeln gehen. Guter Vorschlag, habe ich mir jedoch wenig überlegt.
Simeon

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 3226
  • neue E-Mailaddresse
Re: Zweiter Ausflug Wladaja-Fluss 14.08.2016
« Antwort #11 am: 2016-08-17 11:22:59 »
In der Tat hat sich die große Amaurobius gerade gehäutet. Jetzt soll die reif sein.
Simeon

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 3226
  • neue E-Mailaddresse
Re: Zweiter Ausflug Wladaja-Fluss 14.08.2016
« Antwort #12 am: 2016-08-18 14:47:45 »
Kleiner Update: Heute hat sich das größte der überlebten drei Cybaeus-Jungtiere gehäutet. Sie hatte neben einer der Kleineren schon am 16. ein feines Gespinst gewoben. Übrigens erwischte ich das dritte Jungtier beim Fressen von Collembolen und das zweite mal beobachtete ich den Fang sogar - ein blitzschneller Agelenid-artiger Sprung auf die Collembole, die ein bisschen zurückgewichen hatte, nachdem sie die Spinne gespürt hatte. Das dritte Tierchen hat übrigens nun auch ein Netz.
Simeon

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 3226
  • neue E-Mailaddresse
Re: Zweiter Ausflug Wladaja-Fluss 14.08.2016
« Antwort #13 am: 2016-08-22 21:27:12 »
Vor Kurzem hat sich die große Coelotinae gehäutet und ist eindeutig reif. Mal sehen, was sie ist. Die Nemastomatidae scheint geflohen zu sein, vermutlich das zu hochgestellte Holzstück hochgeklettert (ich drehte die ab und zu um um zu sehen, was mit dem Knecht passiert). Ansonsten war das Terrarium flee safe (10 cm hohes Glas mit wenig Substrat). Die große Amaurobius scheint fenestralis zu sein. Werde dazu Bestimmungsthread eröffnen. Und eine weitere Cybaeus hat sich auch gehäutet.
Simeon

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 3226
  • neue E-Mailaddresse
Re: Zweiter Ausflug Wladaja-Fluss 14.08.2016
« Antwort #14 am: 2016-08-23 09:40:33 »
Etwas, was interressant sein könnte: das Coelotinae-Paar (jetzt Solo) gehört einer Inermocoelotes-Art, die anscheinend nicht zu den abgebildeten in Wiki gehört. Da das Männchen vom Weibchen ganz zerstückt war, konnte ich mit ein wenig Mühe ein Cymbium finden, aber nach ihm konnte ich von 10 Inermocoelotes-Arten die Mehrheit ausschließen. Ich tendiere zu vier (oder sogar zu zwei) Arten, wobei jurinitschi und karlinskii meine "Favorite" sind 
Bestimmungsthread hier:
Simeon

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 5958
Re: Zweiter Ausflug Wladaja-Fluss 14.08.2016
« Antwort #15 am: 2016-08-23 11:22:41 »
Sehr schöner BEricht Simeon, weiter so!

LG,
Jonathan
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 3226
  • neue E-Mailaddresse
Re: Zweiter Ausflug Wladaja-Fluss 14.08.2016
« Antwort #16 am: 2016-08-23 11:41:24 »
Danke! :) Es gibt noch Einiges zu sagen, aber bis dann muss ich selbst warten (zB Artangehörigkeit der Cybaeusse, da bin ich selbst sehr neugierig zu erfahren).
Simeon
Auf jeden Fall setze ich fort

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Zweiter Ausflug Wladaja-Fluss 14.08.2016
« Antwort #17 am: 2016-09-05 21:10:14 »
Hallo Simeon,

Es wird dich freuen zu hören, dass deine Inermocoelotes jurinitschi heute (per Einschreiben) bei mir ankam und gesund ist (nur etwas durstig – sie hat sich sofort in die feuchten Stellen in ihrem neuen Terrarium verbissen ;).

Ja, sie sieht tatsächlich etwas anders aus als I. inermis und scheint auch kleiner zu sein. Ich habe sie kurz von unten gesehen (Watte+Petrischale). Beeindruckende Epigyne mit wahnsinnig langen „Zähnen“. Das habe ich bei noch keiner Coelotinae gesehen.

Danke fürs Zusenden. Ich hoffe, es kommen ein paar schöne Fotos zustande ...

Arno

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 3226
  • neue E-Mailaddresse
Re: Zweiter Ausflug Wladaja-Fluss 14.08.2016
« Antwort #18 am: 2016-09-05 21:52:01 »
Schön zu hören. Wirst du warten, bis sie Eier legt, oder schnapst du sie ein?
Simeon

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 3226
  • neue E-Mailaddresse
Re: Zweiter Ausflug Wladaja-Fluss 14.08.2016
« Antwort #19 am: 2016-09-18 00:12:20 »
Update von heute: eine der Cybaeusse ist gestorben, kurz nachdem sie sich gehäutet hat (zum zweiten Mal nach dem Fang!) Das Tier hat sich problemlos befreit und ist auch aus dem Wohngespinst gekrabbelt, aber wahrscheinlich ist sie am nassen Boden geklebt und ertrunken. Schade!
Wobei eins der zweien anderen Tiere ins jetzt unbesetzte große Terrarium gestellt wurde.
Simeon

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 3226
  • neue E-Mailaddresse
Re: Zweiter Ausflug Wladaja-Fluss 14.08.2016
« Antwort #20 am: 2016-09-22 17:50:12 »
Die zweite Cybaeus, die im großen Terrarium gesetzt wurde, ist vorgestern auch gestorben. Das Terrarium verwende ich in der nahen Zukunft nicht.
Aber die dritte Cybaeus, die sich bei mir noch nicht gehäutet hat (ein kleineres Jungtier) ist jetzt ordentlich dick. Die hat übrigens ein Netz gewebt und jagt auch mithilfe dieses.
Simeon

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 3226
  • neue E-Mailaddresse
Re: Zweiter Ausflug Wladaja-Fluss 14.08.2016
« Antwort #21 am: 2016-09-23 19:11:05 »
Gestern und heute haben sich jeweils die zwei übrigen großen Inermocoelotes gehäutet. Die Gestrige ist wieder ein reifes Weibchen (ist auch sehr groß geworden) und die Heutige hat mich angenehm überrqscht: ein subadultes Männchen. Mal schauen, was daraus wird.
Simeon

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 3226
  • neue E-Mailaddresse
Re: Zweiter Ausflug Wladaja-Fluss 14.08.2016
« Antwort #22 am: 2016-10-25 23:11:05 »
Die Tegenaria soll eigentlich ferruginea sein, nach dem, was ich von den Palpen ohne Mikroskop erkenne. Eigentlich balzt das Männchen schon im Netz einer meiner Weibchen aus Sofia.

Eine weitere der drei Amaurobius ist trotz der geringer Größe überraschend reif, das bemerkte ich in letzter Zeit. Und das subadulte Callobius-Weibchen wird sich bald häuten

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Zweiter Ausflug Wladaja-Fluss 14.08.2016
« Antwort #23 am: 2016-10-26 00:12:43 »
Wenn ich das richtig zuordne, dann gehört dieses Inermocoelotes-Weibchen zu dieser Exkursion.

Inermocoelotes-cf-falciger_Bulgarien-Vladaya_16-10_02-female.jpg
*Inermocoelotes-cf-falciger_Bulgarien-Vladaya_16-10_02-female.jpg (165.37 KB . 1000x733 - angeschaut 255 Mal)

Arno

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 3226
  • neue E-Mailaddresse
Re: Zweiter Ausflug Wladaja-Fluss 14.08.2016
« Antwort #24 am: 2016-10-26 11:19:33 »
Stimmt. Das ist das oben gezeigte (in einer ganz andern Qualität jedoch :D ) Exemplar.

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Zweiter Ausflug Wladaja-Fluss 14.08.2016
« Antwort #25 am: 2016-11-22 07:20:09 »
Das subadulte Männchen hat sich nun endlich reifgehäutet:
Inermocoelotes-cf-falciger_Bulgarien-Vladaya_16-11_02-male.jpg
*Inermocoelotes-cf-falciger_Bulgarien-Vladaya_16-11_02-male.jpg (122.21 KB . 1000x663 - angeschaut 234 Mal)
Inermocoelotes-cf-falciger_Bulgarien-Vladaya_16-11_01-male.jpg
*Inermocoelotes-cf-falciger_Bulgarien-Vladaya_16-11_01-male.jpg (144.79 KB . 1000x789 - angeschaut 226 Mal)


Arno

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 3226
  • neue E-Mailaddresse
Re: Zweiter Ausflug Wladaja-Fluss 14.08.2016
« Antwort #26 am: 2017-01-31 18:25:52 »
Die Tegenaria müsste ferruginea sein (grr, warum gibt es im Wiki keine Ventralsicht der T.ferruginea - Palpen?)
Simeon