Autor Thema: Opilio saxatilis ? <=  (Gelesen 925 mal)

Lars Friman

  • Gast
Opilio saxatilis ? <=
« am: 2009-10-31 18:59:53 »
Moin
ich bin zwar recht sicher, dass der Knecht (w) ein O. saxatilis ist. Aber
da ich den zum ersten Mal sehe (und die O. parietinus, nach dem ich
immer noch suche, sehr ähnlich ist), daher die Frage. O. saxatilis:
Tuberkeln vor dem Augenhügel zahlreich, Pedipalpen ohne deutliche
Dornen, Femur I stachelig, Basalglied der Cheliceren caudal pfeilförmig,
die Scheren schlank. Die Zeichnung auf Opisthosoma sehr deutlich. Das
Tierchen ist aber etwas zu groß (6,5 mm). Fundort: D, Bbg, Belzig/Dipp-
mannsdorf, in einer Kiesgrube, unter einer Gehwegplatte (Bild), 29.10.2009.

Lars Friman
  
P.S. 1: hier ist ein O. parietinus (vgl. Tuberkeln!)
P.S. 2: Literatur: Wijnhoven 2009:61-65
« Letzte Änderung: 2009-11-05 11:21:29 von Katja Duske »

Jörg Pageler

  • Gast
Re: Opilio saxatilis ?
« Antwort #1 am: 2009-11-04 18:12:34 »
Moin Lars,

da kann man ja fast von einem "Tuberkelhügel" vor dem Augenhügel sprechen! Sieht für mich schon sehr wie auf Abb.194 im Wijnhoven aus. Allerdings sind bei Hay die Tuberkeln über den Augen viel deutlicher. Bei den O. saxatilis aus Aloys´ Galerie sind die aber auch nur sehr schwach angedeutet. Es scheint da wohl wieder ziemlich variabel zuzugehen.

Jörg

Hay Wijnhoven

  • *
  • Beiträge: 292
Re: Opilio saxatilis ?
« Antwort #2 am: 2009-11-05 10:04:06 »
Hallo Lars und Jörg,
Meine Zeichnung (Fig. 194) ist ein Männchen, das Exemplar hier offensichtlich ein Weibchen. Die Männchen sind noch etwas ‘stachliger’ (z.B. auf dem Augenhügel) als Weibchen.
Für mich ist das deutlich O. saxatilis (erste Beinpar sehr dick; Beine relative kurz)
Viele Grüße,
Hay

Lars Friman

  • Gast
Re: Opilio saxatilis ? <=
« Antwort #3 am: 2009-11-05 15:23:33 »
Moin Hay,
Danke für die Bestätigung. Ja es ist ein Weibchen.
Lars Friman