Autor Thema: Holocnemus immer noch in Läden, diesmal in Grün  (Gelesen 733 mal)

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 5714
Hallo Forum,

durch die Aragestagung in Greifswald bin ich wieder angestachelt worden, in Geschäften nach Spinnen zu suchen:

Gestern war ich in einem Getränkemarkt in Babelsberg, in dem ich noch nie zuvor war. Nach einiger Suche fand ich auch ein Jungtier in Fangreichweite, welches recht ausgemergelt war. Weiter oben an den Fenstern war alles voll!

Zum Glück lag auf dem Rückweg eine halbtote südliche Eichenschrecke vor mir, die ich erst an eine Tegenaria domestica verfüttern wollte. Da das fehlschlug, gab ich die zur Holocnemus und die wickelte sie prompt ein. Gegen Mittag, nach nem Positionswechsel, war die Spinne dann wohl satt und die Schrecke lag unten. Die genauen Zeiten stehen im Foto und mal schauen wie lange die Spinne braucht um den Farbstoff zu verdauen.

LG,
Jonathan
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder