Autor Thema: Kleine Spinne mit grosser Beute / Ev. Steatoda triangulosa?  (Gelesen 320 mal)

Ursula Schellenberg

  • Beiträge: 2
Hallo zusammen

Vorweg möchte ich darauf hinweisen, dass ich keine Ahnung von Spinnen habe. Ich versuche seit der Geburt meiner Tochter meine Spinnenphobie zu überwinden.
Das gelingt mir so einigermasen... aber da grundsätzlich Wissen helfen kann, Ängste zu überwinden, versuche ich es auch damit.
Ich hoffe also um Nachsichtigkeit.

Nun zu meinem Thema:

Ich habe heute auf der Treppe zum Dachgeschoss eine kleine Spinne mit einer deutlich grösseren Spinne im Netz entdeckt.
Wir wohnen in der nähe von Basel (Dreiländereck Schweiz/Deutschland/Frankreich) am Rhein.

Beschreibung:
Die kleine Spinne hat eine Körperlänge von geschätzt 5 - 7 mm.
Die Farbe scheint eher dunkel mit hellbraunen Flecken am Körper.

Ich habe bereits versucht zu bestimmen, was es für eine Spinne sein könnte und bin auf die Steatoda triangulosa gestossen.
Könnte es diese Spinne sein?

Was mich auch noch interessieren würde ist, ob sie so eine grosse Spinne, wie die Beute in ihrem Netz, selber erlegen kann oder ob sie diese eher schon tot gefunden hat?

Vielen lieben Dank!

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 1311
Re: Kleine Spinne mit grosser Beute / Ev. Steatoda triangulosa?
« Antwort #1 am: 2017-02-02 11:58:55 »
Hi und Willkommen!
Hast du ein Rückenbild der Spinne? Steatoda triangulosa sieht gut aus, aber mich verwirrt die diffsrenzierte dunkle Bauchlinie. Ein Blick auf den Rücken der Spinne würde dies aber Klären.
Ich bin vom Handy, deshalb kann ich mich im Moment über die Beute nicht äußern.
Simeon

Tobias Bauer

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 6543
Re: Kleine Spinne mit grosser Beute / Ev. Steatoda triangulosa?
« Antwort #2 am: 2017-02-02 15:16:05 »
Das andere scheint eine Zoropsis spinimana zu sein. Interessante Beobachtung! Die Art gehört noch nicht lange zur Hausspinnenfauna in D und ich habe noch nichts davon gelesen, dass die Art überhaupt von anderen Hausspinnen erbeutet wird.

Steatoda triangulosa ist am wahrscheinlichsten, ein Rückenbild sollte aber schnell Aufklärung bringen.

Grüße,
Tobias

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 1311
Re: Kleine Spinne mit grosser Beute / Ev. Steatoda triangulosa?
« Antwort #3 am: 2017-02-02 17:43:29 »
Ich pflichte Tobias in allem bei.
@Tobias, ich habe einmal von Stoyan Lazarov gehört, dass eine S.triangulosa beobachtet wurde, an einer Typhlops- Schlange zu fressen, also die Art hat kaum Probleme mit großer Beute, ähnlich wie weitere Kugelspinnenverwandten.
Simeon

Ursula Schellenberg

  • Beiträge: 2
Re: Kleine Spinne mit grosser Beute / Ev. Steatoda triangulosa?
« Antwort #4 am: 2017-02-02 19:55:25 »
Vielen Dank schon mal für eure Antworten!

Leider ist die Spinne zur Zeit nicht bei ihrer Beute anzutreffen.... sobald ich sie nochmal erwische, versuche ich ein besseres Foto von ihrem Rücken zu machen.

Tobias Bauer

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 6543
Re: Kleine Spinne mit grosser Beute / Ev. Steatoda triangulosa?
« Antwort #5 am: 2017-02-03 09:58:47 »
@Simeon

Ja, das ist mir alles bekannt. Es ist aber etwas anderes, wenn Spinnen andere Spinnen fressen, als andere große Beute, ob Wirbeltier oder nicht, sei dahingestellt. Spinnen reagieren oftmals instinktiv anders auf Spinnennetze (z.B. Scotophaeus in Eratigena-Netzen) als andere Tiere. Daher kann man erst einmal nicht von dem einen auf das andere schlussfolgern.

Tobias