Autor Thema: Sittipub pubescens <=  (Gelesen 210 mal)

Jürgen Guttenberger

  • ****
  • Beiträge: 1963
Sittipub pubescens <=
« am: 2017-02-05 13:37:52 »
Servus,
gefunden am 21.07.2016 auf einer Waldwiese, Oberpfalz ca. 515 müNN. Stimmt meine Vermutung?  Im Wiki sind keine Palpenbilder abgebildet, außerdem erscheint in der Landkarte kein einziges Vorkommen? hier

Gruß Jürgen
« Letzte Änderung: 2017-02-06 00:24:08 von Katja Duske »

Michael Schäfer

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1980
    • www.springspinnenmakros.de
Re: Sittipub pubescens
« Antwort #1 am: 2017-02-05 14:18:06 »
Bei der abstehenden Tibialapophyse kommt nichts anderes in Frage. Maximal noch S.terrebratus, aber da wäre die TA oben mehr gebogen.

Gruß
Micha
« Letzte Änderung: 2017-02-06 08:13:42 von Michael Schäfer »
Meine neusten Foto-Projekte zeigen Springspinnen aus Gran Canaria und Rhodos.

Michael Schäfer

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1980
    • www.springspinnenmakros.de
Re: Sittipub pubescens <=
« Antwort #2 am: 2017-02-06 08:12:21 »
Hallo Jürgen,

der Rest meiner Antwort nun vom PC - da schreibt es sich einfacher.

Zitat
außerdem erscheint in der Landkarte kein einziges Vorkommen

Das hat bestimmt mit der erst kürzlichen Umbenennung der Gattung zu tun. Vermutlich ist die noch nicht komplett im Wiki umgesetzt.

@Wikiteam: Evtl. hätte man auf die Umleitung bzw. das Ändern der Seite erstmal verzichten sollen bis auch die Datenbankeinträge passen. So ist es nämlich ziemlich inkonsistent. Die Schweizer haben das im Übrigen auch noch nicht nachvollzogen. Da muss man sich wohl erst einmal damit anfreunden - oder hofft, dass das irgendjemand schnell wieder rückgängig macht ;)

Zitat
Im Wiki sind keine Palpenbilder abgebildet

Schau mal bei Pierre Oger. Da wird man oft fündig  :)

Gruß
Micha
Meine neusten Foto-Projekte zeigen Springspinnen aus Gran Canaria und Rhodos.

Jürgen Guttenberger

  • ****
  • Beiträge: 1963
Re: Sittipub pubescens <=
« Antwort #3 am: 2017-02-06 08:39:28 »
Danke Michael für die Bestätigung und deine Ausführungen, die Seite von Pierre kenne ich, die hilft mir oft weiter!

Gruß Jürgen