Autor Thema: Spiderling #1 vom 28.01.17 => Segestria senoculata  (Gelesen 654 mal)

Jürgen Peters

  • ****
  • Beiträge: 1223
    • Insektenfotos.de-Forum
Hallo zusammen,

ich weiß, einige werden die Nase rümpfen angesichts von Bestimmungswünschen nicht adulter Spinnen, aber eine grobe Einordnung würde mir schon reichen.

Diesen nur ca. 1,5 mm großen Winzling habe ich Ende Januar an der Hauswand fotografiert.
« Letzte Änderung: 2017-03-10 20:52:50 von Jürgen Peters »
Viele Grüße, Jürgen

-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
      Borgholzhausen, Deutschland
 WWW: http://insektenfotos.de/forum
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 13187
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • So 'n Schiet
Re: Spiderling #1 vom 28.01.17
« Antwort #1 am: 2017-02-12 06:10:07 »
Lieber Jürgen, Du bust lange genug dabei, um zu wissen, dass solche Betreffs hier nicht erwünscht sind. Schreibe jeweils etwas spezifisches. Wenn nichts spezifisches erkennbar ist, wird der Regelfall vorliegen; nämlich dass der Spiderling nicht bestmmbar ist.

In diesem Fall vermute ich Dysderidae. Das könntest Du im den Betreff schreiben.

Martin

Jürgen Peters

  • ****
  • Beiträge: 1223
    • Insektenfotos.de-Forum
Re: Spiderling #1 vom 28.01.17
« Antwort #2 am: 2017-02-12 08:08:07 »
Hallo Martin,

um zu wissen, dass solche Betreffs hier nicht erwünscht sind. Schreibe jeweils etwas spezifisches.

sorry, aber daß das zu unspezifisch ist, hätte ich jetzt nicht gedacht. Dafür hätte ich eher sowas gehalten wie "Bitte um Bestimmung" o.ä. Für mich war das halt ein durch mich nicht näher spezifizierbares Jungtier. Und das habe ich auch in den Betreff geschrieben. Was soll ich da Spezifischeres schreiben? Bräunliche, relativ schlanke Spinne? Klingt für mich auch nicht spezifischer.

Zitat
Wenn nichts spezifisches erkennbar ist, wird der Regelfall vorliegen; nämlich dass der Spiderling nicht bestmmbar ist.

Darum bat ich ja nur um eine grobe Einordung, keine Bestimmung.

Zitat
In diesem Fall vermute ich Dysderidae. Das könntest Du im den Betreff schreiben.

Danke. Hätte ich das vorher auch vermutet, hätte ich es in den Betreff schreiben können. Auf Dysderidae wäre ich wegen des gestreiften Opisthosomas sicher nicht gekommen. Der Winzling sagte mir schlicht gar nichts, deshalb hoffte ich auf zumindest eine Eingrenzung.
Viele Grüße, Jürgen

-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
      Borgholzhausen, Deutschland
 WWW: http://insektenfotos.de/forum
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 5386
Re: Spiderling #1 vom 28.01.17
« Antwort #3 am: 2017-02-12 09:56:50 »
Guten Morgen,

ich würde zwei Lose ziehen: Amaurobius oder Clubiona.

Aber ob das Nieten sind, weiss ich nicht... Arno kennt doch fast alle frei jagenden Spinnen sehr gut.

Dysderidae ist meiner Ansicht nach mit Sicherheit kein Hauptgewinn.

LG,
Jonathan
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Rainer Breitling

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1427
Re: Spiderling #1 vom 28.01.17
« Antwort #4 am: 2017-02-12 10:08:03 »
Und mein Vorschlag wäre Liocranum rupicola.
Rainer

Arno Grabolle

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 13703
    • mein g+
Re: Spiderling #1 vom 28.01.17
« Antwort #5 am: 2017-02-12 11:49:44 »
Das ist Segestria senoculata.

Arno

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 5386
Re: Spiderling #1 vom 28.01.17
« Antwort #6 am: 2017-02-12 12:46:02 »
Jetzt wo es der Meister sagt, fällt es wie Schuppen von den Spinnwarzen! Zu ihr passt das Muster am Besten, danke Arno! Zumal die Art von Jürgen schon häufig bei sich gefunden wurde. Und auch die Beine "stimmen jetzt". Aber darauf wäre ich im Leben nie gekommen.

LG,
Jonathan

CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Eveline Merches

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 3454
  • Altötting, Südostbayern, TK 7742-3
Re: Spiderling #1 vom 28.01.17
« Antwort #7 am: 2017-02-12 14:38:22 »
Hallo Jürgen,
ich finde Deinen Post nicht deplatziert. Du schreibst ja, dass Du einen Hinweis zur groben Einordnung gesucht hast und keine Artbestimmung. Das ist meiner Meinung nach auch legitim. Wer dabei nicht helfen kann, schreibt normalerweise auch nichts.
Dann kann es passieren, dass eine Anfrage ohne Antwort bleibt, was dann auch eine Antwort ist.
Soweit ich weiß, ist das im Insektenforum auch nicht anders.

liebe Grüße
Eveline
Ahme den Gang der Natur nach. Ihr Geheimnis ist Geduld.

Jürgen Peters

  • ****
  • Beiträge: 1223
    • Insektenfotos.de-Forum
Re: Spiderling #1 vom 28.01.17
« Antwort #8 am: 2017-02-12 19:09:29 »
Hallo Jonathan, Arno, Rainer und Eveline,

vielen Dank an euch alle!

Das ist Segestria senoculata.

Danke, das kann sehr gut sein, die leben hier in Ritzen der Garagenmauer. An Liocranum rupicola hatte ich wegen des Musters in der Tat auch kurz gedacht, doch die kommt laut Verbreitungskarten hier nicht vor: http://www.spiderling.de/arages/Verbreitungskarten/Karte1.php?Art=474
Ich habe die Art auch noch nie gefunden.

Amaurobiidae und Dysderidae leben hier auch ums Haus herum, doch - wieder wegen des Musters - erschienen mir die nicht so passend.
Viele Grüße, Jürgen

-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
      Borgholzhausen, Deutschland
 WWW: http://insektenfotos.de/forum
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=

Frank van de Putte

  • *
  • Beiträge: 119
Re: Spiderling #1 vom 28.01.17 => Segestria senoculata
« Antwort #9 am: 2017-02-12 21:39:07 »
I have to say, I have some doubts if this is a Segestria. Could you give some motives for this determination, Arno? 
And even if it is a Segestria, juveniles are very hard to distinguish, in my opinion.

best regards, Frank
I'm from the Netherlands, but I can read some German :-)

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 1073
Re: Spiderling #1 vom 28.01.17 => Segestria senoculata
« Antwort #10 am: 2017-02-12 21:44:41 »
@Frank, especially the leg proportions, stature, and annulations. Then, the abdominal markings show the characteristic band with many narrowings. Then, the carapace, shiny and with two dark lines alongside the cephalic region, fit relatively well.
Simeon

Tobias Bauer

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 6372
Re: Spiderling #1 vom 28.01.17 => Segestria senoculata
« Antwort #11 am: 2017-02-12 22:03:45 »
I'm with Frank. For Segestria, the opisthosoma sems not cylindric enough. The abdominal pattern is also not typical. I would just leave this specimen as indet.

Tobias

Jürgen Peters

  • ****
  • Beiträge: 1223
    • Insektenfotos.de-Forum
Re: Spiderling #1 vom 28.01.17 => Segestria senoculata
« Antwort #12 am: 2017-02-12 22:14:58 »
Hallo zusammen,

hmm..., ich kann dazu jetzt nicht mehr viel sagen.
Viele Grüße, Jürgen

-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
      Borgholzhausen, Deutschland
 WWW: http://insektenfotos.de/forum
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=

Jürgen Peters

  • ****
  • Beiträge: 1223
    • Insektenfotos.de-Forum
Re: Spiderling #1 vom 28.01.17
« Antwort #13 am: 2017-02-26 22:16:45 »
Hallo nochmal,

Das ist Segestria senoculata.

ein mit ca. 3 mm deutlich größeres Jungtier vor einer halben Stunde an der Hauswand sah jedenfalls schon sehr wie die Adulten aus, und ich finde, wenn man den Winzling aus der ursprünglichen Frage extrapoliert, kommt das auch sehr gut hin.
Viele Grüße, Jürgen

-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
      Borgholzhausen, Deutschland
 WWW: http://insektenfotos.de/forum
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 13187
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • So 'n Schiet
Re: Spiderling #1 vom 28.01.17 => Segestria senoculata?
« Antwort #14 am: 2017-03-01 12:23:43 »
Das neue Foto zeigt Segestria senoculata, das erste in meinen Augen nicht.Keine Ahnung, wie Arno darauf kommt.

Martin

Arno Grabolle

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 13703
    • mein g+
Re: Spiderling #1 vom 28.01.17 => Segestria senoculata?
« Antwort #15 am: 2017-03-10 18:44:12 »
Also ich kann das nur noch mal bekräftigen. Auch einige Wochen später ist das für mich eindeutig S. senoculata. Schau dir doch mal das schön gleichmäßig gerundete, spitz zulaufende Prosoma und die Cheliceren an. Die sind nur bei Segestria so gerade lang und schräg nach vorn gerichtet. Und die kräftigen, langen Vorder- und vergleichsweise schwachen Hinterbeine. Andere Argumente hatte Simeon ja schon genannt.

Arno

Arne Willenberg

  • *
  • Beiträge: 212
Re: Spiderling #1 vom 28.01.17 => Segestria senoculata?
« Antwort #16 am: 2017-03-10 20:34:36 »
Liebe Spinnenfreunde,

ich bin zwar noch Anfänger, aber ich habe in den letzten Wochen etliche Segestria senoculata in verschiedenen Altersstadien hinter Rinde von Kiefern, Fichten und Weiden hervorgeholt. Und die ganz Jungen sehen tatsächlich so aus, wie auf dem Foto, so dass aus meiner Sicht Arno mit seiner Bestimmung Recht hat!

Herzliche Grüße
Arne

Jürgen Peters

  • ****
  • Beiträge: 1223
    • Insektenfotos.de-Forum
Re: Spiderling #1 vom 28.01.17 => Segestria senoculata?
« Antwort #17 am: 2017-03-10 20:52:07 »
Hallo Arno und Arne,

ja, je öfter ich mir den Winzling nochmal angeschaut habe, umso mehr war ich auch davon überzeugt, daß es nichts anderes als Segestria senoculata sein kann. Wenn niemand Einspruch erhebt, entferne ich mal das Fragezeichen und passe das Icon an. Danke nochmal an alle!
Viele Grüße, Jürgen

-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
      Borgholzhausen, Deutschland
 WWW: http://insektenfotos.de/forum
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=