Autor Thema: Heliophanus mediocinctus  (Gelesen 801 mal)

Michael Schäfer

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 2214
    • www.springspinnenmakros.de
Heliophanus mediocinctus
« am: 2017-03-24 15:25:45 »
Ich habe gerade ein paar Fotos bei Heliophanus mediocinctus ergänzt, da ist mir aufgefallen, dass die Art im Artikel noch als Phantomart gekennzeichnet ist:

Zitat
Diese Art gilt als species inquirenda, d. h. sie wurde nach der Erstbeschreibung nicht wieder gefunden, und ihr Status ist umstritten. Siehe Artikel Phantomarten.

Das hat sich aber inzwischen erledigt.

Brauche ich da nur "{{Phantomart}}" entfernen oder muss noch etwas beachtet werden? Ich möchte kein Datenchaos hinterlassen.

Gruß
Micha
Meine neusten Foto-Projekte zeigen Springspinnen aus Rhodos und Spanien .

Michael Hohner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4613
  • Wo ist nun der versprochene Wurm?
    • Meine Spinnenfunde in Bayern
Re: Heliophanus mediocinctus
« Antwort #1 am: 2017-03-25 13:29:19 »
Ja, ein Entfernen von {{Phantomart}} genügt. Die Vorlage gibt nur den Standardtext aus und setzt die Seite in die Kategorie "Phantomart". Die Datengrundlage (Verbreitungsdaten) ändern sich dadurch nicht.

Michael Schäfer

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 2214
    • www.springspinnenmakros.de
Re: Heliophanus mediocinctus
« Antwort #2 am: 2017-03-27 08:11:03 »
Alles klar, vielen Dank für die Info. War mir halt nicht sicher...

Gruß
Micha
Meine neusten Foto-Projekte zeigen Springspinnen aus Rhodos und Spanien .

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14272
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Heliophanus mediocinctus
« Antwort #3 am: 2017-03-27 08:25:21 »
War mir halt nicht sicher...

So schnell kann man im Wiki nichts nachhaltig kaputt machen. Wenn man vorsichtig ist, ändert man etwas und überprüft die Vorschau (sollte Usus sein). Wenn die Änderung nicht der Erwartung entspricht, kann man abbrechen oder nochmal nachbessern und erneut die Vorschau bemühen.

Martin

Michael Schäfer

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 2214
    • www.springspinnenmakros.de
Re: Heliophanus mediocinctus
« Antwort #4 am: 2017-03-27 08:30:20 »
Das war mir schon klar. So gehe ich ja auch meistens vor. Ich wollte halt nur nicht irgendwelche Datenleichen hinterlassen, die man nicht auf den ersten Blick sieht. Ich bin in der Datenbankentwicklung tätig und habe da so meine Erfahrungen. Und außerdem solltest Du ja in den letzten Tagen selbst gemerkt haben, was alles passieren kann, wenn man unbedarft einfach mal was ändert ;)

Gruß
Micha
Meine neusten Foto-Projekte zeigen Springspinnen aus Rhodos und Spanien .

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14272
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Heliophanus mediocinctus
« Antwort #5 am: 2017-03-27 10:18:02 »
Und außerdem solltest Du ja in den letzten Tagen selbst gemerkt haben, was alles passieren kann, wenn man unbedarft einfach mal was ändert ;)

Wiki-Updates sind ein rotes Tuch für mich. Die werden durch solche Erfahrungen nicht einfacher. Andererseits sind solche Updates dringend nötig und sollten aus Sicherheitsgründen möglichst zeitnah erfolgen. Es wäre besser, wenn das jemand anderer übernehmen würde.

Ich hatte einerseits Pech, dass das Datenbank-Backup gescheitert war, andererseits war es schlampig von mir, mich auf das Vorhandensein des Backups zu verlassen, anstatt es zu überprüfen. Alles in allem: So ein Update ist nicht so trivial wie das Editieren eines Artikels.

Aber wie schweigen ab ...

Martin