Autor Thema: Vogelspinne aus einer Höhle Indiens  (Gelesen 619 mal)

Christian Fischer

  • Beiträge: 15
Vogelspinne aus einer Höhle Indiens
« am: 2017-03-29 11:27:29 »
Hallo zusammen,

ich habe von Khlur Mukhim, einem Zoologielehrer und Höhlenforscher aus Indien, dieses Foto von einer Vogelspinne zugesandt bekommen.
Diese Tiere werden regelmäßig in der Höhle "Krem Labit" bei Shnongrim, Meghalaya/Nordostindien, beobachtet.

Traut sich jemand zu, etwas zur Gattungszugehörigkeit des Tieres zu sagen?

Auf Anfrage kann ich von Khlur weitere Informationen erhalten.

Viele Grüße
Christian
« Letzte Änderung: 2017-04-26 14:27:50 von John Osmani »

Siegfried Huber

  • ****
  • Beiträge: 1215
Re: Vogelspinne aus einer Höhle Indiens
« Antwort #1 am: 2017-03-29 21:45:09 »
Hallo,
anhand des Fotos bestimmt unmöglich. Aber eine Zusatz-Info: aus Meghalaya direkt ist eine Vogelspinne beschrieben: Plesiophrictus meghalayensis. Die steht allerdings vermutlich in der falschen Gattung, ihr Autor ist für einige 'Merkwürdigkeiten' bekannt. Ob es die ist, kann ich leider nicht sagen mangels vergleichbaren Bildmaterials..
Siegfried

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14191
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Vogelspinne aus einer Höhle Indiens
« Antwort #2 am: 2017-03-30 08:43:49 »
Ich finde den Artnamen nicht im WSC; Du meinst bestimmt Plesiophrictus meghalayaensis Tikader, 1977 (solche Namen kann man aus dem Kopf gar nicht richtig schreiben). Sonstiges wissenswertes kann ich leider nicht beitragen. Gibt es denn keine indischen Arachnologen, die man fragen könnte?

Martin

Christian Fischer

  • Beiträge: 15
Re: Vogelspinne aus einer Höhle Indiens
« Antwort #3 am: 2017-03-30 19:37:20 »
Hallo Siegfried, hallo Martin,

vielen Dank für's Draufschauen.

Ich werde den "Plesiophrictus" mal an Khlur Mukhim weitergeben. Er hat Kontakte zu einem Zoologie-Departement in Nordostindien. Vielleicht kriegt er dort was raus.

Viele Grüße
Christian

Siegfried Huber

  • ****
  • Beiträge: 1215
Re: Vogelspinne aus einer Höhle Indiens
« Antwort #4 am: 2017-03-30 22:40:23 »
Hallo,
danke für die Rechtschreibkorrektur (habs wirklich nur aus dem Kopf zitiert).
nur zur Richtigstellung: ich glaube NICHT, dass das ein Plesiophrictus ist, ich wollte nur die Art nennen, die von dort beschrieben wurde..
Siegfried
« Letzte Änderung: 2017-04-01 09:35:48 von Siegfried Huber »