Autor Thema: Philodromus buxi? => Philodromus cf. buxi  (Gelesen 366 mal)

Arne Willenberg

  • **
  • Beiträge: 412
Philodromus buxi? => Philodromus cf. buxi
« am: 2017-04-15 10:17:33 »
Hallo Spinnenfreunde,

ich habe diese graufarbene, relativ füllige Philodromus, bei uns in der Kleinstadt an einer Autoscheibe sitzend, gefunden. Es kann also sein, dass das Tier eine längere Reise mit dem Auto hinter sich hatte.

Ich halte die Spinne für Philodromus buxi. Denn alle anderen mir bekannten "grauen" Philodromus-Arten (P. margaritatus und P. emarginatus sind doch viel "flacher gebaut"?!

Was meint Ihr?

Das vorletzte rechte Bein ist auffallend ungefärbt und wohl auch kürzer als die anderen Beine. Ist dies das Ergebnis der Regeneration nach einem Verlust des Beines?

Hier noch die Daten zum Fund:

Größe: ca. 3 mm
Fundort: Thüringen, LK Eichsfeld, im Stadbereich Worbis, an einer Autoscheibe.
Funddatum: 14.04.2017

Euch allen schöne Ostern!

Herzliche Grüße
Arne




« Letzte Änderung: 2017-04-16 00:57:31 von Arno Grabolle »

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 2213
Re: Philodromus buxi ?
« Antwort #1 am: 2017-04-15 10:36:53 »
Das kann gut sein. Auch die Form der noch nicht entwickelten Palpen - eng und nicht diskförmig - spricht für aureolus - Gruppe, zu der buxi im Gegensatz zu den anderen von dir benannten "grauen" Arten gehört. 

Und ja, das Bein wurde dei der letzten Häutung regeneriert.

Simeon

Jörg Pageler

  • Gast
Re: Philodromus buxi? <=
« Antwort #2 am: 2017-04-15 19:17:53 »
Moin zuammen,

das wären feine Bilder für den Artikel über Autotomie8)

Jörg

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 2213
Re: Philodromus buxi? <=
« Antwort #3 am: 2017-04-15 20:06:20 »
Dieser Beitrag in dem Kontext zusammen mit dem Link sind deswegen passend zum Thema denke ich

Tobias

  • Gast
Re: Philodromus buxi? <=
« Antwort #4 am: 2017-04-15 23:38:41 »
Bitte hier höchstens cf. setzen, das ist alles andere als ein glasklarer Fall, das ist eine subadulte Philodromus.

Tobias