Autor Thema: Ctenidae (?) aus Córdoba, Argentinien => Ctenus spec.  (Gelesen 558 mal)

Rainer Breitling

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1713
Bei einem Ausflug in die argentinischen Sierras del Sur (Villa Cañada del Sauce, Provinz Córdoba) waren diese grossen "Wolfspinnen" besonders häufig und auffallend, durch ihre Grösse (max. Körperlänge 17mm) und ihre Neigung in Wohn-, Schlaf- und Badezimmern aufzutauchen.

CtenidaeCordoba1a.jpg
*CtenidaeCordoba1a.jpg (542.13 KB . 800x600 - angeschaut 114 Mal)
CtenidaeCordoba1b.jpg
*CtenidaeCordoba1b.jpg (528.03 KB . 800x600 - angeschaut 115 Mal)
CtenidaeCordoba2.jpg
*CtenidaeCordoba2.jpg (334 KB . 800x600 - angeschaut 118 Mal)
CtenidaeCordoba3.jpg
*CtenidaeCordoba3.jpg (425.86 KB . 800x600 - angeschaut 118 Mal)

Ich hoffe, ich habe die Familie korrekt erkannt, und wenn ich auch weiss, dass die Ctenidae nicht einfach sind, hoffe ich, dass vielleicht doch jemand einen Tipp hat, wie ich Gattung und Art evtl. auch noch näher eingrenzen kann. Der "Dreizack" auf dem Prosoma, der konstant bei allen drei abgebildeten Tieren auftritt, und die kleinen büscheligen weissen Punkte auf dem Opisthosoma scheinen recht charakteristisch.

Vielen Dank,
Rainer
« Letzte Änderung: 2017-07-10 23:47:09 von Rainer Breitling »

Arno Grabolle

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Ctenidae (?) aus Córdoba, Argentinien
« Antwort #1 am: 2017-04-24 18:59:43 »
Mit der Familie liegst du sicher richtig. Ctenus evtl. sogar (stöbere selbst gerade etwas auf Bilderseiten nach Grobzuordnung eigener Ctenidae von Ecuador).

... und wo treibst du dich denn gerade herum?

Arno

Rainer Breitling

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1713
Re: Ctenidae (?) aus Córdoba, Argentinien
« Antwort #2 am: 2017-04-24 20:14:50 »
Mit der Familie liegst du sicher richtig. Ctenus evtl. sogar (stöbere selbst gerade etwas auf Bilderseiten nach Grobzuordnung eigener Ctenidae von Ecuador).

Vielen Dank. Vielleicht stösst Du ja noch auf einen heißen Kandidaten. Ich war da bisher erfolglos.

Zitat
... und wo treibst du dich denn gerade herum?

Über Ostern war ich geschäftlich in Argentinien, und zum Glück gab es auch ein bisschen Gelegenheit, die lokale Arachnofauna zu bestaunen. Die Bilderbestimmung ist aber ganz deutlich schwieriger als in Europa – ich werde also in den kommenden Tagen noch einige Fragen haben... ;)

Beste Grüße,
Rainer

Tobias

  • Gast
Re: Ctenidae (?) aus Córdoba, Argentinien
« Antwort #3 am: 2017-04-25 13:06:16 »
Hi Rainer,

Hubert Höfer sagt: Sieht wie Ctenus s.str. aus, könnte aber auch Centroctenus sein.

Tobias

Rainer Breitling

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1713
Re: Ctenidae (?) aus Córdoba, Argentinien
« Antwort #4 am: 2017-04-25 14:21:20 »
Vielen Dank, auch an Hubert. Ich denke, da Centroctenus aus Argentinien nicht gemeldet ist, und auch tropischere Regionen zu bevorzugen scheint, liegt Ctenus s. str. wohl naeher. Oder Asthenoctenus, aber da sieht die einzige aus Argentinien gemeldete Art anders aus, ohne Zeichnung auf dem Prosoma.
Beste Gruesse,
Rainer

Arno Grabolle

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Ctenidae (?) aus Córdoba, Argentinien
« Antwort #5 am: 2017-04-25 19:13:03 »
Ich bin gestern Abend noch mal alle Gattungen per Bildersuche durchgegangen und habe auch nichts passenderes gefunden. Die meisten Ctenus-Arten scheinen etwas langbeiniger zu sein und haben oft ein sehr kontrastreiches, geschlossenes Opisthosoma-Muster. Aber bei den Prosoma-Mustern tauchen zumindest ähnliche Beispiele auf.

Arno