Autor Thema: Interressante Struktur in einem der Gefäße  (Gelesen 718 mal)

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 1723
Interressante Struktur in einem der Gefäße
« am: 2017-05-29 15:28:19 »
Ist innerhalb von zwei Tagen bei gegebenen Materialien entstanden.
Simeon

Sylvia Voss

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 4869
Re: Interressante Struktur in einem der Gefäße
« Antwort #1 am: 2017-05-29 18:26:24 »
Ist da ein Kokon drunter verborgen ?
LG
Sylvia

Arno Grabolle

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Interressante Struktur in einem der Gefäße
« Antwort #2 am: 2017-05-29 18:27:31 »
... ich denke eher Zodarion.

Arno

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 1723
Re: Interressante Struktur in einem der Gefäße
« Antwort #3 am: 2017-05-29 18:41:50 »
Darunter steht zwar etwas, aber (noch) kein Kokon. Und Arno hat es erraten (er kennt aber auch meinen Hogna-Thread, wo Zodarion erwähnt wurde).
Es ist eine Zodarion, ich hatte eine subadulte weibliche Spinne gesammelt und ihr einige abgeriebene Partikeln von einer Wand reingeschüttelt. Sie öffnete zuerst durch Schieben und Wegrtagen eine freie Stelle und dann fing an, Partikel nach Partikel die Mauern zu errichten. In ein paar Tagen hatte sie sich noch gehäutet.

Die Art weiß ich noch nicht, aber sie ist relativ groß und massenhaft, mit rotem Prosoma. Vermutlich ist es die Z.aculeatum, die in Antov et al (2004) gemeldet wurde, aber irgendwie haben die bisher gefangenen Männchen keinn erkennbares (für mich) Scutum.

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 1723
Re: Interressante Struktur in einem der Gefäße
« Antwort #4 am: 2017-06-01 22:09:48 »
Ein Update: ich habe das Männchen in Alkohol gelegt und Christo Deltshev hat es anschleßend in meiner Anwesenheit bestimmt: es ist Zodarion rubidum, ein Neunachweis für Bulgarien.
Auch eine schwarze glänzende Art von der Umgebung des Gartens hat er bestimmt: weiterer und diesmal noch interressanterer Neunachweis: Zodarion zorba, bekannt nur von Männchen aus Griechenland. Mir gelang es heute, ein weiteres Männchen der Art zu fangen und zu fotografieren, ich bin noch auf der Suche nach Weibchen

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14005
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Interressante Struktur in einem der Gefäße
« Antwort #5 am: 2017-06-03 08:59:39 »
Du hast ja traumhaft gute Verbindungen zu nahmhaften Arachnologen. Wie kommt das eigentlich?

Martin

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 1723
Re: Interressante Struktur in einem der Gefäße
« Antwort #6 am: 2017-06-03 09:50:00 »
@Martin: die gemeinsamen Interressen verbinden :) Wie es ein Sprichwort in Bulgarisch sagt (ich versuche, wortwörtlich zu übersetzen) "Die krätzigen Eseln (oder Hunde) riechen sich einander über neun Tälern (irgendein Ausdruck für große und schwer überwindbare Distanz)" .

Also, ich hatte Christo Deltshev einen Tag kennengelernt, als ich zurück von einer Projektaufgabe in einem ganz anderen Bereich an der Zoologischen Institut vorbeiging. Es war vor mehr als einem Jahr, als ich noch keine Ahnung von Genitaluntersuchung von Spinnen hatte. Ich entschied mich dann nach größerem Zögern, dort über die Identität einer Tegenaria parietina, die ich lediglich mit dem Handy aufgenommen hatte - die gibt es auch irgendwo im Forum. Ich betrat das Foyer und fragte den Wächter, ob ich dort jemanden über eine Spinne fragen kann. Er antwortete, ein Kollege sei noch oben, ihn könne man fragen. Also ich ging dorthin und stellte die Fotos dort vor, mir wurde erklärt es sei höchstwahrscheinlich parietina nach Habitat und Aussehen, aber man brauche Genitalia usw, sowie zusätzliche Informationen über Tegenaria, ich erinnere mich jetzt nicht mehr genau.
Irgendwann wurde ich gefragt, wie ich heiße. Und natürlich hat sich auch der Mann entgegen auch vorgestellt - fast wie James Bond :D - "Mein Name ist Christo - Christo Deltshev". Ich stehe mit offenem Mund vor Erstaunen - vor allem wegen seiner Bescheidenheit. Ich konnte nur sagen: "Ich habe von Ihnen gehört".
 Später bin ich über FB mit Maria Naumova in Verbindung gekommen, und ab dann wurde ich zum regelmäßigen Besucher der Institut

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14005
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Interressante Struktur in einem der Gefäße
« Antwort #7 am: 2017-06-04 07:18:08 »
Fantastisch!

Martin