Autor Thema: Noch ein Pseudoskorpion  (Gelesen 1345 mal)

Manfred Zapf

  • ***
  • Beiträge: 507
Noch ein Pseudoskorpion
« am: 2017-06-10 19:53:21 »
Hallo,
heute ist mir auch einer über den Küchentisch gekrabbelt; ich hatte in den Mischwäldern oberhalb von Gernsbach frische Pfifferlinge gesammelt und sie in der Küche geputzt. Und da muss ich ihn wohl irgendwo aufgegabelt haben. Wenn ich hier lese, wie schwierig schon eine Eingrenzung ist, habe ich wenig Hoffnung. Aber ich zeige den Winzling wenigstens.
Viele Grüße,
Manfred

Chris Bausch

  • ***
  • Beiträge: 500
Re: Noch ein Pseudoskorpion
« Antwort #1 am: 2017-09-05 16:55:55 »
Hallo Manfred,

das ist eine absolute Laienmeinung - aber ich finde, dein Exemplar kommt der Gattung Neobisium sp doch recht nah - zumindest wenn man es mit den Tieren im Bellmann vergleicht :)

Herzlichen Gruß,
Christoph

Manfred Zapf

  • ***
  • Beiträge: 507
Re: Noch ein Pseudoskorpion
« Antwort #2 am: 2017-09-05 21:41:00 »
Hallo Christoph,
ich hatte aus den vorangegangenen Threads gelesen, wie schwierig eine Bestimmung dieser Pseudoskorpione ist, selbst wenn weitaus bessere und detailliertere Fotos vorliegen. Bei meinem Bild kann man nicht einmal erkenne, ob er 2 Augen hat (ich hatte beim Fotografieren auch nicht gewusst, dass darauf zu achten wäre.). Insoweit würde ich es lieber auch weiterhin bei "Pseudoskorpion" belassen. Trotzdem vielen Dank für Deinen Hinweis und viele Grüße,
Manfred