Autor Thema: Leogang mit kleinem und großem Asitz  (Gelesen 2566 mal)

Jürgen Guttenberger

  • ****
  • Beiträge: 3079
Leogang mit kleinem und großem Asitz
« am: 2017-09-01 13:39:11 »
Ich fange jetzt einfach mal kurz mit meinem Urlaubsbericht/Exkursionsbericht an, habe aber große Schwierigkeiten meine Aufnahmen der EOS M3 mit Photoshop zu bearbeiten, das ist irgendwie ein anderes Format oder so, so dass sie nicht angezeigt werden???? Ich bemühe mich um eine schnelle Fehlerfindung.

Also der Familienurlaub ging vom 18.08.-25.08.2017 nach Leogang-Saalfelden am steinernen Meer zum Ortsteil Hütten, ziemlich nahe an der österreichisch-bayerischen Grenze. Eigentlich hat meine Frau den Ort deswegen ausgewählt, da hier der Bikerpark Leogang ansässig ist und zum Zeitpunkt der Buchung unser großer Sohn noch voll auf dem Downhill Trip war. Seit ich ihm meine alte 50er repariert habe, fährt er nur noch Moped und hat kein Interesse mehr, selbst zu strampeln.

Es war direkt vor unserer Haustür ein Lift vorhanden, damit konnte man vom Tal auf ca. 830 müNN  bis zum kleinen Asitz 1760 müNN fahren oder in der Mittelstation bei ca. 1360 müNN aussteigen. Dieser Berg wird leider sehr von Wanderern und eben Biker besucht, da hier lt. Werbung die größte Downhillstrecke Europas ist.
Ich bin ganz froh gewesen, dass sich Leo nicht mehr für diesen Wahnsinn interessiert, jeden Tag kam der Helikopter und musste Verunglückte Radfahrer bergen, einmal musste ich einen bewusstlosen Biker mit in den Hubschrauber verfrachten, echt Irrsinnig, dazu aber vielleicht später mehr.

Vormittags machte ich mit der Familie Wanderungen über die Bergkämme zu anderen Gipfeln und Bergstationen, wo es dann schon wesentlich ruhiger zuging. Nach dem Mittagessen auf irgendwelchen Berghütten hatte ich dann für meine Leidenschaft Zeit (Spinnen und Fotografie).
Der Ankunftstag war noch sehr heiß und da wir erst um 17:30 Uhr im Hotel eintrafen, unternahmen wir nicht mehr sehr viel. Die nächsten beiden Tage waren dann verregnet, mit Dauerregen, so dass die Leoganger Arche vor unserem Hotelzimmer um ein mehrfaches anschwoll und ich mir schon Gedanken machte, wo ich unser Auto in Sicherheit bringen könnte, sollten die Fluten noch weiter steigen. An Exkursionen in den Bergen war hier nicht zu denken, ein einziger Fund einer Nuctenea umbratica in der Hoteltiefgarage war mein erster Spinnenerfolg in diesen ersten Tagen, nicht mal eine Zitterspinne fand ich in den Zimmerecken.

Ich hatte mir im Voraus einen Adapter für die neue EOS M3 besorgt, damit ich Objektive der Canon DSLR-Serie andocken konnte. Ein Freund hat mir kurzerhand sein Tamron 18-270 mm ausgeliehen damit ich etwas experimentieren konnte. Macroaufnahmen waren aber mit diesem Objektiv nicht möglich. Am ersten (eigentlich vierter) Tag nahm ich beide Kameras mit, also meine D300 mit 150 mm Macro + Stativ und Blitz und eben die Neue. Gesamtgewicht mit Zubehör, etc.. 35 kg Marschgepäck auf dem Rücken. Das war mir für die weiteren Urlaubstage dann doch etwas zu schwer, so dass ich mich entschied, nur die kleine Canon mitzunehmen um sie zu testen  und Landschaft etc. abzulichten, mit dem Nachteil, dass ich nicht viele Outdoormacros anzubieten habe.
Zur Spinnensuche verwendete ich zwei Sammelmethoden, einmal durch das optische scannen aller vorhandenen Lebensräume und dann hatte ich noch einen Streifkescher bei mir, den ich aber nur einsetzte, wenn keine anderen Personen zu erwarten waren, man wird da sonst schon etwas komisch begutachtet. Den Kescher verwendete ich auch  oft als Klopfschirm z.B. unter Fichtenästen.
Eine Artenliste erstelle ich hier nicht, da ich das Gebiet im Atlas angelegt habe und ihr so bei Interesse meine Eintragungen und Funde verfolgen könnt.
Die Bestimmungen dauern noch an, es sind ca. 50 Tiere, die ich noch mit oder ohne eurer Hilfe bearbeiten muss.
So, fürs Erste Mal genug geschrieben!

Die Bildverarbeitung der EOS mit Photoshop will nicht funktionieren, hat da wer einen Einstllungs-Tipp für mich?

Gruß Jürgen

Jörg Pageler

  • Gast
Re: Leogang mit kleinem und großem Asitz
« Antwort #1 am: 2017-09-01 17:07:02 »
Hallo Jürgen,

Zitat
Die Bildverarbeitung der EOS mit Photoshop will nicht funktionieren, hat da wer einen Einstllungs-Tipp für mich?

woran hakt es denn genau? Was kommt da für eine Fehlermeldung?

Jörg

Jürgen Guttenberger

  • ****
  • Beiträge: 3079
Re: Leogang mit kleinem und großem Asitz
« Antwort #2 am: 2017-09-03 08:37:45 »
Bild sowiso kann nicht geöffnet werden, weil der Dateityp falsch ist.

Jürgen

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Leogang mit kleinem und großem Asitz
« Antwort #3 am: 2017-09-03 11:13:34 »
Hast du in irgendeinem Rohformat fotografiert (was gut wäre). Diese Roh-Formate der Kamerahersteller werden immer mal wieder verändert/weiterentwickelt. Kann sein, dass du von Adobe die aktuellen Kamera-Raw Formatspezifikationen herunterladen musst.

Arno

Ulrich Kursawe

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1652
    • Flickr Spinnenalbum
Re: Leogang mit kleinem und großem Asitz
« Antwort #4 am: 2017-09-03 12:30:39 »
Hallo Jürgen,

die M3 wird erst ab der "Adobe Camera Raw"-Version 9.0 unterstützt (hat Arno ja schon angedeutet):

https://www.docma.info/software/camera-raw-9-verfuegbar

Grüße, Uli

Jürgen Guttenberger

  • ****
  • Beiträge: 3079
Re: Leogang mit kleinem und großem Asitz
« Antwort #5 am: 2017-09-03 15:31:26 »
Wahrscheinlich ist das der Fehler, ich spreiz mich die Tage in das Problem, bin da aber eher unbeholfen ???

Ich schau mal, was ich bis dahin bei den Aufnahmen der D300 noch finde.

Gruß Jürgen

Jürgen Guttenberger

  • ****
  • Beiträge: 3079
Re: Leogang mit kleinem und großem Asitz
« Antwort #6 am: 2017-09-03 18:27:02 »
Ganz kurzer Zwischenbericht, da ich nicht nur Spinnen beobachte und fotogfrafiere, sondere auch alles andere was da so kreucht und fleucht, hier ein nicht alltäglicher Laufkäfer Pterostichus jurinei, eine Art der subalpinen und alpinen Zone der Alpen, Beskiden und Karpaten.
Das Tier wurde bei kerbtiere.de bestimmt, bei Laufkäfern funktioniert meine Kompetenz überhaupt nicht mehr ::)

Aber immer wieder schön, dass man über (in) ;) den Tellerrand schauen kann.

Jürgen

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Leogang mit kleinem und großem Asitz
« Antwort #7 am: 2017-09-03 20:42:39 »
... sieht für mich überaus banal aus. Wie diese Allerweltsart, die immer über Feldwege läuft ... Aber man muss hier wohl den Experten vertrauen ;)

Ich hatte neulich auf über 2000 m Höhe einen kleinen, sehr schlanken Laufkäfer unter einem Stein gefunden. Den hatte ich vorher noch nicht gesehen. Da dachte ich auch, dass ist evtl. was ganz besonderes für Käferleute ... naja, man kann nicht alles mitnehmen.

Arno

Jürgen Guttenberger

  • ****
  • Beiträge: 3079
Re: Leogang mit kleinem und großem Asitz
« Antwort #8 am: 2017-09-13 12:28:56 »
Hier mal ein Übersichtsbild von meinem "Jagdgebiet". Das Bild hat mein Sohn mit einer Nikon D5300 aufgenommen, komischerweise klappt hier die Bearbeitung mit Photoshop reibungslos.
Ich bin immer noch nicht hinter den Fehler gekommen.
Was mich stutzig macht, beim direkten bearbeiten von Stackserien der EOS M3 auf Helicon Focus funktionert die Wiedergabe. Wenn ich sie vorher mit Photoshop bearbeiten will, kann die Datei nicht gelesen werden. Es hat definitv mit dem Lesevorgang etwas zu tun, bei Software-Problemen bin ich eine 0

Gruß Jürgen

Jürgen Guttenberger

  • ****
  • Beiträge: 3079
Re: Leogang mit kleinem und großem Asitz
« Antwort #9 am: 2017-09-13 12:34:23 »
Wieder ein Schnappschuss von Luis, ich habe hier die Bretter auf Springspinnen gescannt, habe aber im ganzen Urlaub keine einzige gefunden, auch nicht im Tal an den Häuserwänden, war schon irgendwie seltsam. (Sorry Michael).


Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Leogang mit kleinem und großem Asitz
« Antwort #10 am: 2017-09-15 07:42:10 »
Wie gesagt, du musst das Camera Raw Plugin deines Photoshops erneuern. Schau mal, ob das damit funktioniert.

Arno

Ulrich Kursawe

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1652
    • Flickr Spinnenalbum
Re: Leogang mit kleinem und großem Asitz
« Antwort #11 am: 2017-09-15 19:38:37 »
Hallo Jürgen,

Arno's Link geht aber auf die Version 7.1, mit der alleine geht die M3 wohl noch nicht. Hier ist die Übersicht:

http://supportdownloads.adobe.com/product.jsp?product=106&platform=Windows

Ab Version 7.2 wurde wohl nur noch der Converter weiterentwickelt (oder beide Programme wurden zusammengeschmissen), ab Version 9.0 wird auch die M3 unterstützt, die brauchst Du also mindestens (es kann eigentlich kaum schaden, die neueste Version des DNG-Converteres zu nehmen). Ich bin da leider auch kein Experte, da ich Photoshop nicht nutze und außerdem deinen Systemstand nicht kenne. Man kann aber den DNG-Converter aber auf jeden Fall so konfigurieren, dass er mit älteren CameraRaw Versionen kompatibel ist, dafür müßtest Du deine Version allerdings herausfinden:

https://helpx.adobe.com/de/photoshop/using/adobe-dng-converter.html

Viele Grüße, Uli


Viele Grüße, Uli

Jürgen Guttenberger

  • ****
  • Beiträge: 3079
Re: Leogang mit kleinem und großem Asitz
« Antwort #12 am: 2017-09-16 08:02:58 »
Herzlichen Dank für eure Unterstützung, da muss ich  mich wohl reinknien, das sind lauter böhmische Dörfer für mich :-[

Ich versuche es mal morgen!

Gruß Jürgen

Ulrich Kursawe

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1652
    • Flickr Spinnenalbum
Re: Leogang mit kleinem und großem Asitz
« Antwort #13 am: 2017-09-16 10:22:38 »
Hallo Jürgen,

so kompliziert ist das gar nicht. Hier ist eine ausführliche Darstellung der Zusammenhänge, wo unter anderem auch auf dein Problem (neue Kamera, neues RAW-Format) eingegangen wird:

https://www.fototv.de/blog/das-dng-dateiformat

Viele Grüße, Uli