Autor Thema: Philodromus ? => Philodromus margaritatus  (Gelesen 129 mal)

Pia Rindlisbacher

  • *
  • Beiträge: 126
Philodromus ? => Philodromus margaritatus
« am: 2017-09-18 20:20:07 »
Hallo,
diese Spinne fand ich in einem feuchten Tobel in der Krautschicht. Grösse ca 7 mm. Ev. P. margaritatus ?
Vielen Dank und Grüsse,
Pia

Schweiz, Wattwil SG, 650 m, 11.07.2017
« Letzte Änderung: 2017-09-19 21:36:54 von Katja Duske »

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 1362
Re: Philodromus ?
« Antwort #1 am: 2017-09-18 23:46:37 »
Philodromus margaritatus sollte stimmen: mit diesen Abständen sollte es nur 4 Stachelpaare auf Tibia I geben; die restlichen europäischen Artanes haben 5
Simeon

Pia Rindlisbacher

  • *
  • Beiträge: 126
Re: Philodromus ?
« Antwort #2 am: 2017-09-19 20:16:41 »
Simeon,
vielen Dank für deine Hilfe.
Liebe Grüsse,
Pia

Cornelia Müller

  • **
  • Beiträge: 375
Re: Philodromus ? => Philodromus margaritatus
« Antwort #3 am: 2017-09-19 22:22:35 »
Hallo Simeon,
ich häng mich hier mal rein wie'n Tauchsieder  :)

Diese Stachelpaarinformation begeistert mich enorm, weil die Stacheln sehr groß und auch ohne Mikroskop sichtbar sind (Veggi  ::) ).
Ist das so zuverlässig wie bei z.B. Linyphiden? Gilt das nur für adulte Tiere oder auch schon subadult?
Ich habe eine Ecke an Kiefern und Lärchen, an der ich zeitweise regelmäßig sehr orange, sehr flache mögliche Ph. fuscomarginatusse sehe; es sind im Forum auch schon welche habituell als fuscomarginatus bestimmt worden; dennoch gibt es da habituell starke Bedenken, scheint mir. Aber dann wüßte man schon mal: 5 Stachelpaare => marg. kanns  also nicht sein.

Im Wiki steht das bei margaritatus nicht, daß die Bestachelung hier anders ist. Vielleicht könntest du das noch anregen, daß es beschrieben und eventuell abgebildet wird? Das wäre super!

VG
Cornelia


Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 1362
Re: Philodromus ? => Philodromus margaritatus
« Antwort #4 am: 2017-09-19 22:47:48 »
Meine Quelle ist die Publikation von Christoph Muster über die westpaläarktischen Philodromus (Artanes). Die margaritatus-Gruppe (nur eine Art in Europa) hat vier Stachelpaare auf Tibia I, während die poecilus-Gruppe (alle anderen einschl. P. fuscomarginatus) 5 Paare haben (Edit:oder 6 bei P. laricium, ich lese gerade). Ich glaube schon, es gilt auch für Jungtiere, bin mir aber nicht 100 Prozent  sicher. Ich habe ein paar Exuvien aber, die ich anschauen kann

Cornelia Müller

  • **
  • Beiträge: 375
Re: Philodromus ? => Philodromus margaritatus
« Antwort #5 am: 2017-09-19 23:21:29 »
Ich hatte das Thema Ph. marg. und ähnliche schon innerlich komplett aufgegeben und für dieses Jahr ist es dann ja auch leider "gelaufen". Auf Bestachelung habe ich bei Philodromus noch NIE geachtet und auch keine Tiere mehr eingestellt.

Danke sehr! Ich bin nur Laie, hoffe aber, daß das den Weg ins Wiki findet.

VG
Cornelia