Autor Thema: Philodromus margaritatus oder poecilus?  (Gelesen 133 mal)

Eckhart Derschmidt

  • ****
  • Beiträge: 1123
    • Meine Spinnenfotos auf pbase
Philodromus margaritatus oder poecilus?
« am: 2017-09-20 01:39:52 »
Ein Exemplar aus ferner Vergangenheit (2011), das ich damals als P. margaritatus abgelegt, und als solches auch in meine Spinnengalerie auf pbase gestellt habe (http://www.pbase.com/ekke/spiders). Jetzt hat mich Simeon darauf hingewiesen, dass es sich dabei u.U. um P. poecilus handeln könnte, da zu viele Stacheln auf Tibia I für margaritatus. Ich habe mir jetzt die Bilder von damals nochmals hervorgeholt, und es waren tatsächlich welche dabei auf denen man die Beine besser sehen kann. Reichen die für eine eindeutige Bestimmung?
LG, Eckhart

Siegfried Huber

  • ****
  • Beiträge: 1171
Re: Philodromus margaritatus oder poecilus?
« Antwort #1 am: 2017-09-20 09:18:30 »
Hallo Eckhart,
zum Philodromus kann ich nichts beitragen, aber ich hab mir grad Deine Galerie angeschaut. Dabei ist mir ein Fehler ('lasus calami') aufgefallen: statt Holopholcus wäre Hoplopholcus richtig..
Gruß: Siegfried

Eckhart Derschmidt

  • ****
  • Beiträge: 1123
    • Meine Spinnenfotos auf pbase
Re: Philodromus margaritatus oder poecilus?
« Antwort #2 am: 2017-09-21 21:20:48 »
@Siegfried: Vielen Dank. Bereits ausgebessert...

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 1362
Re: Philodromus margaritatus oder poecilus?
« Antwort #3 am: 2017-09-21 22:17:30 »
Margaritatus ist es sicherlich nicht, weder vom Habitus, noch von Bestachelung (4 lange Paare und ein kleines Apikalpaar - letztete werden im Schlüssel bei MUSTER explizit erwähnt). Es gehört zur poecilus-Gruppe und ist entweder poecilus oder pinetorum, wobei ich nicht weiß, welche in AT vorkommen. Beide Arten scheinen aber habituell nicht unterscheidbar zu sein.

Ich hänge Fotos von einem poecilus-Jungtier an (gefangen vom Ort, wo schon reife Tiere gefangen und bestimmt wurden).