Autor Thema: Skriptgenerierte SVG-Karte  (Gelesen 17623 mal)

Michael Hohner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4803
  • Wo ist nun der versprochene Wurm?
    • Meine Spinnenfunde in Bayern
Re: Skriptgenerierte SVG-Karte
« Antwort #30 am: 2009-03-18 07:48:45 »
Funktioniert denn die Karte schon? Auf http://wiki.spinnen-forum.de/index.php?title=Benutzer:Michael_Hohner/Test bekomme ich keine Grafik.

Michael Hohner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4803
  • Wo ist nun der versprochene Wurm?
    • Meine Spinnenfunde in Bayern
Re: Skriptgenerierte SVG-Karte
« Antwort #31 am: 2009-03-18 09:24:22 »
Speziesbox
In der Speziesbox muss ein Platz für die Nachweiskarte bereitgestellt werden (oder geht das jetzt schon?). Darunter muss Platz für die Literaturzitate sein.

Die Karte muesste noch eingebaut werden. Wie ueblich muesste man aber die komplette Anweisung als Parameter der Vorlage einbinden, nicht nur deren Parameter, also z.B.

verbreitung=<europakarte listed='de+nl' />

statt

verbreitung=de+nl

Letzteres wuerde nicht funktionieren (Vorlagenparameter koennen kein Parameter einer Wiki-Erweiterung sein, siehe auch <gallery>).

Die Nachweise muesste man genauso als komplette Parameter angeben, z.B.

nachweise_verbreitung=<ref name="blick">{{Lit checkliste}}</ref><ref>...</ref>

Die Fussnoten erscheinen dann wie ueblich am Seitenende (bei <references/>).

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14673
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Skriptgenerierte SVG-Karte
« Antwort #32 am: 2009-03-18 10:17:33 »
Nein, das ist ein Unterschied. Wenn in einer Checkliste eine Art fehlt, dann weiss ich zumindest, dass jemand nachgesehen hat

Diese Information gibt die Checkliste in meinen Augen nicht her. Man kann es vermuten, aber ob es zutrifft, fällt in die Kategorie Hoffen und Glauben.

Zitat
Oder mal ganz praktisch gedacht: Angenommen, du bekommst die Checkliste von Spanien. Dann könntest du mit dreiwertigen Angaben genau die Arten im Wiki finden, die dort mit "unbekannt" stehen und in "ja" oder "nein" ändern. Mit nur zweiwertigen Angaben müsstest du alle Arten durchgehen und könntest nur einige Einträge in "ja" ändern.

Die Nachweiskarte bezieht sich immer nur auf eine Art. Warum sollte bei einer Europa-Nachweiskarte all das ein Problem darstellen, das bei allen anderen Nachweiskarten Usus ist (Aloys' Karten, Deine Karten und meine Karten). Nirgends sind TKs als „nicht untersucht“ markiert.

Wenn ich die Checkliste von Dänemark öffne (gibt es eine für Spanien?), lasse ich den Artnamen mit dem Browser suchen. Findet er die Art, nehme ich 'dk' in die Angaben auf, andernfalls nicht. Weberknechte sind nicht in der Liste geführt. Hat die keiner gesucht oder fehlen die aus anderen Gründen?

Zitat
Funktioniert denn die Karte schon?
Eigentlich tat sie das. Aber das Cachingsystem von Mediawiki kommt den Versuchen, ein Programm zu debuggen immer wieder in die Quere. Man ändert etwas am Source und das Wiki zeigt alles stoisch an wie es zuvor war. Das kann einen Entwickler schon zu Verzweifelung bringen.

Ich weiß, dass die Sourcen im Moment Fehler enthalten.

Ich möchte aber warten, bis Arno die Karte korrigiert hat und dann diese nochmal ganz neu aufbauen. Ich gebe bescheid, sobald die Karte wirklich einsatzbereit ist.

@Arno: Die Karte muss utf-8-kodiert sein (nicht iso-8859!), weil der Konverter Ansi nicht konvertieren kann. Falls Du das wählen kannst. Sonst ändere ich das selber. Das ergab leider in den letzten Tagen immer wieder Probleme.

Martin
« Letzte Änderung: 2009-03-18 10:23:37 von Martin Lemke »
DAS waren noch Zeiten: Nowegen 2011.

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14673
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Skriptgenerierte SVG-Karte
« Antwort #33 am: 2009-03-18 11:21:57 »
@Arno: Die Karte muss utf-8-kodiert sein (nicht iso-8859!), weil der Konverter Ansi nicht konvertieren kann. Falls Du das wählen kannst. Sonst ändere ich das selber. Das ergab leider in den letzten Tagen immer wieder Probleme.

Arno profitiert von meiner Ungeduld.

Ich habe das jetzt selber erledigt. Dem Open source-Programm Inkscape sei dank: http://spinnen-forum.de/artikel/pix/test/Europakarte3.svg

War gar nicht so schwer. Jetzt weiß ich endlich, wofür man Bézierkurven braucht.

Heute habe ich nicht viel Zeit, aber ich werde nun anfangen unter dem Hintergrund der bis jetzt gemachten Verfahrungen, die Sache nochmal neu zu entwickeln.

Martin

DAS waren noch Zeiten: Nowegen 2011.

pfeiffer

  • Gast
Re: Skriptgenerierte SVG-Karte
« Antwort #34 am: 2009-03-18 12:44:33 »
Ich habe das jetzt selber erledigt. Dem Open source-Programm Inkscape sei dank: http://spinnen-forum.de/artikel/pix/test/Europakarte3.svg

Dort sehe ich eine sehr bunte Karte: rot, grün, blue, schwarz und verschiedene Zwischenfarben. In der Hoffnung, dass es so gewünscht wurde...

-K

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14673
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Skriptgenerierte SVG-Karte
« Antwort #35 am: 2009-03-19 07:52:30 »
Dort sehe ich eine sehr bunte Karte: rot, grün, blue, schwarz und verschiedene Zwischenfarben. In der Hoffnung, dass es so gewünscht wurde...
Kevin, das ist die Basiskarte, die Arno für mich erstellt hatte. Er hatte jedem Land eine andere Farbe zugeordnet, damit ich beim Erstellen des auf dieser Karte basierenden Skripts anhand der zugewiesenen Farbe weiß, welche definierte Fläche zu welchem Land gehört. Es gibt ja durchaus Länder, die mehrere Flächen belegen und die sind in der SVG-Datei nicht unbedingt dicht zusammenliegend. Das war eine kluge Idee von Arno.

Die resultierende Karte sollte wieder genauso aussehen wie die vorherige. Als Markerfarbe habe ich wieder Knallgrün eingestellt (#00cc00). Bis jetzt wurde ja nichts besseres vorgeschlagen.

@Michael: Die Karte dürfte wieder funktionieren. Ich hatte aus mir unerfindlichen Gründen eine veraltete Programmversion hochgeladen. Sowas passiert, wenn man nachts noch spät daran arbeitet, wenn man längst schlafen sollte.

Die Karte funktioniert wieder. Einzige Neuerung: Die Karten werden nun in einem Unterverzeichnis abgelegt. Das ist eine rein organisatorische Änderung. Im wesentlichen habe ich die Grundkarte nochmal komplett neu und logischer implementiert.

Ich habe auf der Beispielseite die notwendigen Angaben nun in die Speziesbox eingebaut:

|verbreitung=<europakarte listed='de+ch+at+cz+sk+pl+hu+si+gr+bg+ro' width='260'/>
|nachweise_verbreitung=<ref name="Blick_Komposch">{{Lit checklist opilio}}</ref> <ref name="martens" />


Aber es wird nichts angezeigt. Ist es noch nicht implementiert?

Martin
« Letzte Änderung: 2009-03-19 08:01:30 von Martin Lemke »
DAS waren noch Zeiten: Nowegen 2011.

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Skriptgenerierte SVG-Karte
« Antwort #36 am: 2009-03-19 08:40:08 »
Ich würde es so machen:

Farben: #bdd5a6 und #e7e7e7

Die Karte ist jetzt eigentlich schon so groß, dass sie kein Thumbnail für eine Vollansicht sein müsset. Aber vielleicht ja doch und dann mit Norwegen/Schweden voll drauf ...?

Arno

Michael Hohner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4803
  • Wo ist nun der versprochene Wurm?
    • Meine Spinnenfunde in Bayern
Re: Skriptgenerierte SVG-Karte
« Antwort #37 am: 2009-03-19 09:05:20 »
Ich habe auf der Beispielseite die notwendigen Angaben nun in die Speziesbox eingebaut:

|verbreitung=<europakarte listed='de+ch+at+cz+sk+pl+hu+si+gr+bg+ro' width='260'/>
|nachweise_verbreitung=<ref name="Blick_Komposch">{{Lit checklist opilio}}</ref> <ref name="martens" />


Aber es wird nichts angezeigt. Ist es noch nicht implementiert?

Ja, es ist noch nicht implementiert.

Michael Hohner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4803
  • Wo ist nun der versprochene Wurm?
    • Meine Spinnenfunde in Bayern
Re: Skriptgenerierte SVG-Karte
« Antwort #38 am: 2009-03-19 09:39:17 »
So, jetzt ist es implementiert.

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14673
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Skriptgenerierte SVG-Karte
« Antwort #39 am: 2009-03-19 10:08:32 »
Zitat von: Michael Hohner
So, jetzt ist es implementiert.

Habe ich schon bemerkt und ausprobiert. ;-)

Ich würde es so machen:

Farben: #bdd5a6 und #e7e7e7

#bdd5a6 sieht gut aus. Aber #e7e7e7 anstatt #ffffff erweckt bei mir den depressiven Eindruck von Regenwetter. Ich finde Weiß freundlicher (siehe kartenvergleich.png). Ich ließe mich gerade noch zu #fbfbfb breitschlagen.

Zitat
Die Karte ist jetzt eigentlich schon so groß, dass sie kein Thumbnail für eine Vollansicht sein müsste. Aber vielleicht ja doch und dann mit Norwegen/Schweden voll drauf ...?

Was für ein Thumbnail? Auch die Bemerkung zu den Ländern verstehe ich nicht. Norwegen und Schweden sind doch voll drauf.

Soll ich eine feste Breite einstellen? Dann muss man nicht immer die Breite mit angeben. 300pix?

Martin
« Letzte Änderung: 2009-03-19 10:13:31 von Martin Lemke »
DAS waren noch Zeiten: Nowegen 2011.

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14673
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Skriptgenerierte SVG-Karte
« Antwort #40 am: 2009-03-19 10:26:21 »
Ich habe die Karte jetzt bei Tegenaria atrica eingebaut. Man sieht sehr schön, für welche Länder man trotz fehlender Checklisten mit dem Vorkommen der Art rechnen darf. Da hat die Karte gegenüber der Tabelle wirklich Vorteile.

Vielleicht wäre es schöner, wenn die Europäische Verbreitungskarte über "Weitere Informationen" stünde.

Martin
« Letzte Änderung: 2009-03-19 10:29:04 von Martin Lemke »
DAS waren noch Zeiten: Nowegen 2011.

pfeiffer

  • Gast
Re: Skriptgenerierte SVG-Karte
« Antwort #41 am: 2009-03-19 11:12:33 »
Könnten wir das ganze Kästchen auf max. 300-350 px Breite festsetzen?

-K

Michael Hohner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4803
  • Wo ist nun der versprochene Wurm?
    • Meine Spinnenfunde in Bayern
Re: Skriptgenerierte SVG-Karte
« Antwort #42 am: 2009-03-19 12:49:21 »
Wie ich weiter oben schonmal erwaehnt habe, wird das Bild in der Infobox schon immer auf 400 Pixel herunterskaliert. Ich schlage deshalb vor, dass die Defaultbreite der Karte auch 400 Pixel sein sollte.

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14673
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Skriptgenerierte SVG-Karte
« Antwort #43 am: 2009-03-19 13:52:29 »
Ich schlage deshalb vor, dass die Defaultbreite der Karte auch 400 Pixel sein sollte.

Ich habe das zwar jetzt so eingestellt, aber der Cachingmechanismus von Mediawiki sorgt dafür, dass die Sourceänderungen ignoriert werden. Deshalb sollte sicherheistshalber bis auf weiteres with='400' mit angegeben werden.

Martin
DAS waren noch Zeiten: Nowegen 2011.

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Skriptgenerierte SVG-Karte
« Antwort #44 am: 2009-03-19 14:33:41 »
@Martin: Ich habe doch ein Bild an meinen Beitrag angehängt, mit einer simmulierten Seite, das alles erklären sollte. Das Grau hatte ich für das Wasser vorgesehen.

Wenn die Karte 400px breit ist, sieht es in der Box am besten aus. Dann wird die Karte allerdings sehr hoch (weil Norwegen/Schweden so lang sind). Wenn man, wie in meiner Simulation, nur den unteren Ausschnitt der Karte zeigt, geht nichts Wesentliches verloren, weil Norwegen und Schweden ja trotzdem zu sehen sind (nur, wie auch Russland, angeschnitten). Aber man spart einen Haufen Platz.

Wenn man die Karte in der Seitenbox anklickt, könnte man ja zu einer größeren Ansicht kommen (600px), die dann vollständig ist. Müsste aber nicht unbedingt sein, weil man ja in der Kart in der Seitenleiste schon ziemlich alles sieht.

Arno

pfeiffer

  • Gast
Re: Skriptgenerierte SVG-Karte
« Antwort #45 am: 2009-03-19 14:37:37 »
Wie ich weiter oben schonmal erwaehnt habe, wird das Bild in der Infobox schon immer auf 400 Pixel herunterskaliert. Ich schlage deshalb vor, dass die Defaultbreite der Karte auch 400 Pixel sein sollte.

Hi, Michael-

meine 300-350 Breite werde ich nicht kriegen, das sehe ich und akzeptiere und hat damit nichts mit meiner folgenden Bemerkung zu tun... Ich sehe jetzt die Karte auf 400px breit skaliert und sie sieht doof aus. Da hat man eine riesige Karte auf 'nem Platz wo eine Karte nur halb so groß reichen würde, IMO. Seht ihr das anders? (Egal wie breit diese rechte Spalte wird/bleibt.)

-K
« Letzte Änderung: 2009-03-19 14:47:42 von Kevin Pfeiffer »

pfeiffer

  • Gast
Re: Skriptgenerierte SVG-Karte
« Antwort #46 am: 2009-03-19 18:15:25 »
Vielleicht kann ich das besser erklären... das Problem ist nicht nur, dass die Karte dominanter ist als die Bildgalerie. Wenn die Karte so groß ist, bekommt man den Eindruck, dass sie "flachendeckend" ist -- also, wenn Deutschland grün gefärbt ist, ist die Art überall in Deutschland zu finden. Wie wir wissen, ist das nicht der Fall -- ein Fund in Hamburg reicht für das ganze Land. Eine etwas kleinere Karte würde diesen Eindruck verringern, denke ich.

-K
« Letzte Änderung: 2009-03-19 18:18:09 von Kevin Pfeiffer »

Michael Hohner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4803
  • Wo ist nun der versprochene Wurm?
    • Meine Spinnenfunde in Bayern
Re: Skriptgenerierte SVG-Karte
« Antwort #47 am: 2009-03-19 18:53:27 »
Das Thema hatten wir nun schon mehrfach. Jede Verbreitungskarte ist nur eine Interpolation von Einzelfunden mit einem gröberen Maßstab. Eine kleinere Grafik würde daran nichts ändern.

pfeiffer

  • Gast
Re: Skriptgenerierte SVG-Karte
« Antwort #48 am: 2009-03-19 19:04:22 »
Eine kleinere Grafik würde daran nichts ändern.

Ich denke schon. Es ist der Unterschied zwischen 1 cm und 1,00 cm. Ich habe keine genauere Messung unternommen, nur ein Paar Nulls darauf gehängt und schon hat man einen anderen Eindruck vom Maßstab und der Genauigkeit. Zumindest so sehe ich das. Aber da ich nur Kritik äußere und keine der Arbeit daran mache, soll ich euch damit lieber in Ruhe lassen. :-)

-K

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Skriptgenerierte SVG-Karte
« Antwort #49 am: 2009-03-19 23:34:03 »
Ich verstehe was Kevin meint. In solchen Karten wird desshalb oft nur ein Punkt in die länder gesetzt, die „nachgewiesen“ sind. Dadurch entsteht nicht so sehr der Eindruck, die Art käme überall im Land vor. Dadurch, dass man bei der Größe der Karte die Konturen schon so genau sehen kann, hat man den Eindruck, diese Detailiertheit beziehe sich auch auf die Fundangabe.

Jetzt schaffe ich es nicht mehr, aber ich schau mir da nochmal an. Vielleicht finden wir noch eine besser Lösung mit kleinerer Karte ...

Arno

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14673
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Skriptgenerierte SVG-Karte
« Antwort #50 am: 2009-03-19 23:40:46 »
Das Grau hatte ich für das Wasser vorgesehen.

Keine Farbe ist für die Bedeutung "Wasser" so evident wir Blau. Oder anders ausgedrückt: Ich finde Grau zur Darstellung von Wasser absolut abwegig.

Martin
DAS waren noch Zeiten: Nowegen 2011.

Bastian Drolshagen

  • ****
  • Beiträge: 1140
  • MTB 6916 FTW!!!
    • Dipluridae.de
Re: Skriptgenerierte SVG-Karte
« Antwort #51 am: 2009-03-20 07:53:04 »
hi,
normalerweise sind Verbreitungskarten in Publikationen weiß (wasser) und grau (land)

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14673
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Skriptgenerierte SVG-Karte
« Antwort #52 am: 2009-03-20 09:16:38 »
normalerweise sind Verbreitungskarten in Publikationen weiß (wasser) und grau (land)

Weil man in der Regel keine Farben druckt, weil das teuer ist. Wollen wir deshalb jetzt alle Fotos in Graustufen umwandeln und alle farbigen Balken ebenfalls?

Also wirklich!

Wissenschaftliche Glaubwürdigkeit definiert sich nicht über Farbarmut. Jetzt nehmen die Argumente langsam groteske Züge an.

Martin
« Letzte Änderung: 2009-03-20 09:18:29 von Martin Lemke »
DAS waren noch Zeiten: Nowegen 2011.

pfeiffer

  • Gast
Re: Skriptgenerierte SVG-Karte
« Antwort #53 am: 2009-03-20 10:45:57 »
Die Graustufenwiki gefällt mir. :-) Nur ich kann nicht feststellen ob die weiße Flecken Wasser sind oder die grauen. (Nur ein Scherz.)

-K

Bastian Drolshagen

  • ****
  • Beiträge: 1140
  • MTB 6916 FTW!!!
    • Dipluridae.de
Re: Skriptgenerierte SVG-Karte
« Antwort #54 am: 2009-03-20 11:14:10 »
hä? So war das doch garnicht gemeint ;-)

Ich wollte damit lediglich andeuten, dass blaues Wasser auf einer solchen Karte das ganze zwar farbenfroher macht und vielleicht auch schöner anzuschaun ist, die Übersicht dabei aber auf der Strecke bleibt.

Ist mir schon klar, dass farbige Abbildungen im Druck viel teurer sind als schwarz-weiß Bilder. Allerdings sind in den Verbreitungskarten die ich meine auch mehrere Arten verzeichnet (bspw. durch schwarze Kreise, Rauten, Vierecke etc.) und sowas wollt ihr ja verständlicherweise nicht.

Meine Empfehlung für die Karten (und nur für diese!) wäre einfach graue Landmasse (Ländergrenzen schwarz) auf weißem Grund und das Land für welches die Art nachgewiesen ist farblich markiert. Alle Informationen drin und es bleibt übersichtlich.

Anmerkung am Rande: Im Platnick stehen als Verbreitung für Arten auch Länder und nicht nur Regionen - ist eine Art in einem Land nachgewiesen (wenn auch nur begrenzt), so kommt sie in diesem Land eben vor. Wenn ihr es genau haben wollt könntet ihr ja gleich die Verbreitungskarten von Aloys integrieren...

EDIT: Bild angehängt (nur Farben beachten - Symbole markieren Typuslokalitäten, also hier unwichtig)
« Letzte Änderung: 2009-03-20 11:19:16 von Bastian Drolshagen »

pfeiffer

  • Gast
Re: Skriptgenerierte SVG-Karte
« Antwort #55 am: 2009-03-20 11:51:27 »
Bild angehängt (nur Farben beachten - Symbole markieren Typuslokalitäten, also hier unwichtig)

Ein gutes Beispiel (von der nötigen Größe) -- hier (bis auf die Typuslokalitäten) bekommt man genau so viele Informationen von der kleinen (25% oder noch kleiner, schätze ich) als von der großen Karte.

Michael Hohner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4803
  • Wo ist nun der versprochene Wurm?
    • Meine Spinnenfunde in Bayern
Re: Skriptgenerierte SVG-Karte
« Antwort #56 am: 2009-03-20 18:59:07 »
Übrigens fehlt auf der Karte noch ein europäisches Land: Island.

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Skriptgenerierte SVG-Karte
« Antwort #57 am: 2009-03-20 21:34:56 »
@Michael: Ja, das hatten wir schon festgestellt. Martin hatte sich entschieden, das so zu belassen.

Zur Karte: Ich finde es auch ok, wie es jetzt ist. Mit dem Blau kann ich leben. Ich würde das nicht umdrehen. Es sähe glaube ich ziemlich hässlich aus, wenn neben grau eingefärbten Länern einige grün markiert sind.

Eigentlich ists schon gut, wies jetzt ist. Ich würde nur den oberen Teil abschneiden, wie ich es in meiner Simulation vorgeschlagen hatte (wenn das einfach durch Setzung eines Rahmens/Definition eines Ausschnitts oder ähnliches möglich ist). Das spart Platz (auf kleineren Bildschirmen wäre die Karte eher komplett zu sehen, ohne scroolen) und wir kämen um Island herum.

Ich finde übrigens, dass so eine Artseite mit der Karte in der Box einen wesentlich professionelleren Eindruck macht. Und man fühlt sie gleich irgendwie geborgen. Ich zumindest fühle mich immer wohl, wenn ich eine Karte von etwas gezeigt bekomme.

Bastians Idee, auf die Verbreitungsdaten der AraGes zurückzugreifen, finde ich gut und hatte ich auch schon. Warum sich die Arbeit zwei mal machen. Man müsste Aloys mal fragen.

@Basti: warum sprichst du eigentlich immer von „ihr“? Bist du externes Mitgleid oder von einer anderen Insel oder so?

Arno

pfeiffer

  • Gast
Re: Skriptgenerierte SVG-Karte
« Antwort #58 am: 2009-03-20 22:16:59 »
@Basti: warum sprichst du eigentlich immer von „ihr“? Bist du externes Mitgleid oder von einer anderen Insel oder so?

Ach, die Dipluridoean... ;-)

-K

Bastian Drolshagen

  • ****
  • Beiträge: 1140
  • MTB 6916 FTW!!!
    • Dipluridae.de
Re: Skriptgenerierte SVG-Karte
« Antwort #59 am: 2009-03-20 22:24:44 »
hi,
ich spreche von ihr weil ihr die Techniker seid... ich hab davon kein plan ;-)
Kann höchstens sagen/schreiben ob ich finde, dass es gut aussieht oder nicht.