Autor Thema: Weberknecht (1) => Phalangium opilio ♀  (Gelesen 340 mal)

Horst Jux

  • *
  • Beiträge: 139
Weberknecht (1) => Phalangium opilio ♀
« am: 2017-10-16 21:13:09 »
MTB 1222, D, S-H, südliches Flensburg, 11.07.2014
Hallo,

ist dieser Weberknecht zu bestimmen?

IMG_2499.JPG
*IMG_2499.JPG (92.87 KB . 1024x686 - angeschaut 130 Mal)

Viele Grüße aus Flensburg,
Horst
« Letzte Änderung: 2018-02-07 19:21:05 von Katja Duske »
Alle Fotos sind für das Wiki ohne Nachfrage frei übernehmbar.

Jörg Pageler

  • Gast
Re: Weberknecht (1); Bitte um Bestimmung
« Antwort #1 am: 2017-10-16 21:45:43 »
Moin Horst,

das ist ein Phalangium opilio-Weibchen.

Viele Grüße,
Jörg

Horst Jux

  • *
  • Beiträge: 139
Re: Weberknecht (1); Bitte um Bestimmung => Phalangium opilio♀
« Antwort #2 am: 2017-10-16 23:26:37 »
Hallo Jörg :),

herzlichen Dank für deine Hilfe. Ich hatte eher an ein  Mitopus morio-Weibchen gedacht.
Worauf muß ich da achten?

Viele Grüße,
Horst
Alle Fotos sind für das Wiki ohne Nachfrage frei übernehmbar.

Jörg Pageler

  • Gast
Moin Horst,

Zitat
Ich hatte eher an ein  Mitopus morio-Weibchen gedacht. Worauf muß ich da achten?

die beiden Arten machen es einem wirklich nicht leicht!  ::) Ich hatte zuerst auch meine Probleme, sie zu unterscheiden, aber mit der Zeit kriegt man einen Blick dafür (das, was Jürgen Peters den "Jizz" nennt).

Phalangium erscheint mir immer etwas stacheliger als Mitopus - besonders der Augenhügel. Und wo wir schon bei den Augen sind: Phalangium guckt zur Seite, Mitopus schräg nach oben.
Lars Friman hat auch ein gutes Merkmal beschrieben: Den "Phalangium-Winkel": Die Rückenzeichnung weist bei Phalangium oft einen deutlichen 90-Grad-Winkel auf, der bei Mitopus nicht vorkommt (siehe Anhang). Ob man das sehen kann, ist allerdings auch abhängig davon, wie gut der Knecht genährt ist.
Die Unterschiede sind irgendwie schwer zu erklären, aber irgendwann sieht man sie. Nur Geduld!  :D

Viele Grüße,
Jörg

Phalangium.jpg
*Phalangium.jpg (87.26 KB . 800x536 - angeschaut 112 Mal)

Arne Willenberg

  • **
  • Beiträge: 398
Hallo Jörg,

ich habe den Beitrag gerade erst gelesen und möchte mich für deine lehrreichen Ausführungen bedanken :)!

Herzliche Grüße

Arne