Autor Thema: Wolf (und Katze) im Vorgarten  (Gelesen 577 mal)

Horst Jux

  • *
  • Beiträge: 139
Wolf (und Katze) im Vorgarten
« am: 2017-11-09 22:21:12 »


Hallo,

ich habe hier 2 Links zu Wölfen in S-H.

http://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Kamera-erwischt-Wolf-und-Katze-im-Vorgarten,krempel114.html

Und nun kommt die Jägerschaft:

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Backhaus-will-Wolfsabschuesse-zulassen,nordmagazin46742.html

In Schleswig-holstein gibt es kein Rudel.

Die Durchzügler ziehen nach Dänemark.

https://www.ulveatlas.dk/

VG,
Horst
Alle Fotos sind für das Wiki ohne Nachfrage frei übernehmbar.

Roman Pargätzi

  • ****
  • Beiträge: 2228
Re: Wolf (und Katze) im Vorgarten
« Antwort #1 am: 2017-11-10 13:22:40 »
Salü,

Der Wolf ist auch bei uns ein beliebtes Thema, gerade jetzt z. B.:

https://www.suedostschweiz.ch/aus-dem-leben/2017-11-09/jagdinspektor-ohne-akzeptanz-hat-der-wolf-ein-kurzes-gastspiel

Herzlich,
Roman

Sylvia Voss

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 4922
Re: Wolf (und Katze) im Vorgarten
« Antwort #2 am: 2017-11-10 16:32:25 »
Herzliche Grüße mitten aus dem Wolfsland Brandenburg... sie leben hier ringsum wo ich wohne und nachts laufen sie auch durch unsere kleine Siedlung... auch hier gibts immer mal sehr polarisierende Mediendarstellungen (oft ausgelöst von Hobbytierhaltern, die ihre Tiere nicht richtig gattern oder nachts reinholen oder auch tatsächlich -selten!- mal, weil ein Wolf durch verschiedenste Umstände : Anfüttern ist da übrigens auch einer, zu zutraulich und dann zugriffig wurde) . Insgesamt geht es hier aber gut. Auch, weil da viel Arbeit von Verbänden und Landesumweltamt geleistet wurde und wird... oft sind wilderne Hunde nachweislich die Ursache gerissenen Viehs und gut, dass das auch gründlich untersucht wird. So gut inzwischen, dass gerade jüngst nach einer VIP-Jagd der Jagdleiter einen dänischen VIP offiziell angezeigt hat, weil dieser trotz genauester Einweisung eine Wölfin erschossen hat. Das Thema wird genau wie die sogenannten Killerspinnen/ Giftspinnenbisse etc unsinniges Vokabular immer wieder regelmäßig hochgepusht. Daran beteiligen sich auch ganz bestimmte Jägerkreise, leider. Das gipfelte mal in dem Vorschlag alle paar Meter an unseren Strassen hier Schilder aufzustellen mit der Aufschrift "Wölfe sind für Kinder gefährlich" Da kann man nur Leserbriefe schreiben ...
Leserbrief
Zu : > Jäger:Wölfe sind für Kinder gefährlich“ 03.11.2016

Man spürt Absicht und ist verstimmt. Soviel Gut- Jäger für Lieb- Rotkäppchen im Böse- Wolf- Land ist schon auffällig. Der deutsche Schilderwald ist auch amtlich schon sehr dicht, wenn nun die Jägerschaft vor jeder Gefahr mit Schildern warnen will, dann ist bald kein Durchkommen mehr. Wie wäre es zum Beispiel mit „Wildschweine sind für Kinder gefährlich“? Dieses Schild gehörte dann flächendeckend fast an jeden Baum! Eine Bache mit Frischlingen (um mal beim Vergleich mit der Fähe und den Welpen zu bleiben) ist gefährlich und greift wirklich schnell an, weil das in der Natur der Sache liegt, denn sie schützt ihre Jungen wie jede Mutter. Sie kommt aber ungleich häufiger in unserer Nähe vor! Kinder und Hunde (und deren mit ihnen laufende Halter) sind also durch Wildschweine viel eher echt gefährdet als durch den Wolf. Es sollte auch durch die Jägerschaft nur sachlich informiert (wie es das Land seit Jahren tut) und nicht mit Schildern Stimmung gemacht werden. Irgendwann gipfelt das sonst in Schildern wie „Autos sind für Kinder gefährlich“ an jedem Straßenmeter.

LG
Sylvia

Horst Jux

  • *
  • Beiträge: 139
Re: Wolf (und Katze) im Vorgarten
« Antwort #3 am: 2017-11-11 23:23:21 »
Ich habe mal in der "Roten Liste Schleswig-Holstein's", Säugetiere >  Wolf – Canis lupus (Seite 30) gelesen.

https://www.umweltdaten.landsh.de/nuis/upool/gesamt/saeuger/rl_saeugetiere_2014.pdf

Die Gefährdung scheint für den Wolf wesentlich größer an den Folgen eines Verkehrsunfalls zu verenden, als an der Kugel eines menschenliebenden Jägers.

Ich hoffe, daß ein Zusammenleben nie durch gezielte Eingriffe eines bestimmten Personenkreises geregelt wird.


Alle Fotos sind für das Wiki ohne Nachfrage frei übernehmbar.

Roman Pargätzi

  • ****
  • Beiträge: 2228
"Wolf und Schaf" statt "Wolf und Katz"
« Antwort #4 am: 2017-11-11 23:40:57 »
Salü zäma,

... und nicht jeder Verkehrsunfall mit Wolf ist auch ein Unfall ...
Eine knappe Zusammenfassung zu Wolf, Schaf, Bauer, Blitz, Sturz und Hunger findet sich etwa da:

https://www.watson.ch/Schweiz/Gesellschaft%20&%20Politik/129145487-389-Schafe-gerissen-%E2%80%93-doch-das-Problem-liegt-nicht-nur-beim-Wolf

Herzlich, Roman