Autor Thema: Cinetata gradata? <=  (Gelesen 363 mal)

Hans-Juergen Thorns

  • *
  • Beiträge: 224
Cinetata gradata? <=
« am: 2018-02-27 13:48:37 »
Hallo, diese kleine Linyphiidae (1,7 mm) habe ich am 23.2. in Deggendorf/Niederbayern aus einer Thuja geklopft. Aufgrund der wulstigen Prosoma-Erhöhung bin ich bei Cinetata gradata gelandet. Liege ich richtig?
VG Hans-Jürgen
« Letzte Änderung: 2018-02-27 19:35:04 von Arno Grabolle »

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14220
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Cinetata gradata?
« Antwort #1 am: 2018-02-27 19:22:48 »
Ich habe die Art vor Jahren einmal gefunden und kann nicht viel aus Erfahrung über die vorgeschlagene Art sprechen.

Wenn ich jedoch insbesondere das 2. Foto mit der Pedipalpus-Abbildung im Wiki vergleiche, würde ich C. gradata bestätigen wollen.

Martin

Arno Grabolle

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Cinetata gradata?
« Antwort #2 am: 2018-02-27 19:34:48 »
Ich sehe das auch so. Das passt. Allerdings die Reifezeit nicht ;)

Arno

Hans-Juergen Thorns

  • *
  • Beiträge: 224
Re: Cinetata gradata? <=
« Antwort #3 am: 2018-02-27 19:39:48 »
Danke Euch für die Bestätigung!
VG Hans-Jürgen

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14220
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Cinetata gradata? <=
« Antwort #4 am: 2018-02-27 22:13:34 »
Die Erkenntnisse über die Reifezeit sollte man bei selten nachgewiesenen Arten als potentiell bruchstückhaft betrachten. Deshalb wohl Arnos Smiley.

Ich übernehme einen Teil der Fotos fürs Wiki. Das sind zwar keine Spitzenfotos, aber wir haben von dieser Art noch nicht viel.

Martin
« Letzte Änderung: 2018-03-03 07:45:15 von Martin Lemke »