Autor Thema: Spinne aus dem Oman, die 4. => Selenops oculatus (Selenopidae)  (Gelesen 799 mal)

Christine Jung

  • *
  • Beiträge: 57
    • Living Nature
Hallo zusammen,

heute abend habe ich diese Spinne im gleichen Habitat wie die beiden ersten (Hogna spec und Eusparassus spec) gefunden.
Der Körper war knapp 1 cm lang, mit Beinen etwa 3 cm.
Sie war sehr schnell und auf dem Boden (kleine Kiesel/Sand) perfekt getarnt.

Wer kann bei der Bestimmung helfen?

Danke und liebe Grüße,
Christine

« Letzte Änderung: 2018-03-18 12:00:56 von John Osmani »

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Spinne aus dem Oman, die 4.
« Antwort #1 am: 2018-03-16 20:31:14 »
Das ist eine Selenopidae.

Die hat nicht viele Gattungen, aber ich habe keine Ahnung, wie die so auf der Welt verteilt sind. In Südeuropa gibt es eine Selenops-Art (S. radiatus). Die ist das hier aber bestimmt nicht.

Arno

John Osmani

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2024
Re: Spinne aus dem Oman, die 4.
« Antwort #2 am: 2018-03-17 07:38:55 »

Das ist ein sehr interessanter Fund Christine.

Diese Familie ist sehr artenarm in ariden Gebieten.

Du hättest sie einsammeln und einem Spezialisten zukommen lassen sollen.

Vielleicht hätte sie dann bald deinen Namen getragen ;-)

LG John

Christine Jung

  • *
  • Beiträge: 57
    • Living Nature
Hallo John,

so rein interessehalber: Wie würde ich die denn richtig transportieren? ;-)

Auf jeden Fall mal Danke für die Bestimmung und die Infos, Arno und John :-)

LG,
Christine

John Osmani

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2024

Tja wenn sie einem wissenschaftlichen Zweck dienen soll am besten im Alkohol

Rainer Breitling

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1789
Ich würde sagen, das ist mit einiger Wahrscheinlichkeit Selenops oculatus: die Art wurde aus dem Hadramaut beschrieben, also aus dem Süden der arabischen Halbinsel, und die Augen (Grösse und Anordnung) sind sehr charakteristisch. Soweit ich sehen kann, ist bisher nur ein einziges Examplar bekannt, und dies wäre der erste Wiederfund seit der Erstbeschreibung 1898...
Beste Grüsse,
Rainer

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Na wer sagts denn. Man kann immer was beitragen.

@Christine: Bei so einem Tier reicht es auch, es lebend einzufangen und mitzubringen. Das überlebt locker bis Deutschland und einschnapsen kann man es dann immer noch.

Arno

Christine Jung

  • *
  • Beiträge: 57
    • Living Nature
Danke, Rainer. Das ist ja cool :-)

Alkohol im Oman zu bekommen, könnte eh etwas schwierig werden ;-)
Ich sehe schon: Ich muss im Supermarkt kleine Tupper-Dosen kaufen  ;D

LG,
Christine

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Du fährst in den Oman und hast keine Spinnen-Sammeldosen dabei ... *kopfschüttel*

;) Arno

Christine Jung

  • *
  • Beiträge: 57
    • Living Nature
Unser Schwerpunkt liegt dann doch ein wenig anders ;-)
Außerdem: Kann das nicht Ärger beim Zoll in D geben, wenn sie dich erwischen und du keine Sammelgenehmigung hast?
Hier im Oman haben sie bei der Einreise unsere Drohne konfisziert. Die bekommen wir erst beim Abflug wieder :-(

LG,
Christine