Autor Thema: Araneidae, Ungarn 3 => Gibbaranea bituberculata  (Gelesen 1705 mal)

Walter Pfliegler

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 3278
  • Amateur Nature Photographer
    • Nature photos from an Amateur Naturalist
Araneidae, Ungarn 3 => Gibbaranea bituberculata
« am: 2009-03-15 23:25:38 »
Hallo, ist diese Araneus angulatus? O-Ungarn, März. Ziemlich gross: etwa 7-8 mm (Körper). Danke!
« Letzte Änderung: 2009-07-14 08:45:56 von Lars Friman »
Walter Pfliegler - Amateur Naturfotograf (und Molekular Biologe - Ungarn)

pfeiffer

  • Gast
Re: Araneidae, Ungarn 3
« Antwort #1 am: 2009-03-16 10:12:29 »
Hallo, ist diese Araneus angulatus? O-Ungarn, März. Ziemlich gross: etwa 7-8 mm (Körper).

Hi, Walter-

sieht so aus, ein Männchen, aber noch ein Jungtier, denke ich. Ob man andere Möglichkeiten damit ausschließen kann -- z.B. A. diadematus -- weiß ich nicht. Mal sehen was die anderen sagen.

-K

Johannes Arndt

  • Gast
Re: Araneidae, Ungarn 3
« Antwort #2 am: 2009-03-17 06:33:21 »
Ich tippe auch mal auf araneus angulatus

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15106
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Araneidae, Ungarn 3
« Antwort #3 am: 2009-03-17 08:21:37 »
Ich tippe auch mal auf araneus angulatus

Ich nicht, habe aber keinen besseren Tipp.

Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

pfeiffer

  • Gast
Re: Araneidae, Ungarn 3
« Antwort #4 am: 2009-03-17 08:44:01 »
Ich nicht, habe aber keinen besseren Tipp.

Hi, Martin-

meinst Du damit, dass A. angulatus gar nicht in Frage kommt, oder das Tier als Subadult unbestimmbar bleiben muss?

-K

Alexandra

  • ***
  • Beiträge: 680
Re: Araneidae, Ungarn 3
« Antwort #5 am: 2009-03-17 09:54:44 »
Guten Morgen allerseits,
darf ich mit meinen Laiinnenaugen dazu mal sagen, dass ich diese Spinne "irgendwie komisch" finde? Besonders, weil Kevin Subadolescens ins Spiel bringt! Die Pedipalpen finde ich nämlich ziemlich dick - andererseits bin ich von Araneidae eher Männchen gewohnt, die ein bisschen unterernährt aussehen, also auf keinen Fall so ein voluminöses Opisthosoma haben... oder ist das bei A. angulatus gravierend anders?

pfeiffer

  • Gast
Re: Araneidae, Ungarn 3
« Antwort #6 am: 2009-03-17 10:28:12 »
darf ich mit meinen Laiinnenaugen dazu mal sagen, dass ich diese Spinne "irgendwie komisch" finde? Besonders, weil Kevin Subadolescens ins Spiel bringt! Die Pedipalpen finde ich nämlich ziemlich dick ...

Hi, Alexandra-

deine Laiinnenaugen sind wohl besser als meine Laienaugen. Kann sein, dass Du Recht hast. Die schienen mir beim ersten Blick noch ein bisschen "kunststofflich", aber ich bin mir nicht mehr ganz sicher...

-K

Aloys Staudt

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 863
Re: Araneidae, Ungarn 3
« Antwort #7 am: 2009-03-17 12:30:31 »
Hallo zusammen,
ich sehe ein ganz typisches Jungtier von Gibbaranea bituberculata. Wenn
es in Ungarn keine Verwechselungsarten gibt, ist es für mich G. bituberculata.

________
Aloys

pfeiffer

  • Gast
Re: Araneidae, Ungarn 3
« Antwort #8 am: 2009-03-17 13:41:37 »
typisches Jungtier von Gibbaranea bituberculata.

Ach, das hätten wir (ich) wissen müssen! Ich denke nur an Gibbaranea gibbosa -- und wenn keine grüne Tönung dabei ist, denke ich gar nicht an Gibbaranea. Aloys hat gute Bilder (auch von ähnlich aussehenden Jungtieren) in der Galerie:

http://spiderling.de/arages/Fotogalerie/Fotogalerie.htm ("Gibbaranea" im Kästchen auswählen)

-K

Walter Pfliegler

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 3278
  • Amateur Nature Photographer
    • Nature photos from an Amateur Naturalist
Re: Araneidae, Ungarn 3
« Antwort #9 am: 2009-03-17 21:27:09 »
Danke schön für alle Hilfe!
Walter Pfliegler - Amateur Naturfotograf (und Molekular Biologe - Ungarn)

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15106
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Araneidae, Ungarn 3
« Antwort #10 am: 2009-03-18 00:17:22 »
meinst Du damit, dass A. angulatus gar nicht in Frage kommt, oder das Tier als Subadult unbestimmbar bleiben muss?

A. angulatus hätte ich auch in subadultem Stadium bestimmt. Ich finde nur, dass das Tier nicht nach A. angulatus aussieht; weder die Opisthosomazeichnung ist typisch, noch die Form des Opisthosomas.

Aloys hat ja inzwischen eine besser passende Gattung ins Spiel gebracht. Was die fehlende grüne Tönung anbelangt, denke ich auch, dass die Art eher nach G. bituberculata aussieht. Allein schon wegen der Hinterleibszeichnung.

Dass die Pedipalpen, obwohl schon reichlich dick, einem subadulten Tier gehören, ist vollkommen richtig.

Martin
« Letzte Änderung: 2009-03-18 00:27:37 von Martin Lemke »
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Walter Pfliegler

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 3278
  • Amateur Nature Photographer
    • Nature photos from an Amateur Naturalist
Re: Araneidae, Ungarn 3 => Gibbaranea bituberculata
« Antwort #11 am: 2009-08-29 18:51:09 »
Hallo, obwohl es nie Genital bestimmt wurde, kann es ins Wiki zu G. bituberculata-Artikel gehen?
Walter Pfliegler - Amateur Naturfotograf (und Molekular Biologe - Ungarn)