Autor Thema: Spinne an Hauswand mit heller Mittellinie => Pardosa lugubris-Gruppe  (Gelesen 199 mal)

Lorin Timaeus

  • *
  • Beiträge: 70
Hallo zusammen,

in der Bildergalerie bin ich auf Textrix (edit) denticulata gestoßen, die ich mir hier vorstellen könnte, aber bin selbst bei der Familie nicht sicher. Leider hab ich das Opisthosoma nicht in Dorsalansicht hinbekommen. War recht schnell verschwunden, die Größe war vermutlich unter 10mm.

Fundort: Wien, Anfang Juni.

LG
Lorin
« Letzte Änderung: 2018-06-12 08:31:56 von Katja Duske »
Meine Meldungen, soweit nicht anders angegeben, stammen aus dem Wiener Stadtgebiet.
Alle meine Spinnenfunde (und andere Beobachtungen) sind auf iNaturalist zu finden.

Eckhart Derschmidt

  • ****
  • Beiträge: 1171
    • Meine Spinnenfotos auf pbase
Re: Spinne an Hauswand mit heller Mittellinie
« Antwort #1 am: 2018-06-11 22:22:03 »
Hallo Lorin,

Mal abgesehen davon, dass das Foto zu groß ist (max. 800px -> siehe Forenregeln), ist es immer hilfreich, die Bilder vor dem Hochladen soweit aufzuhellen, dass man was erkennen kann. Mit Tetrix bist du zumindest schon mal in der richtigen Familie (Lycosidae), aber für die fehlen u.a. die doch sehr auffälligen Spinnwarzen. Dein Exemplar ist eine Pardosa, vermutlich P. lugubris. Auch keine ausgesprochen Hausspinne, aber die ist mir in Wien auch schon mal im Haus untergekommen, T. denticulata noch nie.
LG, Eckhart

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 1773
Re: Spinne an Hauswand mit heller Mittellinie
« Antwort #2 am: 2018-06-11 23:26:41 »
@Eckhart
Textrix ist doch eine Agelenidae, trotz der vergrößerten Augen :)

Bei der Bestimmung (Pardosa aus der lugubris-Artengruppe) stimme ich zu
Simeon

Lorin Timaeus

  • *
  • Beiträge: 70
Re: Spinne an Hauswand mit heller Mittellinie
« Antwort #3 am: 2018-06-11 23:59:22 »
Vielen Dank für die Bestimmung. Hab das Bild im Vergleich zum Original schon ordentlich aufgehellt, aber anscheinend noch nicht genug.

LG
Lorin
Meine Meldungen, soweit nicht anders angegeben, stammen aus dem Wiener Stadtgebiet.
Alle meine Spinnenfunde (und andere Beobachtungen) sind auf iNaturalist zu finden.

Lorin Timaeus

  • *
  • Beiträge: 70
und mir ist grad aufgefallen, dass ich bei Textrix ein 'x' vergessen habe - da hat meine orthopterologische Neigung wohl zu einem 'Freudschen Verschreiber' geführt  ;)
Meine Meldungen, soweit nicht anders angegeben, stammen aus dem Wiener Stadtgebiet.
Alle meine Spinnenfunde (und andere Beobachtungen) sind auf iNaturalist zu finden.