Autor Thema: Parasteatoda tepidariorum? <=  (Gelesen 127 mal)

Viktoria Wegewitz

  • *
  • Beiträge: 153
Parasteatoda tepidariorum? <=
« am: 2018-07-06 12:23:22 »
Guten Tag,

innerhalb von kürzester Zeit habe ich in der Nähe meiner Wohnung in Berlin Parasteatoda tepidariorum mehrmals gefunden. Erst ein subadultes Weibchen, ein adultes Männchen und jetzt ein adultes Weibchen. Die Opisthosoma-Zeichnung ist wirklich sehr variabel. Hängt das vermehrte Vorkommen unter Umständen mit dem warmen Sommer zusammen, oder hat sich die Art an die gemäßigten Zonen mittlerweile adaptiert oder beides? Was ist eure Meinung?

Ein schönes Wochenende
Gruß Viktoria
« Letzte Änderung: 2018-07-06 15:17:02 von Viktoria Wegewitz »

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 5567
Re: Parasteatoda tepidariorum?
« Antwort #1 am: 2018-07-06 14:53:43 »
Hallo Viktoria,

die ID ist korrekt.

Hängt das vermehrte Vorkommen unter Umständen mit dem warmen Sommer zusammen, oder hat sich die Art an die gemäßigten Zonen mittlerweile adaptiert oder beides? Was ist eure Meinung?

Die Art kann problemlos im Freien bei Frost ueberwintern und ist eine der haeufigsten Spinnen in Berlin ausserhalb an Gebaeuden, manchmal kommt sie auch drinnen vor. Die Art muss es schon sehr lange hier geben und die Haeufigkeit kann u.A. auch jahresweise schwanekn.

Aber ich denke du hast es eher mit dem "Kinderwageneffekt" zu tun:
Wenn man die Art einmal gesehen hat, taucht die ploetzlich ueberall auf. So ging es mir zumindest.

Lg,
Jonathan
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Viktoria Wegewitz

  • *
  • Beiträge: 153
Re: Parasteatoda tepidariorum?
« Antwort #2 am: 2018-07-06 15:12:47 »
Hallo Jonathan,

danke für deine Antwort. Dann weiß ich jetzt Bescheid. Dies ist ja schließlich meine erste Saison mit Spinnen.😊 Anbei noch ein kleiner Gruß... von einem kürzlich erhaltenen Geschenk.

Viktoria

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 5567
Re: Parasteatoda tepidariorum?
« Antwort #3 am: 2018-07-06 15:46:33 »
Hallo Viktoria,

Dies ist ja schließlich meine erste Saison mit Spinnen.😊 Anbei noch ein kleiner Gruß... von einem kürzlich erhaltenen Geschenk.

da ich mir das schon dachte hatte ich extra ausfuehrlicher geantwortet und den Kinderwageneffekt gebracht. Mir ging es genauso, als ich 2009/2010 mit Spinnen angefangen hatte, sah ich P.t. ueberall. Jedes Jahr leben ca 5-10 Weibchen an unserer Hausmauer. Vorher sind die mir nie aufgefallen, obwohl die ja echt fett sind.

Naechste Such-Aufgabe:
Parasteatoda tabulata + P. lunata und Steatoda grossa + S. triangulosa finden.

Die Tasse ist wirklich klasse!

LG,
Jonathan
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder