Autor Thema: [BG] Theonina cf. cornix/kratochvili => Theonina cornix & T. kratochvili  (Gelesen 281 mal)

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 13942
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
9.V.2018, Waldlichtung nahe Kloster St. Spas (Bulgarien), in Gräsern

Epigyne stark vorgewölbt mit Mittelsteg und Skapus
VMA < VSA
Stm. glatt
Prosomalänge 0,4–0,5 mm
Opisthosoma und Stm dunkel

BG_Linyph_I_6.7.18-lateral.jpg
*BG_Linyph_I_6.7.18-lateral.jpg (128.55 KB . 1000x667 - angeschaut 108 Mal)
BG_Linyph_I_6.7.18-Epigyne.jpg
*BG_Linyph_I_6.7.18-Epigyne.jpg (100.81 KB . 800x534 - angeschaut 112 Mal)
_DSC6006dxo.jpg
*_DSC6006dxo.jpg (151.92 KB . 800x727 - angeschaut 115 Mal)

Hat jemand eine Idee?

Martin
« Letzte Änderung: 2018-07-09 21:13:48 von Martin Lemke »

Pierre Oger

  • ***
  • Beiträge: 723
    • Arachno site
Re: [BG] Kloster St. Spas: Linyphiide
« Antwort #1 am: 2018-07-06 20:57:11 »
Perhaps Theonina cornix ?

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 13942
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: [BG] Kloster St. Spas: Linyphiide
« Antwort #2 am: 2018-07-06 23:24:07 »
It seems matching well! Another new record for Bulgaria!

Thanks for the 3rd Belgian goal today ;-)

Martin


Aktueller Stand an Erstnachweisen der Fundauswertung für BG:
Hahnhiidae: 1
Linyphiidae: 5
Salticidae: 2
Theridiidae: 1
---------------
9 neue Arten (Stand 6.7.20178 – es ist noch immer nicht alles ausgewertet)

Rainer Breitling

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1658
Re: [BG] Kloster St. Spas: Linyphiide => Theonina cornix
« Antwort #3 am: 2018-07-07 07:08:51 »
Hallo zusammen,
Theonina kratochvili sieht ja sehr ähnlich aus. Nach den Abbildungen traue ich mir eine Unterscheidung nicht zu (das Foto lässt mich zu kratochvili tendieren, die Zeichnungen zu cornix). Wie habt Ihr in diesem Fall die Entscheidung getroffen?
Beste Grüsse,
Rainer

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 13942
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: [BG] Kloster St. Spas: Linyphiide => Theonina cornix
« Antwort #4 am: 2018-07-07 07:39:50 »
Mist!

Danke für diesen wichtigen Hinweis! Bereits nachgewiesene Arten sehe ich grundsätzlich immer als wahrscheinlicher als neue an; das muss aber dennoch überprüft werden. Szinetár C, Kovács P (2013) geben leider nicht viel her, weil die OCR-Wandlung nicht vollständig überprüft worden ist und man dieses PDF-Dokument daher nicht elektronisch übersetzen kann.

Wie unterscheidet man nun diese beiden Arten?

Lt. araneae:
- Scapus der Epigyne länger als breit => T. cornix
- Scapus der Epigyne ±so lang wie breit => T. kratochvili

Das muss ich mir nochmal ansehen.

Martin

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 13942
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Die Unterscheidungskriterien auf araneae sind leider nicht ganz klar. Wie soll man "so lang wie breit" von "±so lang wie breit" abgrenzen?

Die Skizze wurde freihändig gezeichnet und ist hier für darum nicht so gut geeignet. Mit dem Lineal im Bild ausgemessen ist der Skapus an seiner breitesten Stelle auf meinem Bildschirm 38 mm breit und an seiner längsten Stelle 52 mm lang. Damit wäre es T. cornix, aber muss man in dieser Weise messen?

So richtig einheitlich breit, wie auf den Zeichnungen von Wiehle , sowie Miller & Weiss sieht der Skalus gar nciht aus. Ich mache nochmal ein Foto von streng verntral.

Martin

Pierre Oger

  • ***
  • Beiträge: 723
    • Arachno site
Yes, not so evident with Araneae drawings...
But I think there is a difference in the shape of the scapus : sides seem to be parallel at T. cornix and divergent at T. kratochvili...

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 13942
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
This was not the only one place, where I found it! On the 9.5.2018 (Trockenhand/Trockenrasen bei Lozen, N/O: 42.597103, 23.475091 WGS84, R=80m, I found lots! Even male!

So I can say, it is T. cornix. Photos later.

Martin
« Letzte Änderung: 2018-07-09 10:42:43 von Martin Lemke »

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 13942
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Entweder, es ist T. cornix oder beides nicht:

TCornix_m_palp_Lozen.jpg
*TCornix_m_palp_Lozen.jpg (66.14 KB . 800x534 - angeschaut 37 Mal)

Martin

Pierre Oger

  • ***
  • Beiträge: 723
    • Arachno site
Personally I don't have any doubt about T. cornix !

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 13942
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: [BG] Theonina cf. cornix/kratochvili => Theonina cornix
« Antwort #10 am: 2018-07-09 11:33:50 »
Thanks!

But it is not so easy. May be, I have found both (cornix & kratochvili) in Lozen... so I have a little bit trouble with the females.

Martin

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 13942
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: [BG] Theonina cf. cornix/kratochvili => Theonina cornix
« Antwort #11 am: 2018-07-09 15:58:00 »
Fotos von Theonina kratochvili: https://wiki.arages.de/index.php?title=Theonina_kratochvili

So ist die eigentlich ursprüngliche Frage nach dem Tier im Umfeld des Klosters wieder offen. Allerdings ist hierzu anzumerken, dass die erste (linke) Skizze anscheinend fehlerhaft ist. Nur die rechte ist relevant, aber da freihändig gezeichnet in den Proportionen nicht ganz verlässlich. Ich muss versuchen ein neues Foto der Epigyne zu machen, wenn ich es nicht selber heraus finde.

Martin

Pierre Oger

  • ***
  • Beiträge: 723
    • Arachno site
Re: [BG] Theonina cf. cornix/kratochvili => Theonina cornix
« Antwort #12 am: 2018-07-09 16:05:32 »
My confirmation was about the male (recognizable to the shape of the cymbium and the embolus) !
For the female, a view of the epigyne in the good angle of view would be indeed preferable...

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 13942
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: [BG] Theonina cf. cornix/kratochvili => Theonina cornix
« Antwort #13 am: 2018-07-09 16:37:32 »
Für Lozen:
1 ♂ Thenona cornix ZFMK-TIS-2623286 => GBOL
4 ♂ & 12 ♀ Thenona kratochvili

Jetzt weiß ich, wie die Weibchen von T. kratochvili aussehen. Ich hoffe ich kann das Tier von St. Spas nun bestimmen.

Martin

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 13942
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: [BG] Theonina cf. cornix/kratochvili => Theonina cornix
« Antwort #14 am: 2018-07-09 17:24:10 »
Wieder ein Rückschlag?

Ich habe die Linyphen-Schlüssel (Stäubli) für die Weibchen beider Arten verglichen:

Nachfolgend nur die Unterschiede:
T. cornix
Länge des Prosoma in Klassen [mm] 0.6-0.8;
Abstand HMA: gleich d;
Breite des Sternums zwischen Coxae IV: gleich d;
Lage des TMI in Klassen: 0.20-0.29;
Epigyne: Vulvenstrukturen (z. Bsp. Rezeptacula) nicht durchscheinend;

T. kratochvili
Länge des Prosoma in Klassen [mm] 0.6-0.8; 0.4-0.6;
Abstand HMA: deutlich kleiner d; gleich d;
Lage des TMI in Klassen: 0.10-0.19;

Ärgerlich! Das Kriterium 'durchscheinende Vulvenstrukturen' ist für T. kratochvili gar nicht gesetzt. Wenn ich wähle 'deutlich sichtbar', ist nur noch T. kratochvili im Pool der möglichen, wähle ich 'nicht sichtbar', sind beide noch möglich. Wie ist die Tatsache, dass Vulvenstrukturen tatsächlich sichtbar sind (seitlich) nun zu werten? Dass T. kratochvilli bestätigt ist? Dass bei T. kratochvili beides möglich ist? – Dann ist es einfach! Vulvenstrukturen durchscheinend => T. kratochvili, aber warum steht das dann nicht im Schlüssel? (dieser Umkehrschluss ist nicht zwingend, da der Stäubli-Schlüssel eine andere Urheberschaft hat als die Bestimmungsschlüssel auf araneae – es hatte sich schon mehr als einmal gezeigt, dass im Stäubli-Schlüssel Tiere eines Geschlechts beschrieben waren, für die offiziell noch keine Beschreibung publiziert worden war)

Bleibt die Lage des TmI auszumessen. Leider sind beim Hantieren viele Beinchen abgerissen.

Ich habe mal 2 Tiere angesehen. Das eine hatte keine Metatarsi I mehr, das zweite kam auf TmI 0,1666 und bestätigt damit T. kratochvili

Martin

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 13942
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Um auf die ursprüngliche Frage zurück zu kommen:
9.V.2018, Waldlichtung nahe Kloster St. Spas (Bulgarien), in Gräsern

Hier schrieb Rainer:
das Foto lässt mich zu kratochvili tendieren...

... und sollte damit Recht behalten: TmI 0,142

Martin