Autor Thema: Neuer Gast im Vorgarten: Uloborus walckenaerius  (Gelesen 209 mal)

Jürgen Scharfy

  • *
  • Beiträge: 299
Neuer Gast im Vorgarten: Uloborus walckenaerius
« am: 2018-08-10 20:12:49 »
Hallo zusammen,

zum ersten Mal habe ich eine Uloborus als Gast bei mir vor der Haustür. Sie scheint schon eine Weile da zu sein, denn sie hat bereits zwei (!) Eikokons im Netz gebaut.
Finde ich toll  :) Bisher musste ich immer in den Wald ausrücken und die letzten Jahre fand ich keine mehr...

LG,
Jürgen

PS: das erste Bild entstand wieder mit der Vorderflächen-Spiegelmethode. Bei Windstille deutlich einfacher. Leider mit sehr wenig Licht weil sich die Regenfront gerade hereingeschoben hatte. Aber 22°C sind deutlich angenehmer als die bisherigen 38°C

Jürgen Peters

  • ****
  • Beiträge: 1395
    • Insektenfotos.de-Forum
Re: Neuer Gast im Vorgarten: Uloborus walckenaerius
« Antwort #1 am: 2018-08-14 18:21:24 »
Hallo Jürgen,

da wüßte ich gerne, wo sich dieser Vorgarten befindet. In Deutschland?
Viele Grüße, Jürgen

-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
      Borgholzhausen, Deutschland
 WWW: http://insektenfotos.de/forum
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=

Tobias Bauer

  • *
  • Beiträge: 146
Re: Neuer Gast im Vorgarten: Uloborus walckenaerius
« Antwort #2 am: 2018-08-14 18:25:06 »
Cool, Glückwunsch. Du hast aber sicherlich auch keinen normalen Garten :-)

Tobias

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14133
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Neuer Gast im Vorgarten: Uloborus walckenaerius
« Antwort #3 am: 2018-08-14 20:28:55 »
In Deutschland?

In der Schweiz soweit ich weiß.

Martin

Jürgen Scharfy

  • *
  • Beiträge: 299
Re: Neuer Gast im Vorgarten: Uloborus walckenaerius
« Antwort #4 am: 2018-08-22 21:24:32 »
Hallo nochmal,

sorry, ich war/bin beruflich z.Zt. recht eingespannt.
Mein Vorgarten befindet sich im südlichen Niederösterreich in der Nähe (Westen) von Wiener Neustadt. Nix Schweiz  ;)
Die Argiope bruennichi haben sich wieder verkrümelt. Davon hatte ich auch zwei. Dafür musste ich beim Pflaumen pflücken mit den Hornissen darum streiten. Und in den von Wespen angebissenen Früchten stecken die Rosenkäfer bis zum Bauch drin...

LG,
Jürgen