Autor Thema: Cheiracanthium punctorium? => Cheiracanthium cf. punctorium  (Gelesen 150 mal)

Florian Bacher

  • Beiträge: 3
Hallo,

ich bitte um Bestimmungshilfe bei dieser Spinne. Handelt es sich um Cheiracanthium punctorium?

Funddaten: Österreich, Niederösterreich, Baden. Gefunden habe ich die Spinne/n im hohen Gras neben einem Kanal, gleich in der Nähe von Weinbergen. Die Seehöhe am Fundort beträgt in etwa 220 m. An der Stelle befanden sich 2 Individuen, die sich frei im Gras bewegten, Netz (Gespinst) habe ich keines in der Nähe gesehen. Gesehen habe ich die Spinne/n in der Nacht am 27. Juli 2018.

Vielen Dank!





Danke und freundliche Grüße,
Bacher Florian
« Letzte Änderung: 2018-08-14 21:08:17 von Katja Duske »

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 1723
Re: Cheiracanthium punctorium?
« Antwort #1 am: 2018-08-11 22:50:00 »
Hallo und Willkommen!
Sollte passen, aber Größe würde helfen - wegen ähnlicher Arten wie elegans (auch wenn das erste Bild, das die Chelicerenbasen zeigt, gegen elegans spricht)
Simeon

Florian Bacher

  • Beiträge: 3
Re: Cheiracanthium punctorium?
« Antwort #2 am: 2018-08-13 00:19:32 »
Danke! :)

Vielen Dank für die Bestimmungshilfe! Die Größe kann ich leider nicht zu 100% sagen, mir ist sie jedoch größer als 1 cm vorgekommen, aber da kann ich wirklich leider nur raten!

Also wahrscheinlich C. punctorium mit einer Unsicherheit?

Freundliche Grüße,
Bacher Florian


Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 1723
Re: Cheiracanthium punctorium?
« Antwort #3 am: 2018-08-13 00:40:58 »
Über 1 cm klingt gut nach punctorium, aber am besten bei "cf punctorium" lassen

Florian Bacher

  • Beiträge: 3
Re: Cheiracanthium cf. punctorium
« Antwort #4 am: 2018-08-14 20:38:00 »
Okay, danke für die Bestimmungshilfe! :)

Freundliche Grüße,
Bacher Florian