Autor Thema: Zeichnungen von Tanasevitch  (Gelesen 266 mal)

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14457
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Zeichnungen von Tanasevitch
« am: 2018-09-05 07:52:13 »
An anderere Stelle wurde gesagt, die Genitalzeihnugen von Tanasevitch seien präzise. Im Rahmen meiner Recherchen zu den bulgarischen Spinnen finde ich allerdings immer wieder Zeichnungen von ihm, welche in meinen Augen die tatsächlichen Verhältnisse zu sehr vereinfachen. Das fällt immer dann auf, wenn auch Genitalfotos vorhanden sind.

Hier Beispiele:
tanasevitch 2010 Erigone autumnalis.JPG
*tanasevitch 2010 Erigone autumnalis.JPG (43.51 KB . 600x413 - angeschaut 60 Mal)
tanasevitch 2013 Araeoncus banias.JPG
*tanasevitch 2013 Araeoncus banias.JPG (66.07 KB . 600x499 - angeschaut 61 Mal)

Martin
DAS waren noch Zeiten: Nowegen 2011.

Rainer Breitling

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1737
Re: Zeichnungen von Tanasevitch
« Antwort #1 am: 2018-09-05 08:28:28 »
Hallo Martin,
Die Zeichnungen zeigen vermutlich die unpräparierte Epigyne in Ventralansicht, die Fotos ein mazeriertes Präparat. Die internen Strukturen zeichnet Tanasevitch anscheinend nur ungern, und sein Hauptinteresse gilt die männlichen Pedipalpen. Da ist er das genaue Gegenteil von Hermann Wiehle, dessen Pedipalpen-Zeichnungen zwar sehr akkurat sind, aber nie von der gleichen Qualität, wie seine Vulva-Abbildungen.
Beste Grüsse,
Rainer