Autor Thema: Checkliste für Lettland erschienen  (Gelesen 225 mal)

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14365
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Checkliste für Lettland erschienen
« am: 2018-09-26 08:57:43 »
Wollen wir die Daten einbinden oder lieber eine Schnittstelle für den Abgriff der Verbreitungsdaten von araneae aufbauen. Diese Schnittstelle wurde exklusiv für unser Wiki zur Verfügung gestellt.

Die Checkliste:
CERA I (2018) The checklist of Latvian spiders (Arachnida: Araneae) Environmental and Experimental Biology 16(2):139-152

Martin
« Letzte Änderung: 2018-09-27 17:50:51 von Michael Hohner »
DAS waren noch Zeiten: Meine Erste Auslandsexkursion, Nowegen 2011.

Michael Hohner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4645
  • Wo ist nun der versprochene Wurm?
    • Meine Spinnenfunde in Bayern
Re: Checkliste für Lettland erschienen
« Antwort #1 am: 2018-09-27 17:50:47 »
Die Daten sind jetzt im Wiki.

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14365
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Checkliste für Lettland erschienen
« Antwort #2 am: 2018-09-28 00:04:30 »
Die Asynchronität der Daten bei araneae und des Wikis sind weiterhin ein Ärgernis. Jetzt, wo unserem Wunsch entsprechend eine Schnittstelle für uns eingerichtet wurde, sollten wir diese auch nutzen. Auch wenn uns Arno momentan nicht dafür zur Verfügung steht, neue Karten zu basteln. Vielleicht können wir auch ohne Arno eine neue Karte erstellen. Wir wollten ja den Darstellungsraum etwas werweitern und araneae unterscheidet – im Gegensatz zu uns (ärgerlicherweise) – mehrere Großräume der Sowjetunion.

Der Abgriff der Daten von araneae könnte fragmentiert über mehrere Tage nachts erfolgen und davon anhängig gemacht werden, ob sich Daten geändert haben. Dies würde den Daten-Traffic minimieren. Als Quelle der Nachweise würde dann für die Webspinnen nur noch araneae in der jeweiligen Fassung angezeigt. Die ganze Checklistenpflegerei entfiele für uns für Webspinnen und könnten mehr Engagement in die anderen Ordnungen investieren (Opiliones, Pseudoscorpione, Scorpiones, ..) oder einfach die gewonnene Freizeit genießen.

Ich bin nicht mehr firm darin, wie die Daten jetzt in der Datenbank abgelegt und organisiert werden. Du bist da jetzt praktisch der Chef-Entwickler. Aber natürlich will ich Dir nicht anweisen, was Du zu machen hast. Wenn ich die Möglichkeit dazu habe, will ich Dir auch dabei helfen. Nur selber möchte ich nicht von mir aus in das von Dir entwickelte Sytem hineinfuhrwerken. Das ginge ziemlich sicher schief.

Martin
DAS waren noch Zeiten: Meine Erste Auslandsexkursion, Nowegen 2011.

Michael Schäfer

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 2218
    • www.springspinnenmakros.de
Re: Checkliste für Lettland erschienen
« Antwort #3 am: 2018-09-28 07:31:44 »
Warum willst Du die Daten erst in unsere DB einpflegen statt sie immer gleich live abzurufen? Oder habt ihr dazu eine Abmachung - evtl. wegen des zusätzlichen Traffic?

Gruß
Micha
Meine neusten Foto-Projekte zeigen Springspinnen aus Fuerteventura und Kreta.

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14365
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Checkliste für Lettland erschienen
« Antwort #4 am: 2018-09-28 07:43:21 »
Warum willst Du die Daten erst in unsere DB einpflegen statt sie immer gleich live abzurufen?

Ich habe jetzt nicht mehr konkret im Kopf, was wir beredet hatten, aber Traffic wurde durchaus thematisiert, soweit ich weiß. Und da die Nachweisdaten in der DB sowieso gespeichert sind, blieben wir damit beim bisherigen Konzept. Für alle anderen Ordnungen bliebe es ja wie bisher.

Darüber hinaus finde ich, sollte es eine Selbstverständlichkeit sein, dass man bei angebotenem Datenaustausch ressourcenschonend arbeitet und nicht mehr Traffic erzeugt, als unbedingt notwendig ist. Würden wir dies dem Cache-Management des Wikis überlassen, würde der entsprechende Traffic dann stattfinden, wenn die Seiten abgerufen werden; also tagsüber.

Martin
DAS waren noch Zeiten: Meine Erste Auslandsexkursion, Nowegen 2011.